Search
en

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Fuel Cut Defender | Forum

Topic location: Forum home » Supra MK4 » Technik (OEM)
silberpfeilgt
silberpfeilgt Jul 25 '14
Hey Leute, ich verweise mal auf diesen Link hier

http://www.mkiv.de/marktplatz/beitraege//fuel-cut-defender-zum-selberbauen/

Hat dieses Teil mittlerweile mal jemand in Betrieb genommen oder nachgebaut? Ich habe die Schaltung mal durch die Simulation gejagt und was dabei rauskam ist eher fatal, das Teil liefert zwischen nem Sensorwert von 0- ca2Volt einen Ausgangswert von 1,2Volt. Also liegt am Eingang 0 an, kommen dennoch 1,2raus, das fängt sich ab nem Eingang von 2Volt wieder und begrenzt dann je nach eingestelltem Wert. Soll das so sein? Wennn ja warum? Sollte nicht wenn der Sensor 0V liefert auch 0V rauskommen, bis zu dem besagten wert an dem er beschneiden soll?

So wie die Schaltung aufgebaut ist, würde das gemischt untenrum nochmal deutlich angefettet werden, weil der ECU ja ein Ladedruck simuliert wird, wo keiner ist (evtl auch mit Drehzahlschwankungen verbunden)

So schaut es mit der Schaltung aus dem Beitrag aus

http://www.pic-upload.de/view-24022512/10568741_804160132950949_944418500_n.jpg.html

und mit der modifizierten Schaltung so

http://www.pic-upload.de/view-24022533/10581367_804169069616722_1773104788_n.jpg.html

Nun meine Frage, soll es nicht wie unten gezeigt aussehen oder weshalb soll der FCD genau das oben gezeigte Verhalten haben?
silberpfeilgt
silberpfeilgt Jul 25 '14
Ja über diesen Beitrag bin ich auch eben gestolpert =) aber da gehts ja drum das Teil einfach zu kaufen. Mich würde eher der selbstbau interessieren, wenn ich das Teil für ca 2Euro selbst bauen kann, möchte ich nicht zwingend 100 dafür ausgeben :wink:

Jetzt weiß ich eben nur nicht, ob das Verhalten der Schaltung aus dem Originalthread so sein soll oder ob das was ich gebastelt hab dem entspricht, wie es sich verhalten soll :/ möchte meinen Motor auch nicht unbedingt killen weil das Teil falsch regelt :pensive:
Japanfanatic DrIvEr
Japanfanatic Jul 25 '14
Keine Ahnung, wie gut die Kenntnisse von dem guten Mann waren, der sich damals die Schaltung überlegt hat...
silberpfeilgt
silberpfeilgt Jul 25 '14
wenn du mir ein foto von der Vorder- und Rückseite machen könntest, wäre das traumhaft! Dann kann ich direkt erkennen, was sich Greddy dabei gedacht hat, vielleicht gibts da parallelen, denn für mich sieht es eher danach aus als ist die damalige Schaltung etwas Fehlerbehaftet, zumindest kann ich es nicht Nachvollziehen.

Was meinst du mit BBC?
Deleted user Driver
Deleted user Jul 25 '14
FCD = Fuel Cut Defender
BCC = Boost Cut Controller

Mein Fehler.. Meinte BCC..

http://www.mkiv.de/artikel/tuning-anleitungen/bcc-funktion/
silberpfeilgt
silberpfeilgt Jul 25 '14
Fuel Cut, Boost Cut...same shit, different name!

Auf deutsch, der Boost Cut wird ausgelöst durch den Fuel Cut :grinning:
Im Endeffekt funktionieren beide Teile gleich (so wie es sich im Bericht liest)
Der FCD manipuliert ja auch nur das MAP Sensor Signal. Ich bin nur etwas stutzig, weil ich nicht weiß ob der MAP Sensor auch negative Werte ausgibt oder ob die ECU bei Leerlauf diesen dann auch mit 0V am Sensor erkennt. Nützt wohl alles nichts, ich werde wohl mal mit dem Multimeter bzw. der Diagnosesoftware den Sensor auslesen müssen, welche Werte er rauspustet.

