en

    Owners of the fifth generation Toyota Supra are thrilled about that car

    In July 1993, the fourth and so far last generation of the Supra came on the market. Internationally, this type is called " Supra MKIV ".

    In early 1986, the third generation of the Supra was introduced. It is also the first that has not been marketed with the suffix Celica.

    The second generation was presented in the fall of 1981 and had a completely independent drive with the new (170 hp) 6-cylinder engines.

    The first Supra built from spring 1978 to summer 1981 was still offered as a top version of the Celica first in Japan and later in the United States.

    Neuer Ölkühler: Gibts Erfahrungen / Emphehlungen ? | Forum

    Topic location: Forum home » Supra MK4 » Technik (Tuning)
    Hallo allerseits,

    nachdem ich am Samstag angefangen habe, meinen neuen LLK zu verbauen, habe ich mir auch mal meinen Ölkühler genauer angeschaut und festgestellt, daß der doch auch schon ziemlich mitgenomen aussieht.

    Ich bin jetzt am überlegen, ob ich nicht gleich einen neuen (besseren) Ölkühler verbauen soll - hat das schon jemand gemacht und kann entsprechende Erfahrungen posten, oder auch Tipps geben, welche Marken gut bzw. weniger gut sind.

    Muß man auf was bestimmtes achten, soweit ich weiß, darf das Öl ja auch nicht zuuu sehr runtergekühlt werden. Der Ölkühler soll wieder an den Originalplatz, passt gerade so über die Verrohrung des LLK.

    Gruß, Stefan

    http://www.bilder-hochladen.net/files/thumbs/c2i-v.jpg
    :frage: :frage: :frage: auf dem Bild sehe ich einen 13 Reihen Zubehör-Ölkühler, das ist doch prima. Was willst du denn noch verbauen?

    Gruß
    Kay
    Original geschrieben von: Mr. Hyde
    :frage: :frage: :frage: auf dem Bild sehe ich einen 13 Reihen Zubehör-Ölkühler, das ist doch prima. Was willst du denn noch verbauen?

    Gruß
    Kay


    Zubehör-Ölkühler ? Wo siehst du sowas ? Ich sehe nur originale. Da ist nichts aus Zubehör :rolleyes:
    Ich habe 2 Kühler aus dem Zubehör verbaut mit Lüfter. Der schwarze von B&M und der andere Von Mocal. Siehe Bilder. (Habe auch keinen orig. Wandler mehr ) Wenn ich konstant 100 KMH fahre habe ich G-ÖL Temperatur von 50 grad und in der Stadt oder bei Vollgas manchmal über 95 Grad obwohl der Lüfter an ist.

    Habe bei Toyota direkt nachgefragt und die meinten das Automatik G-ÖL nicht über 105 Grad werden darf. Ob das wirklich stimmt weis ich nicht genau.. Vielleicht kann noch jemanden was dazu sagen. ( Würde mich auch sehr interessieren )

    Lg
    TOMI
    und was ist das fürn kühler auf der rechten seite? du meinst ja den linken (schwarz) und den blauen inner mitte und was ist das silberne rechts?
    Mal zur Frage zurück... welchen Kühler würdet Ihr empfehlen? Will mir dies Jahr auch noch einen zulegen (hab nämlich noch Stock) und brauch da einen vernünftigen!!!
    Was würdet Ihr nehmen? Habe noch keinen FMIC - kommt aber auch noch, so dass der Ölkühler mit dem später zusammenpasst.
    Original geschrieben von: - Kay -
    und was ist das fürn kühler auf der rechten seite? du meinst ja den linken (schwarz) und den blauen inner mitte und was ist das silberne rechts?


    Es geht ja um Getriebe Ölkühler. Die beiden sind Links und rechts bei mir fürs Getriebeöl. Der Linke
    ( Schwartz ) ist von B&M mit Lüfter und der rechte ( Silber )von Mocal. Der Blaue in die Mitte ist Motorölkühler und der ist von Greddy.
    Weißt keiner wie heiß das Öl in AT-Getriebe werden darf ?
    70 - 80°C ist Normaltemperatur

    Edit: der Temperaturfühler kann nur bis 110°C messen
    Genau so ist es bei mir auch meistens bei normaler fahrt. Aber ich wollte wissen ab welche Temperatur nicht mehr gesund ist für das AT.