Search
de

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Abgassgehäuse | Forum

Position: Forum » Supra MK4 » Technik (Tuning)
fremdfabrikat
Mär 1 '11
Mich würde gerne Interessieren wieviel Leistung verschiedene Abgassgehäuse des Turboladers machen??

Als anhaltspunkt sagt man ja

Kleines Abgassgehäuse = früheres Spooling!
Grosses Abgassgehäuse = mehr Endleistung!

Wie hoch ist aber der Unterschied?

Ich habe einen Presicion T74 mit .81 Abgass, was wäre der Unterschied gegenüber den .96 Abgass als Beispiel?
Gibt eine Tabelle od. Formel um den Unterschied ausrechnen zu können?


gruss,Andy!
hytech Driver
Mär 2 '11
bin zu fauel zu lesen
aber vielleicht kann Andy mal posten wenn er es getan hat was der unterschied ist.
danke.
Wowka Driver
Mär 2 '11
Um näherungsweise sagen zu können, welche Leistung mit welcher Abgasseite möglich ist, bräuchte man das Verdichter- und das Turbinenkennfeld des Laders.
Anhand des durchsetzbaren Massenstroms und des Ladedrucks kann man die Turbinenleistung bestimmen, um danach zu schauen ob diese ausreicht den Verdichter im gewünschten Kennfeldbereich zu betreiben. Dann kann man die unterschiedlichen Abgasgehäuse ( vorausgesetzt man hat die jeweiligen Turbinenkennfelder ) miteinander vergleichen und das, mit der geigneten Leistung nehmen.
Der Querschnitt des Wastegates muss auch bekannt sein, um den maximalmöglichen Massenstrom durch ihn zu bestimmen. Oder umgekehrt, man bestimmt die Größe des Wastegates, wenn man weiß, wieviel Abgas an der Turbine vorbeigeleitet werden soll.

Ich habe leider keine Kennfelder zu den Precision- Ladern gefunden, hab alle möglichen wie Garrett, KKK, IHI, Mitsu. da aber keine Precision. Man findet leicht die Verdichterkennfelder zu fast allen Herstellern, die Turbinenkennfelder gibt es zum aktuellen Garrettangebot und vereinzelt zu den BorgWarner (KKK).

Falls jemand die Kennfelder speziell für Andi`s T- 74 hat, kann ich dann versuchen die jeweils möglichen Leistungen zu berechnen, diese werden jedoch von den tatsächlich erreichten abweichen.

Gruß
fremdfabrikat
Mär 2 '11
Kompressorseitig ist der T74 mit dem Gt4202r vergleichbar!

@Wowka... habe die Map(bild) evtl. kann man damit was anfangen????



gruss,Andy!
fastby4 Driver
Mär 2 '11
Also ich habe bei meinem Twin Kit 3 verschiedene Turbinengehäusse getestet, und am schluß beim Kleinsten
hängen geblieben :wink:von A/R 0.87 auf A/R 0.61 sind ca 400-500 rpm früheres spoolen und rein vom gefühl Dreht er obenraus genauso gut :sunglasses:

MFG Thomas
Wowka Driver
Mär 3 '11
@ fremdfabrikat

Mit diesem Verdichterkennfeld ist laut Garrett eine max. Leistung von ca. 1000HP (Precision gibt 1050HP an) möglich. Diese wirst du auch erreichen können. Da du das kleinste von Precision angebotene Abgasgehäuse hast, musst du halt mehr Druck fahren, die Turbinendrehzahl wird höher sein als bei einem größeren Gehäuse, dadurch auch höhere Belastung für den ganzen Lader.
Nur noch durch Ausprobieren die passende Wastegategröße herausfinden und schon hast du ein Setup mit frühem Druckaufbau und guter Endleistung.

Gruß
fremdfabrikat
Mär 4 '11
Presicion gibt es mit 0.68 0.81 0.96 Abgassgehäusen!

Denke damit ist ein gutes Spooling und trotzdem gute Endleistung möglich. So zu sagen die -goldene Mitte-

@fastbuy4... hast du auch mit den verschiedenen Abgassgehäusen Leistung gemessen???



gruss,Andy!
fastby4 Driver
Mär 4 '11
Nein war nicht auf dem Prüfstand, einfach nur Fahreindruck A/R 0.61 A/R 0.73 A/R0.87

MFG Thomas