Wenn es keine Umstände macht, würde ich die Bilder dennoch nehmen, ob Boost oder Fuel Cut, klingt doch beides cool :p
Ich hab sogar durch Stöbern im Netz den FCD des Threaderstellers im Netz gefunden, welcher sich darüber beschwert hat, dass HKS und co die Dinger für 100Euro anbieten...er selbst verkauft ihn für 150 tttt.png

http://www.boost4you.de/fuelcutdefender.html wobei man sagen muss...schlaues Kerlchen... :joy:ab 4.2Volt setzt bei der Supra der Fuel Cut ein, der Kollege geht nun her und sagt, ich erlaube es einen zweiten Wert einzustellen nämlich wann wieder das Originalsignal rauskommt...nehmen wir also an eure Supra läuft auf 2bar, aber bei 1.9bar setzt der Fuelcut ein, dann stellt man den FCD auf 1.8bar. Also nie wieder Fuel Cut!

Nun ist aber euer Wastegate defekt und öffnet nicht mehr, euer BoostController spackt und will der Schnecke plötzlich sagen, sie soll 3bar fördern, wofür die gesamte Peripherie (dem Lader eingeschlossen) u.U. nicht ausgelegt ist, dann kann ich den zweiten Wert auf 2.2bar stellen, weil ich weiß, wenn alles funktioniert wie es soll, habe ich maximal 2.05bar anliegen!
Sollte nun durch einen defekt im System der Ladedruck über 2.2bar gehen, habe ich wieder den FuelCut!

Das ganze ist eine Sicherheitseinrichtung..also dem FuelCut vorbeugen aber dennoch Sicherheit haben...und da er bis zum FuelCut den Wert nicht verfälscht, läuft der Motor in den Bereichen auch recht "normal"
Sprich für Fahrzeuge die nur ne dezente Anpassung bekommen müssen das nicht mehr aufwändig einstellen lassen.

Ich hoffe die FCD's sind ein Thema bei Euch und ich langweile Euch damit nicht nur ;D Da wo ich herkomme interessiert sich leider niemand für Fuel Cuts, weil die Leute ihre Motoren entweder nicht überzüchten oder eben andere ECU's fahren und mechanisch Regeln evilish.png

Aber wenn meine Schaltung läuft und Probeläufe besteht, werde ich mir mal ein zwei bauen, sollte jemand interesse haben sie zu testen, darf er sich gerne melden
Deleted user Driver
Deleted user Jul 26 '14
Ab 4,3V (1Bar) setzt der Fuel Cut ein.. Jedenfalls wenn die Motor Ecu länger als 3 sec das Signal bekommt.. Das wäre dann Fehlercode 34..
Das Map-Signal geht von 0V bis 5V..
Andi Driver
Andi Jul 26 '14
Hab noch ca. 5 Greedys hier ^^ Und die lassen sich auch alle gut einstellen, nehme immer mein Doppelnetzteil und stelle die dann nochmal auf 4,2 V ein.
Gruß Andi
silberpfeilgt
silberpfeilgt Jul 26 '14
ich habe leider keine Supra :p deshalb muss ich die Werte selbst nochmal ermitteln =)
Alonso DrIvEr
Alonso Jul 26 '14
Naja, die ganze Motorsteuerung besteht ja nicht nur aus einem Map-Sensor, ganz so einfach ich das ganze daher nicht. Da gibt es beispielsweise noch Open/Closed loop. Im Closed loop wird primär/ausschlieslsich über die Lambdasonde geregelt. Der Mapsensor wird erst bei open loop wichtig, also ab einem gewissen Lastbereich wenn angefettet werden muss. Erst dort werden dann die hinterlegten Maps der Ecu angewendet weil nicht mehr nach Lambda=1 geregelt wird (und für alles andere die Sprungsonde eh nicht ausreicht).

