Search
de

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt.Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert.Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Batterie komplett entladen - poröse Kabel (?) - Fehlerspeicher - Zusammenhang? | Forum

Position: Forum » Supra MK4 » Technik (OEM)
Sep 9 '06
Hi, nachdem ich versucht habe mit allen beschriebenen Möglichkeiten, den dämlichen Fehlerspeicher zu löschen, hat sich irgendwie die Batterie entladen. Nicht nur, dass sich der Fehlerspeicher nicht löschen ließ - TRC und Airbag leuchten immer noch - der Saft ging beim Starten einfach weg. Beim Anlassversuch konnte man hören, wie die der Saft wegging. Dann versucht mir Überbrückungskabel von 70A Batterie zu überbrücken; ging auch nicht.

ADAC angerufen, der dann per Überbrückung die Batterie wieder zum Lufen bekommen hat. Zusammen hatten wir dann alles durchgemessen, aber konnten kein Fremdverbraucher im Ruhezustand ausmachen; auch die Batteriesäurewerte waren alle TOP. Jedoch haben wir festgestellt, dass kein Strom von der Lichtmaschine zurück in die Batterie fließt. Können das poröse Kabel sein?

Das merkwürdigste: Danach habe ich ohne einen Kilometer zu fahren den Wagen problemlos OHNE Überbrückung gestartet bekommen (??????) Was ist da los?
Kennt jemand die Problematik? HILFE!!! Ich blick da nicht mehr durch.

Ebenfalls war ich am Freitag bei Toyota, um den fehlerspeicher auslesen zu lassen - die Deppen meinten, da wäre irgendwas im argen und sie könnten den Fehlerspeicher nicht auslesen, weil irgendwo evtl. ein Wackelkontakt oder Anschlussfehler sei -es würde wohl Stunden dauern, um den fehler zu finden, denn der der könne überall versteckt sein. Ich habe den Wagen aus zeitgründen ertmal wieder mitgenommen.

Also ich bitte um Hilfe, falls jemand so ein Problem o.ä. schon hatte, oder davon gehört hat. Ich blick da echt nicht mehr durch.

danke euch!

Sep 9 '06
Vielleicht solltest du dir auch die Antworten der anderen in deinem alten Thread durchlesen.

Wenn Toyota den Fehlerspeicher nicht auslesen kann, kannst du es machen. Wie? Habe ich dir geschrieben !
DIes kann evtl. der Grund für dein oben geschildertes Problem sein, ansonsten ist es ein Anfang der Fehlersuche.
Sep 9 '06
Habe ich ja heute alles versucht - hat nicht funktioniert. Sorry - ich versuche das schon, so wie die Tipps sind!
Sep 9 '06
Ahso. ok sorry.

Und das auslesen des Fehlerspeichers ging nicht? Normalerweise müßte(n) die Leuchte(n) im Innenraum blinken....
Sep 9 '06
Neee, der ließ sich auch mit diversen Versuchen nicht resetten. Verstehe ich nicht - dass nicht mal die Toyota Leute das schaffen - da hat man mir ja auch gesagt, dass irgendwo ein Fehler bei den Kabeln sein muss. Ich dachte nur, dass ist ein eher typisches Problem, auch das mit der batterie.

Werde ich dann wohl nächste Woche mal einen Tag in der Werstatt lassen müssen :pensive:
Sep 10 '06
Aber der Fehlerspeicher kann nur resetet werden, wenn der Fehler auch beseitigt worden ist. So kommt er doch immer wieder neu.

Man ließt den Fehlerspeicher aus, schaut in die Tabelle und diese sagt einem Grob, wo sich dieser Fehler befindet.

Wenn dieser Fehler beseitigt worden ist, resetet man den Fehlerspeicher. Geht er nicht weg, ist der Fehler immer noch irgendwo.

Ich hatte meinen letzten Fehlerbeim wechseln der Zündkerzen...
Fehlerspeicher ausgelesen, Tabelle sagte Fehler am Ignition System, alle Zündkerzenkabel gecheckt, Fehlerspeicher gelöscht und es lief.
Sep 10 '06
Dann mache ich mich da heute nochmal dran - dnake dir erstmal.
Sep 10 '06
Also: Ich habe das ganze Prozedere nochmal durchgeführt. Es hat sich keine Veränderung ergeben. Die Indikator Lampe blinkt dauerhaft - kein eindeutiger Fehler zu erkennen - oder was heißt dauerhaft Blinken? Irgendwie komme ich nicht weiter. Wenigstens hatte die Batterie heute wieder komplett Saft.
Sep 10 '06
Ja, sie soll auch Blinken, wenn du die entsprechende Steckeranschlüsse kurzgeschlossen hast.

Als Beispiel zum auslesen des Fehlercodes Nr. 13

Es blinkt wie folgt:

1x ..... pause ..... 3x ..... pause
dann wieder von neuem, also quasi eine endlosschleife.


ist noch ein weiterer Fehler drin zb 13 und 45 dann blinkt er

1x ..... pause ..... 3x ..... pause
4x ..... pause ..... 5x ..... pause
Sep 10 '06
Danke, tut mir leid - bin echt nicht so der Experte bei sowas - aber ich habe jetzt E1 mit TE1 verbunden - dann blinkt sie dauerhaft. Und dann?

TE2 mit E1 verbinden, um den Code auszulesen? Das geht nicht so klar aus der englischen Beschreibung hervor.
Sep 10 '06
Hi du,
ich denke das dein Airbagsignal noch immer leuchtet.????Oder?
Und das hast du schon probiert?Die geht gerne beim Radioeinbau (hast du ja gemacht)an wenn man dabei übern Tacho die Anzeigen entfernt.Trotz Batterieabklemmen sollte man noch ca. 2 Minuten warten(reicht nicht immer-5 Minuten sind besser).
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Dieses Problem läßt sich jedoch mit einem kleinen Trick absolut gefahrlos beseitigen. Hierzu öffnet man die Diagnostikkappe im Motorraum und steckt jeweils ein langes stück Draht in die Anschlüsse AB und TC.

Nun dreht man das Zündschloss auf ON und wechselt die beiden angeschlossenen Drähte in einem Rhytmus von ca einer Sekunde am Minuspol der Batterie. (TC, AB, TC, AB, TC, AB ... usw.)

Es kann schon eine weile dauern, bis es klappt. Sollte dies nicht auf Anhieb klappen, so sollte man die Rhytmusgeschwindigkeit ändern.

Natürlich ist es hilfreich, wenn jemand im Fahrerraum auf das Airbagsignal achtet.
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich mach das ganz alleine indem ich einfach die Kabel(Drähte)an AB und TC bis in den Innenraum(Fahrersitz)verlängere.Ich habe auch schon 2 mal die falschen Diagnoseklemmen erwischt.Heul :grinning:Als Masse benutze ich dann ein drittes Kabel(Starthilfemassekabel)und ich sehe dann wenn die Airbagleucte reagiert.
Vielleicht ist ja wirklich was nicht in Ordnung.Sind alle Stecker wieder dranne?
Gruß Andi
Sep 10 '06
OT:

ich habe auch eine Diagnoseschnittstelle unter dem Lenkrad, in der unteren Verkleidung.
Wer noch ? Scheinbar nicht jeder, Andi würde sonst nicht so lang verlängern ?
Sep 10 '06
Die MK 4 hat mehrere Schnittstellen.Die unterm Lenkrad hab ich auch.Nur braucht man die im Motorraum um das Airbaglämpchen auszuschalten.
Gruß Andi