en

    Owners of the fifth generation Toyota Supra are thrilled about that car

    In July 1993, the fourth and so far last generation of the Supra came on the market. Internationally, this type is called " Supra MKIV ".

    In early 1986, the third generation of the Supra was introduced. It is also the first that has not been marketed with the suffix Celica.

    The second generation was presented in the fall of 1981 and had a completely independent drive with the new (170 hp) 6-cylinder engines.

    The first Supra built from spring 1978 to summer 1981 was still offered as a top version of the Celica first in Japan and later in the United States.

    Ideen sammlung für kühlung! | Forum

    Topic location: Forum home » Supra MK4 » Technik (Tuning)
    So! Hier nun die andere Idee!

    Eine zusätzliche Kühlung könnte mittels der Technik des "selbstkühlenden Bierfasses" erreicht werden. Dieses System wäre eventuell weit besser zur Adaption für unsere Zwecke geeignet.
    Wie das "System Bierfass" im Prinzip funktioniert, steht auf den folgenden Seiten:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Selbstk%C3%BChlendes_Bierfass

    http://www.zeo-tech.de/

    http://www.coolsystem.de/
    hört sich gut an und scheint auch ganz simpel zu sein, aber ist dieses system nicht nur für einmal funktionstüchtig und muss dann wieder erhitzt werden um es wieder aktiv zu machen?
    Sorry falls ich da was falsch verstanden hab aber guckt auf die uhr :blush:
    Wieso wollt ihr was kühlen,was schon hervorragend gekühlt wird ?!?!


    Der Motor und das Kühlsystem is perfekt aufeinander abgestimmt,meine wird nie heiss !!!

    Also ?

    Bleibts cool !

    :grinning:
    Geht ja um die LAdeluft..Das mit dem Bierfasssystem ist optimal, wenn man es nicht wieder reaktivieren müsste. Und bei so nem Bierfass dauerts kanpp 30 min. bisses gut kalt wird. Aber dafür hebts auch dann ewig :grinning: glaub knapp 10h. So stand es auf dem Tucher Weizenbierfaß :grinning:
    Original geschrieben von: haveone
    ...aber ist dieses system nicht nur für einmal funktionstüchtig und muss dann wieder erhitzt werden um es wieder aktiv zu machen?
    Sorry falls ich da was falsch verstanden hab aber guckt auf die uhr :blush:


    Mann, die erforderliche Wärme haben wir im Auto doch raz-faz gefunden. :grinning:

    @Supraholicer
    Es geht hier doch nur um eine Ideensammlung zu alternativer Kühlung. Erst mal unabhängig davon, ob diese Sachen überhaupt notwendig sind oder verwertbar sein müssen.
    MUss mir das nachher mal genau angucken wo sowas hinkommt und wie sowas aussehen könnte! Aber hast ja recht don die wärme ist da!
    @ supraholic, wie don schon sagte Ideensammlung zu alternativer Kühlung, geg. falls auch was besseres finden was noch bessere kühlung verschaft!
    Ihr habt die funktion der Peltier Elemente etwas falsch verstanden. Damit zb. ein 5x5 großes, 120 Watt starkes, Peltier Element kühlen kann, muss der Leistungsverlust, eben diese 120 Watt, auf der anderen Seite GEKÜLT werden! Wenn hier einmal die Kühlung versagt tritt der gegenteilige Effekt auf, das Element HEIZT. Also eine recht riskannte sache. Vorallem brauchst du locker mal 10 Elemente damit das überhaupt Sinn macht. Und jetzt überlegt mal den Aufwand um 1200 Watt wärme zu kühlen..
    Pages: « 1 2