Das Treffen der Generationen

    Die Toyota Supra Community für alle Supra Generationen

    Toyota Supra A90

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Toyota Supra MKIV

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Toyota Supra MKIII

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Celica Supra (MK2)

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    2000GT & Supra MK1

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Wie habt Ihr eure Supra eingefahren? | Forum

    Tulip_lessthan3 Owner
    Ich habe meine Perle bis 1.000 km nicht über 4.500 rpm gebracht (bis auf einmal, glatt 5.000 rpm für ca. 2 sec ... Sie wollte es gefühlt) danach habe ich angefangen, so ca. bei 2.000km bis 5.500 zu drehen und ca. max. 200 km/h zu fahren. Seit knappen 2.900km fahre ich Sie frei und nutze den Sportmodus vollumfänglich. Und, wie hast du es gemacht? :D
    Rakna Owner
    Also ich habe meinen Supra seit 5 Tagen & jetzt 480 km drauf und habe von Anfang an das volle Potential abgerufen, das muss der Motor ab.
    Zettjag Owner

    Meine Supra hat erst 300km auf dem Tacho und ich werde sie in den ersten 1.000 km auch nur punktuell über die 4,500 rpm drehen. Danach ist aber Schluss mit Zurückhaltung ;-)


    Gleichwohl stimme ich Rakna zu. Der B58 Motor kann das eigentlich von Anfang an durchaus ab,

    noteful Owner
    Ich plane meinen in den ersten 500km zu schonen - ist sowieso ganz gut das Auto erstmal kennenzulernen. 😉
    Und die Reifen und Bremsen müssen ja auch etwas eingefahren werden.
    Ruff Owner
    Ich hab direkt nach dem Kauf einen 1500Km Trip (Wellneshotels / Städtereise) durch die Niederlande gemacht...da ist man ja eh auf 100km/h begrenzt...also eine win/win Situation...

    Und nach dem verlängerten Wochenende konnte ich dann die mit ruhigem Gewissen die Kuh fliegen lassen...
    Tulip_lessthan3 Owner
    @Ruff das ist natürlich wirklich Bombe :D Aber war es nicht so das die Geschwindigkeit beim Einfahren eher zweitrangig ist?
    Ruff Owner
    Natürlich!

    aber bei der rigorosen Geschwindigkeitsbegrenzung unseres Nachbarlandes, fällt es dem Piloten viel leichter die ZF-Automatik im unteren Drehzahlbereich  zu halten..   ;-)
    Tulip_lessthan3 Owner

    @Ruff


    Selbstverständlich :'D

    erko Owner
    2 Jahre 5700 km
    Hawkz Owner
    gerade mal 1000 km auf der Uhr, aber ansonsten ehrlich gesagt nur paar 100 km, wo man auch noch sobald man irgendwo aussteigt und diesen "neuartigen" Verschleiß riechen kann.

    Danach, selbstverständlich wie immer, schön warm fahren, dann Spaß haben ;)

    phantom66
    Guten Tag!


    Habe mittlerweile mein Supra abgeholt, bin super happy mit dem KFZ. Ich fahre voraussichtlich ca. 15 - 20.000 km im Jahr mit dem Auto und möchte gerne die Verschleißkosten grob planen. Ich rechne mit aktuell 100 € im Monat Rücklagen für einen Reifensatz, weitere 100 € für die Bremsen und nochmal 100 € im Monat für "man weiß ja nie". Sind die Beträge realistisch wenn ich bedenke, einmal im Jahr einen Reifensatz zu kaufen sowie die Bremsen zu tauschen? Habe jetzt mal ein Jahr als Referenz genommen um besser zu kalkulieren. Ich fahre keine Rennstrecke, aber gerne zügiger. Ich weiß, Verschleiß ist super flexibel, aber eine Daumennrechnung zum Schätzen würde mir helfen. Inspektion habe ich in meiner Leasingrate drin.


    Danke euch!

    Oxwall Community Software