Suche
de

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Neuer mit nur einer Frage... ;-) | Forum

jsmall
jsmall Apr 10 '15
Hallo ich bin ein Neuer ohne Supra, habe aber vor mir einen zu gönnen. Ich habe auch nur eine Frage an euch da ich mich technisch im Forum hier gut informiert habe.
Erst einmal zu mir:
Ich bin ein KFZ - Meister komme aus der Eifel und lebe aber im Schwabenland nähe Stuttgart. Meine Leidenschaft sind schnelle Motorräder dessen ich 2 besitze.
Ich bin mit Fast and Furios groß geworden und mittlerweile 34 Jahre....jeder aus der Generation kennt das noch mit den Neon Lichter drunter bauen...und schon hat die Karre 100 PS mehr... :wink:
Allerdings bin ich da nicht mehr so und mir würde eine non Turbo voll und ganz reichen. Orginal sieht die Supra auch für mich sehr gut aus und es sollte auch kein Bodykit etc dran. Felgen wären das Maximum......
So und nun zu meiner Frage: Wie ist es RHD in Deutschland zu fahren ( Überholen oder Zeigestab für Parkhäuser etc.....meine ich damit nicht :blush:-), allgemein im Straßenverkehr. Mir geht's um die Umgewöhnung Kurven etc. Wäre nett wenn man einmal ein Paar Erfahrungen mitbekommt...da ein LHD außerhalb meines Buget liegt.

Viele Grüße Jan
Japanfanatic DrIvEr
Japanfanatic Apr 10 '15
Wer damit nicht zurecht kommt sollte generell kein Auto fahren. ca. 30 Minuten Umgewöhnung
Like_A_Supra Driver
Like_A_Supra Apr 10 '15
Herzlich Willkommen Jan :blush:
das du kein Bodykit verbauen willst, finde ich super :innocent:

Ich für meinen Teil kann nur sagen, dass ich mich recht schnell an das Rechtslenker fahren gewöhnt habe, die ersten 15 min waren etwas gewöhnungsbedürftig, aber das legt sich schnell. Thema Parkhaus, entweder hast du nen Beifahrer dabei oder du kaufst dir eine Müllkralle, mit der du das Ticket ziehtst und wieder rein steckst oder eben aussteigen.
Auf der Landstraße ist es manchemal etwas nervig wenn man nichts sieht, aber dann fährt man halt mal gemütlich hinterher :wink:
So schlimm ist das alles nicht :wink:

Gruß
Arne
jsmall
jsmall Apr 10 '15
@ Japanfanatic Haha volle Punktzahl für die Antwort! :blush: Grundsätzlich gehe ich davon aus, aber es wird der ein oder andere sein der ein Problem damit hat oder auch hatte. Wenn ich von mir ausgehe, kann ich mich auch schnell auf so etwas einstellen...bezieht sich aber auf 2 Räder....
MFG Jan

Japanfanatic DrIvEr
Japanfanatic Apr 10 '15
Naja wie Arne schon sagte, die Sache mit dem Überholen auf der Landstraße nervt richtig. Sonst ist aber alles irgendwie zu lösen...
Alois Insider
Alois Apr 10 '15
Hi!
Eigentlich ist nicht viel dabei, mit einem RHD umzugehen, bei den allerersten Ausfahrten ist es jedoch ratsam, einen befreundeten Beifahrer mit zu haben, der einen korrigiert weil man einfach noch nicht so viel Gefühl dafür hat und die Spurwahl meist sehr eigenwillig ist :wink:
Anonym Driver
Anonym Apr 10 '15
Eine Landstraße geht niemals schnurgerade.. Es gibt kurven und es geht hoch und runter..
Man lernt vorausschauend zu fahren und man hält sich öfters an die Regel "Mindestenabstand"..
Also 100% nachteilig ist ein rhd nicht..
Jay_Ess Driver
Jay_Ess Apr 10 '15
Hey Jan,

also alleine in den McDrive wird schwierig. :grinning:

Spaß beiseite, dass ist echt nur Gewöhnungssache. 

LG

Joel
Herb Driver
Herb Apr 11 '15
Hallo Jan!

Schön, dass du den Weg zu uns ins Forum gefunden hast!

Mach die wegen RHD keine Sorgen.
Wie Japanfanatic schon geschrieben hat, in 30 Minuten ist man umgewöhnt.

Ich für meinen Teil gehe als Fanatiker sogar soweit, dass ich einen LHD Supra gar nicht haben wollte.
Das Original aus Japan ist nun mal RHD.
Das richtige JDM Gefühl/Exotenstatus überkommt dich einfach nur in einem RHD, zumindest ist es bei mir so der Fall.