Jedem der sowas verbaut sollte bewusst sein was er da macht - nähmlich eine der wichtigsten Selbstschutzfunktionen der Motorsteuerung zu eliminieren. Glücklicherweise ist die Supra zumindest im EU-Spec Setup so robust dass sie fast jeden Fehler verzeiht den man mit der Serienhardware anstellen kann. Wer mit anderer Hardware fährt, sollte hoffentlich auch noch genügend Kleingeld nebenbei haben für eine brauchbare Motorsteuerung, und nicht blind darauf vertrauen dass die Serienecu schon irgendwie damit klarkommen wird.

Kurz gesagt, diese Sicherheitsfunktion ist mit der zweiten Schwelle ist zwar nett gedacht, aber eben; Bei Serienhardware (EU-Spec) sollte nichts passieren wenn der Ladedruck mal kurz auf Maximum ist (sollte jeder genug alt sein um nicht stundenlang so weiterzufahren). Und wer andere Hardware verbaut wählt hoffentlich etwas anderes als einen FCD für sein Gesammtsetup.

Was mich aber etwas verwundert;
"silberpfeilgt" schrieb:

.. möchte meinen Motor auch nicht unbedingt killen weil das Teil falsch regelt :pensive:


"silberpfeilgt" schrieb:

ich habe leider keine Supra :p deshalb muss ich die Werte selbst nochmal ermitteln =)


Was den nun? Was hast du vor?
silberpfeilgt
silberpfeilgt Jul 26 '14
Wie was denn nun? Killen möchte ich meinen Motor nicht, das steht ja dort
und ich fahre keine supra...
was ist an den Sätzen nicht zu verstehen? :wink:

Und was ich vor habe? Den sche*ß fuel cut zu eliminieren :wink:

Aber danke für deine Antwort! Das hilft mir ungemein weiter! Sprich das Steuergerät holt sich erst ab einer gewissen last das Signal vom mapsensor? Das wäre ja sogesehen super, da ich nur beim schnellen rausbeschleunigen mal kurzzeitig in diesen Bereich komme :blush:
Also kein dauerzustand.
CanisLupus Driver
CanisLupus Jul 27 '14
"Alonso" schrieb:

Naja, die ganze Motorsteuerung besteht ja nicht nur aus einem Map-Sensor, ganz so einfach ich das ganze daher nicht. Da gibt es beispielsweise noch Open/Closed loop. Im Closed loop wird primär/ausschlieslsich über die Lambdasonde geregelt. Der Mapsensor wird erst bei open loop wichtig, also ab einem gewissen Lastbereich wenn angefettet werden muss. Erst dort werden dann die hinterlegten Maps der Ecu angewendet weil nicht mehr nach Lambda=1 geregelt wird (und für alles andere die Sprungsonde eh nicht ausreicht).

Jedem der sowas verbaut sollte bewusst sein was er da macht - nähmlich eine der wichtigsten Selbstschutzfunktionen der Motorsteuerung zu eliminieren. Glücklicherweise ist die Supra zumindest im EU-Spec Setup so robust dass sie fast jeden Fehler verzeiht den man mit der Serienhardware anstellen kann. Wer mit anderer Hardware fährt, sollte hoffentlich auch noch genügend Kleingeld nebenbei haben für eine brauchbare Motorsteuerung, und nicht blind darauf vertrauen dass die Serienecu schon irgendwie damit klarkommen wird.

Kurz gesagt, diese Sicherheitsfunktion ist mit der zweiten Schwelle ist zwar nett gedacht, aber eben; Bei Serienhardware (EU-Spec) sollte nichts passieren wenn der Ladedruck mal kurz auf Maximum ist (sollte jeder genug alt sein um nicht stundenlang so weiterzufahren). Und wer andere Hardware verbaut wählt hoffentlich etwas anderes als einen FCD für sein Gesammtsetup.

