de

    Die Toyota Supra Community für alle Supra Generationen

    Besitzer der fünften Generation des Toyota Supra sind begeistert, denn was Leistung und Fahrdynamik hat der neue Supra A90 alle Erwartungen übertroffen.

    Bekannt aus dem Fast & Furious Film, kam im Juli 1993 die vierte und bisher letzte Generation des Toyota Supra auf den Markt. International wird dieser Typ "Supra MKIV" genannt.

    Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

    Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert und hatte mit dem neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

    Der von Frühjahr 1978 bis Sommer 1981 gebaute erste Supra wurde noch als Spitzenversion der Celica zuerst in Japan und später in den USA angeboten.

    Vorstellung "Ruff" | Forum

    Hallo zusammen,


    ich möchte mich kurz vorstellen:


    ich komme aus der Nähe von Bremen, bin 37 Jahre alt, und verbrachte die letzten 5 Jahre in meinem GT86.

    Dieser wird nächste Woche gegen eine graue Supra getauscht. Nachdem ich die Supra letztes Jahr auf dem Reisbrennen live gesehen hab, ist sie mir nicht mehr aus dem Kopf gegangen.

    Auch wenn ich wohl nie ein echte Schrauberkarriere starten werden, bin ich doch Handwerklich nicht völlig unbegabt. Allerdings lasse ich den modifikations Fortschritt immer langsam vorranschreiten um jede Änderung voll auszukosten ;)


    Ich freue mich auf regen Austausch! nerd


    Auch wenn meine 1. Frage ist vielleicht etwas langweilig ist:

    - Würdet ihr eine Werkstattbindung bei der VK-Versicherung für die seltene Supra empfehlen? Welche Argumente sprechen dagegen?



    Gruß

    RUFF


    Willkommen RUFF, war sicherlich die silberne von JP Performance?

    HI RUFF.

    Ich empfele dir nimm die Werkstattbindung mit rein. Die Werkstatt die es dann reparieren muss weis ja ob sie mit dem Auto ungehen kann oder nicht.

    Ich hab es bei mir auch mit drin.

    Die MKV ist zum Glück NOCH nicht teuer im Unterhalt. Da sie neu ist und es noch kaum Unfälle mit ihr gab.

    „Nachteil“ der Werkstattbindung ist die angebliche Wertminderung, da das Auto in meistens, um die Kosten gering zu halten, in einer freien Werkstatt repariert wird.
    Welche Werkstätten mit deiner Versicherung zusammenarbeiten findest du (idR) auf der Webseite der Versicherung.

    Guten Morgen zusammen!


    @Mc Gregory: ja genau! aber dass hab ich erst später durch YT herrausgefunden.


    @Norman: Besten Dank, so hatte ich mir das auch gedacht, ja ich hab auch gestaunt, das die Versicherung sogar günstiger ist als die vom GT86, liegt vermutlich tatsächlich daran, das diese (noch) nicht von Hecktriebleranfängern in den Graben gelenkt wird.


    @Bosstee: Ja genau, der Hagelschaden des GT86 wurde auch über eine Werkstattbindung bei einem Fordhändler über einen externen Beulendoktor instandgesetzt. Und normalerweise klingt es beim verkauf immer besser wenn Service und Instandsetzung ausschließlich bei Toyota stattgefunden hat. aber ich denke wenn man eh einen Schaden am Fahrzeug hatte rettet das auch nicht mehr den Verkaufspreis.


    Danke!


    Gruß Ruff

    Zuletzt bearbeitet von Ruff 3 Jul
    ich nochmal! so ich habe jetzt brav im zumeist niedrigen Drehzahlkeller die ersten 1000km hinter mich gebracht. würdet Ihr einen Ölwechsel nach ~1500km empfehlen? und welches Öl? habe gehört dass das originale etwas sehr hoch viskos sein soll? Wie seid ihr vorgegangen? Gruß Ruff
    Anhänge:

    Toyota hat für den Supra extra ein Öl entwickelt. Bei Idealo mal geschaut. 5L für 100 Euro. Würde mich auch intessieren ob man ein anderes verwenden kann.


    Im Handbuch stehen folgende Visko-klassen: SAE 0W-20; (welches wohl auch original drin ist) SAE 5W-20; SAE 0W-30; SAE 5W-30; SAE 0W-40; SAE 5W-40; Jetzt hab ich auch im Handbuch die Einfahrzeit gefunden: 2000km unterhalb von 4500U/min bleiben...gut dann brauch ich wohl noch ne Woche...