Alles Gute bei der Suche,

LG, Herb
Like_A_Supra Driver
Like_A_Supra Apr 11 '15
"Herb"]
schrieb:

Ich für meinen Teil gehe als Fanatiker sogar soweit, dass ich einen LHD Supra gar nicht haben wollte.
Das Original aus Japan ist nun mal RHD.
Das richtige JDM Gefühl/Exotenstatus überkommt dich einfach nur in einem RHD, zumindest ist es bei mir so der Fall.

Herb du JDM Freak:innocent:

Es gibt Momente, da finde ich es auch witzig nen rhd zu fahren, aber ein Linkslenker finde ich dann doch schon viel viel geiler und es ist ein deutlich entspannteres fahren, dass ist meine Meinung dazu :wink:

Gruß
Arne
Duster Driver
Duster Apr 11 '15
Kann mich nur den anderen anschließen, nach ca. 30 min. hat man das drin. auf der Autobahn sehe ich sogar einen Vorteil. Bei Verkehr fahren die meisten immer ziemlich links um zu sehen was vor dem Vordermann ist, du kannst kannst dann rechts ziemlich weit vorbei gucken.
Für mich war anfangs das schwierigste auf der richtigen Seite einzusteigen :grinning: Wenn du abbiegen möchtest und der Scheibenwischer geht an, warst du am falschen Hebel:innocent:
jsmall
jsmall Apr 11 '15
Wow!!! Herzlichen Dank für die Antworten...genau diese Erfahrungen habe ich gesucht!     Vielen Dank auch an Katjusha87 für die PN! Ich komme sicher darauf zurück wenn es soweit ist.
Gruß an alle Jan
SupraLatino Driver
SupraLatino Apr 11 '15
Ich persönlich kann mit ein RHD nichts anfangen, daher kam für mich ja nur LHD in frage.

Jetzt bitte nicht falsch aufnehmen, alle die ein RHD fahren, da es ja nur auf mich bezogen ist.

Ich bin aber mal ein RHD Starlet Turbo gefahren und ist natürlich eine gewöhnungssache. Nur wie ja schon geschrieben wurde hier, das man beim Blinken mal den falschen Hebel gedrückt hat :grinning:. Das war meine erfahrung :blush:

Hauptsache dir gefällt das Auto und du hast Spaß damit.

Wünsche dir definitiv viel Erfolg bei der Suche einer schönen Supra :blush:

Grüße,
Daniel
Joo Driver
Joo Apr 11 '15
Ob RHD oder LHD ist wirklich eine geschmackssache.

Für mich kam nicht nur aus geldtechnischen Gründen nur eine RHD in Frage. Ich finde das Erlebnis von meinem Alltagswagen auf den RHD Supra umzusteigen jedes mal aufs neue als eine Besonderheit. Das Gefühl wäre in einer LHD für mich nicht so intensiv.

Von daher stimme ich Herb absolut zu. Auch ist das Angebot einfach wesentlich größer. Wobei vom Zustand her die LHDs wohl besser sind.

Das Fahren an sich ist, wie von allen schon erwähnt, schnell erlernt.
Wer auf der Landstraße nicht unbedingt jedes Auto vor sich überholen muss, auf dem Land wohnt und mit Schranken, Parkhäusern etc nicht so viel am Hut hat, ist vom Fahren her auch nicht wirklich eingeschränkt. So sehe ich das.

Gruß Joo
Automat
Automat Apr 11 '15
Jeder hat da seine eigene Meinung und Einstellung. Ich mag Automatik total und würde eine RHD daher nur als Automatik richtig gut finden.
Habe Kollegen die fahren Fahrzeuge (aus England etc) die es nur relativ selten als RHDs hier gab wie Nissan 200SX (5.Gen), Passat, Polo etc. und lieben die Reaktionen der Leute... Kind auf "Fahrer-" Sitz mit Spielzeuglenkrad und Schnuller wie bei den Simpsons, Polizeikontrolle etc.
Hab das Bild mal gespiegelt, damit es passt.:wink:
http://www11.pic-upload.de/11.04.15/8uokspr4xns.jpg
Planlos1988 DrIvEr
Planlos1988 Apr 13 '15
Joa das mit den Blinken und Scheibenwischer ist eigentlich auch das Einzigste wo ich mich hin und wieder mal "vergreife" da bekommt dann der Vordermann ungewollt ne Lichthupe wo ich nur kurz den Scheibenwischer betätigen wollte oder es kommt der Scheibenwischer wobei ich eigentlich Blinken wollte xD ansonsten macht mir das RHD auch absolut keine Probleme, hatt wie hier alle schon sagten, ca. 30min gedauert und hatte ich schon wärend der Probefahrt drinne. Danach kahm dann auch gleich der Härtetest bei regen im dunkeln (wo man eh kaum Fahrbahnmarkierungen sieht) gute 300km wieder nach hause zu fahren.
Das mit dem Blinken/Wischer gewöhnt man sich aber auch noch dran und wird bei mir wohl auch nur etwas länger dauern weil ich ja im Wechsel mit meiner Celica Carlos Sainz Fahre (exakt die gleichen Lenkstöcke nur eben umgedreht) und halt Firmenwagen wo es ja auch umgedreht ist. Aber hab meine Supra ja auch erst 3 Wochen und bin mir sicher das dies spätestens nach nem halben Jahr auch im wechsel einfach Automatisch drinne ist. Gibt ja auch Autos wo die Gänge etwas anders liegen und wenn man da 2 verschiedene Fährt dann gewöhnt man sich daran ja trotzdem auch recht schnell :wink:

Wenn man bisschen "angst" vorm RHD Fahren hatt ist eine Automatik vielleicht auch garnicht schlecht da muss man sich dahingehend nicht umstellen, für mich machte es das auf jedenfall etwas einfacher denke ich wobei man sich an das schalten bestimmt auch schnell gewöhnt. Ich bin zwar zufrieden mit meiner AT aber gegen eine 6gang hätte ich auch nichts gehabt. 
Ich denke mal man kann es so sagen, wenn man auf die 0,5sec weniger beschleunigung verzichten kann und sowieso maximal BPU tuning machen will dann kann man beherzt zur AT greifen, Das AT Getriebe schaltet auf jedenfall sehr weich und schnell dafür das die Supra ja schon ein paar Jahre mehr auf dem Buckel hatt. Wenn man allerdings sowieso nen fetten Singleumbau plant mit richtig viel dampf oder auch gerne mal 1/4Meile Rennen fährt dann sollte man auf jedenfall eher zur 6 Gang greifen.
Ansonsten ist es reine geschmackssache... So sehe ich das jedenfalls :blush:
jsmall
jsmall Apr 14 '15
@Planlos1988
Angst habe ich vorm Rechtslenker nicht. Im Grunde ging es mir darum vieleicht was zu erfahren wo ich als geborener LHD fahrer nicht nachgedacht habe. :wink:aber vielen Dank auch für deine Erfahrung!

Eigentlich soll das gute Stück im Orginalzustand bleiben, 1/4 Meile oder so scherze brauch ich nicht...
Aber als Orginal Zustand findet man selten eine Supra (Das schlimmere umgewöhnen ist für mich das es "eine Supra" und nicht "ein Supra" ist......:grinning:) .
Mittlerweile würde ich auch einen Turbo nehemen, aber Automatik wäre nur interessant wen man auch selber die 4 Gänge switchen kann...pure Automatik ist nur was für Stau und Stadt fahrer :wink:.... Gruß
roligrohi Driver
roligrohi Apr 14 '15
also ich finde das man sich an das Rechtsfahren nach 30 minuten gewöhnt... bis ich jedoch die 6 Gänge elegant einlegen konnte vergingen schon ein paar Tage. Mir fehlte einfach das Gefühl mit der linken Hand zu schalten.
Das ist natürlich schon lange kein Problem mehr. :-)

Schaltungstechnisch gesehen wäre ich aber in der ersten Woche sicher nicht auf die Rennstrecke gefahren :grinning:das wär mir zu heftig gewesen.

Die betätigung vom Blinker und Wischer sorgte anfangs bei den Beifahrern auch immer für Schmunzler :-)
Like_A_Supra Driver
Like_A_Supra Apr 14 '15
Ich fand die Blinker / Scheibenwischer Umgewöhnung ehrlich gesagt schlimmer bzw. nerviger als das Schalten mit links....
McGregory Driver
McGregory Apr 14 '15
Ich bin mal beides gefahren.
Einen LHD und einen RHD für die Strecke. Klar, man gewöhnt sich dran, aber es ist einfach unbeschwerter einen Linkslenker zu fahren. Ich selbst würde mich als einen erfahrenen und vorausschauenden Fahrer betiteln, mit dem RHD hatte ich damals aber eine absolut gefährliche Situation beim überholen, was mir zu schulden kam.
Man sieht hinter einem vorausfahrendem Fahrzeug natürlich nicht, ob etwas entgegen kommt und so nutzt man natürlich - wie zuvor jemand geschrieben hat - die Kurven der Strecke um zu schauen, ob Gegenverkehr kommt. 
Dies tat auch ich mit Sorgfalt und just auf Wagenhöhe des zu Überholenden Wagens kam plötzlich ein Porsche mir entgegen, den ich irgendwie übersehen habe.
Vollbremsung, versucht soweit es geht wieder zurück ein zu schären, aber wäre der Porsche nicht auf den Rasen gefahren, gäbe es einen Frontal-Zusammenstoß mit gut 100 Sachen.

Den RHD hatte ich c.a. 3 Jahre. War eine nette Erfahrung, aber tauschen würde ich den Sitz nie wollen
Seiten: 1 2 »