Was mich aber etwas verwundert;
"silberpfeilgt" schrieb:

.. möchte meinen Motor auch nicht unbedingt killen weil das Teil falsch regelt :pensive:


"silberpfeilgt" schrieb:

ich habe leider keine Supra :p deshalb muss ich die Werte selbst nochmal ermitteln =)


Was den nun? Was hast du vor?


So auch nicht ganz richtig. Der map Sensor ist auch im closed Loop essentiell da dort auch nur feste maps angepasst werden. Würde diese aufgrund eines falschen map Signals nicht stimmen hilft der closed Loop auch nicht viel.
Alonso DrIvEr
Alonso Jul 27 '14
Hmm, wird da nicht eher Luftmenge/Temperatur verwendet für closed loop anstelle des Map-Sensors? Müsste doch viel aussagekräftiger sein.
Aber du hast natürlich recht, natürlich wird hier nicht nur nach Lambdasonde geregelt, ganz klar dass da auch Basismaps dahinter stehen. Das habe ich so viel zu stark vereinfacht - sorry.
CanisLupus Driver
CanisLupus Jul 27 '14
Kommt auf das Modell an. Jspec = map +ansaugluft Temperatur eu= lmm dort ist der map nur für den boost cut zuständig.
Bei beiden werden aber vorgefertigte Tabellen genommen die mit Korrektur Faktoren angepasst werden und im closed Loop dann von der Lambda noch beeinflusst werden. :blush:
silberpfeilgt
silberpfeilgt Jul 27 '14
Ok, jetzt wird es für mich etwas verwirrend :blush:

Also meine Basis bildet ein Renault Twingo GT aus dem Jahre 2007. Die meisten Leute klatschen sich da ne kleine Chipbox rein, die dem SG irgendwelche Werte vorspielt, die es gar nicht hat...darauf stehe ich nicht.

Ich habe mein SG entsprechend anpassen lassen (von den Maps habe ich um ehrlich zu sein kaum eine Ahnung) theoretisch lief hier auch alles ganz ok, ab und an hatte ich allerdings den besagten Fuel Cut. Abhilfe erhoffte ich mir durch ein Dampfrad welches mittels Gaspedalschalter aktiviert wird und bei einem Ladedruck X direkt das Wastegate öffnen sollte und den Ladedruck stabiler halten sollte.

Allerdings kommt es auch hier zu Problemen, da der Ladedruck beim ruckartigen beschleunigen schnell ansteigt und wieder in den Bereich kommt, bei dem der Fuel Cut einsetzt.

Das SG ist angepasst auf 0,9bar aktuell, der FC setzt bei 1bar ein. Über das Dampfrad möchte ich nun den Ladedruck auf 1bar bringen und Fuel Cuts via FCD eliminieren. So weit der Plan :wink:Interessant wäre nun zu wissen, ob die besagte Ausgangskennlinie am FCD (die zweite meine ich in meinem ersten Beitrag hier) die Kurve ist, wie sie aussehen soll.

Wenn dem so ist, sollte der Schaltplan des Herren, der den Beitrag zum FCD selbstbau erstellt hat, überprüft und ggf. entfernt werden, da dieser in der Simulation Fehler enthält. Daher müsste ich halt wissen, wie das Ausgangssignal optimalerweise bei 0-6Volt aussehen sollte :wink:
CanisLupus Driver
CanisLupus Jul 27 '14
Sorry aber dein Vorhaben ist wie " aua mein Arm ist gebrochen gib mir Ibuprofen dann geht das vorbei. Gips Brauch ich nicht"
Klartext: wenn dein mapping eh gemacht wurde sollte dein abstimmer entweder die map richtig anpassen damit er nicht über schießt oder den fuel cut erhöhen im stg. Alles andere ist Murks vor dem Herren und wer weiß was mit dem Gemisch ist wenn er über schießt...