Supra generations

    The Toyota Supra Community for all Supra generations

    Toyota Supra A90

    Owners of the fifth generation Toyota Supra are thrilled about that car

    Toyota Supra MKIV

    In July 1993, the fourth and so far last generation of the Supra came on the market. Internationally, this type is called " Supra MKIV ".

    Toyota Supra MKIII

    In early 1986, the third generation of the Supra was introduced. It is also the first that has not been marketed with the suffix Celica.

    Celica Supra (MK2)

    The second generation was presented in the fall of 1981 and had a completely independent drive with the new (170 hp) 6-cylinder engines.

    2000GT & Supra MK1

    The first Supra built from spring 1978 to summer 1981 was still offered as a top version of the Celica first in Japan and later in the United States.

    Druckspeicher? | Forum

    Topic location: Forum home » Supra MK4 » Technik
    McMsk
    Hallo,

    ich habe im Moment ein Problem mit den Turbos bei dem ich vermute dass es der Druckspeicher die Ursache sein könnte. Allerdings ist das Symptom anders als bei den Threads die ich in der Suche gefunden hab:
    Nach dem Start (Kalt oder Warmstart) funktioniert das Turbosystem normal und der Motor läuft sauber. Wenn ich dann ein oder mehrere Male durch beschleunigt habe, so dass der 2. Lader mitläuft, habe ich danach bis 4500 RPM kaum Leistung und erst ab ca 5000 geht die Supra wie gewohnt gut vorwärts.
    Ich vermute dass entweder die sequenzielle Steuerung nicht funktioniert (dann müsste ich aber schon so ab 4200 RPM gut Leistung haben), oder die Wastegateklappe bleibt auf.
    Ich vermute eher letzteres. Wird die Wastegateklappe auch per Druckspeicher angesteuert?
    Wie sollte ich beim Testen / Diagnose vorgehen?

    Paul
    McMsk
    Nach einiger Recherche im englischen Forum hab ich diese nützliche Seite gefunden:
    www.mkivsupra.net/vbb/showthread.php?t=35926

    Bei mir ist es eindeutig Symptom Nr. 4
    "Problem 4: I can't get any boost on the first turbo, it oscillates around a low boost pressure.
    A rare one this, your IACV is stuck open, and every time turbo #1 makes boost it takes pretty much the easiest way out - via the non-spinning 2nd turbo and back out to the air filter. It's like Problem 2 but happens all the time, not just at the transition point."

    Wie überprüfe ich das IACV (Intake air control valve) und die dazugehörigen VSV?

    Danke und Gruss, Paul
    Don Driver
    Original geschrieben von: McMsk
    Wird die Wastegateklappe auch per Druckspeicher angesteuert?


    Nein. Das Wastegate wird analog zum Ladedruck angesteuert.
    Basics zum Thema findet man hier...
    Oxwall Community Software