Search
en

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Man bin ich blöd... BCC,Steuergerät und Superethanol | Forum

Topic location: Forum home » Supra MK4 » Technik (OEM)
ReDLineMKIV Driver
ReDLineMKIV Apr 17 '10
Wie auch an der Überschrift zu lesen, hab ich seit gestern einiges durcheinander gebracht... fangen wir mal von vorne an...
Ich hab mir von mvp ein Boost Cut Controller bestellt soll laut mvp ein exakter Kopie von greddy sein(diese ist überall ausverkauft). Gestern hab ich auch den BCC bekommen und angeschlossen, mal gleich ein Testfahrt gemacht und festgestellt dass trotz der Einstellung auf 4.3V der Fuel Cut noch da ist. Hab bei der Rückfahrt noch getankt(20L Superethanol, 20L 98SP)
Zu Hause angekommen wollt ich gleich mal den BCC prüfen und neu Einstellen. Hab den BCC nicht vom Steuergerät abmontiert, Zündung auf AN und wollte so den BCC "prüfen". Da kamen aber keine Werte vom Grünen Kabel, wurde langsam ungeduldig und hab begonnen am Messgerät rumzufummeln, dabei steckte ich auch den Roten Kabel vom Messgerät von der Volt seite auf die 10ADC seite, es tute sich plötzlich was, aber nichts gutes, der BCC fing an zu rauchen... mit einem großen "NEINNNN" geschrei hab ich alles abmontiert und den BCC nochmal auf der Batterie probiert... trotzdem nichts.
So oder so, mit einem 110€ verlust kann ich ja noch Leben und habe daraus gelernt, nur hat das Schlechte noch kein Ende... habe dann mal ein Testfahrt mit der Supra gemacht ging auch ganz normal(der Fuel Cut war da, der Fehlcode 34 war dann auch da) bis auf die sache mit den unrunden Leerlauf mit 500-600rpm und sehr magerem Lambdawerten(15-16).
Ich frag mich jetzt ob dass an der Superethanolmischung liegt oder das Steuergerät von der BCC Sache was abbekommen hat...
Andi Driver
Andi Apr 17 '10
Huhu,
hab noch eine gute Nachricht, ein paar Greedy BBC liegen hier irgendwo noch rum. :grinning:
Jetzt die schlechte Nachricht, 140 incl. Versand.
Denke die ECU braucht ca. 15 Minuten bis alle Werte neu gelernt sind, dazu gehört auch der Leerlauf, der stellt sich nur ein wenn die Motor warm ist.
Gruß Andi
ReDLineMKIV Driver
ReDLineMKIV Apr 17 '10
Original geschrieben von: Andi
Denke die ECU braucht ca. 15 Minuten bis alle Werte neu gelernt sind, dazu gehört auch der Leerlauf, der stellt sich nur ein wenn die Motor warm ist.
Gruß Andi



hmmm... also dass mit den 15min hab ich auch beachtet... während der Fahrt verhält es sich eigentlich normal, nur wenn ich auskupple bzw im leerlauf gehts bis 500> und die Lambdawerte auch wie erwähnt um die 15-16.


edit: lag natürlich an E85, da der orginal STD es wie ein normalo Benzin spritzt, der damit verbundene magere Lauf ist auch nicht so ein problem da der E85 bessere kühleigenschaften hat.

Pasha Insider
Pasha May 7 '10
Hi
hätte auch eine kleine Frage dazu.
Bei wieviel Drehzahl ist das Standgas optimal???
Bei mir ist es nämlich so das wenn der Motor warm, pendelt sich die Drehzahl bei ca 600 Upm ein und das Auto vibriert etwas im Stand. Ist das normal und wie könnte ich das Standgas verändern??

Danke und Grüsse
Carsten Insider
Carsten May 7 '10
Mein Leerlauf is je nach Temp auch bei 400-600. Wobei eher Richtung 600.

Standgas lässt sich über ne Schraube einstellen.
home.comcast.net/~michaelvanle/IMG_0059m.jpg

Kompletter Beitrag: www.supraforums.com/forum/showthread.php?t=261485