Search
de

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Leichtes Ruckeln bei Volllast im 6.Gang | Forum

Position: Forum » Supra MK4 » Technik (OEM)
Japanfanatic DrIvEr
Jun 2 '12
Mir ist diese Woche mal was aufgefallen. Kann sein, dass es schon länger da ist, oder es sogar normal ist. Aber ich hätte trotzdem gerne ein paar Ansätze, was das sein könnte:

Wenn ich im 6.Gang von 70~100kmh herausbeschleunige hat der Wagen so kurze Aussetzer, wie eine Art ruckeln Fühlt sich an, wie als wenn die Hinterräder durchdrehen würde und danach die Traktionskontrolle eingreift und regelt. Jedoch blinkt das Lämpchen der TRC nicht. Heute hab ich es mit Slip Control "Off" probiert und der Wagen verhält sich ähnlich. Was kann das sein?
Einziger Mod an der Elektronik ist der HKS SLD, Zündkerzen sind vor nicht ganz 5000km neu reingekommen.

Einer ne Idee? Ach ja, is ne 6-Gang VVT-i, also mit E-Gas (Fly-by-wire)
CanisLupus Driver
Jun 2 '12
Hörst du evtl auch was am Motorgeräusch wenn das passiert? Guck dir mal den Gap an den Kerzen an.

Was mir einfällt wenn du noch einen LMM hast könnte es auch der sein.
Japanfanatic DrIvEr
Jun 2 '12
"CanisLupus" schrieb:

Hörst du evtl auch was am Motorgeräusch wenn das passiert? Guck dir mal den Gap an den Kerzen an.

Was mir einfällt wenn du noch einen LMM hast könnte es auch der sein.


OK, besorge mir mal ne Fühlerlehre und gucke nach den Gaps. Habe zufälligerweise noch einen Ersatz-LMM...wäre auch einen Versuch wert!
sunset Driver
Jun 8 '12
Das mit den Zündkerzen könnte sein ,hatte auch ähnliche probleme mit meinem VVt-i
Ich würde es ausstauschen,wenn du die Zündkerzen schon in der Hand hast..
Japanfanatic DrIvEr
Jun 8 '12
"sunset" schrieb:

Das mit den Zündkerzen könnte sein ,hatte auch ähnliche probleme mit meinem VVt-i
Ich würde es ausstauschen,wenn du die Zündkerzen schon in der Hand hast..


Hi Harun,
naja die Kerzen direkt wieder tauschen ist sinnlos, ich hab die ja erst seit ~5t km drin. Aber den Elektrodenabstand überprüf ich nächste Woche mal. Habe gestern mal den anderen LMM ausprobiert, hat leider keine Besserung gebracht.
Japanfanatic DrIvEr
Jun 24 '12
Ich habe das Problem wahrscheinlich gefunden. Nachdem die Zündaussetzer dieses WE häufiger geworden sind, habe ich mit CanisLupus (danke an dieser Stelle) die Kerzen getauscht und seine alten NGKs verbaut.

Die VVT-i hat - anders als die Non-VVT-i - eine Wasted Spark Zündung statt sequenzieller Zündung. Weiß der Teufel, wieso Toyota da zurückgerüstet hat. Jedenfalls zeigen Zündkerzen mit einer Elektrode laut NGK ( http://www.ngksparkplugs.com/pdf/DYK_Waste_Spark_Ignitions.pdf ) eine stärkere Abnutzung bei Wasted Spark.

Ich hatte bei mir die DENSO PK20R11 verbaut (Empfehlung für die Non-VVT-i). Diese haben nur eine Elektrode. Und tatsächlich: DENSO empfiehlt für die VVT-i die PK20TR11 mit zwei Elektroden.

Ich denke, dass das auch bei dir der Fall gewesen ist, Harun...
CanisLupus Driver
Jun 25 '12
Sehr gut das es jetzt funktioniert freut mich :blush: