Suche
de

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Basis der Supras Na bis TT | Forum

noR
noR Jan 8 '07
mal eine allgemeine frage!
die na supra sowie turbo und bi-turbo haben doch alle den selber block gemein?
deshalb stellt sich mir grade folgende frage! wen ich sowieso auf single umbauen möchte könnte ich doch dann theoretisch die günstige na supra nehmen und dann umabuen?
oder hat die ein andres getriebe, diff etc sodass man doch auf eine T oder TT zurückgreifen müsste - sollte? denn dann könnte man sich ja schon bei der anschaffung nochmal was sparen?
McGregory Driver
McGregory Jan 8 '07
Hier einige Unterscheide, die mir so auf die schnelle einfallen

Block gleich, aber keine Kolbenunterbodenkühlung
Anderer Kopf
Anderes Getriebe
Andere Kardanwelle
Anderes Diff
Anderes Steuergerät
Andere Verkabelungen
Kleinere Bremse
Anderes Intake
Andere Düsen
usw.
SupraUK
SupraUK Jan 8 '07
Also das ein 225 Ps Auto ein schwächeres Getriebe hat als ein 330Ps Auto sollte jedem klar sein bevor er auf Single Turbo umbaut...

Nimms mir bitte nicht böse, aber ich hoffe du weißt was du da machen möchtest...
SPS Driver
SPS Jan 9 '07
Ich denke es kommt auf die Ziele an die du hast...Willst du eine 700++ PS Supra aufbauen solltest du ganz klar auf eine TT zurückgreifen.
Hast du vor auf 500-600PS mit kleinem Single zu gehen (z.B. T61) ist die NA eine sehr gute Basis...das einzige Problem dabei ist das Automatikgetriebe der NA da es nicht sonderlich standhaft ist (~350rwhp). D.h. du solltest wenn du dich für eine NA entscheidest wenigstens für eine mit Schaltung entscheiden da diese ca. 450-500rwhp aushält und du auch die Möglichkeit hast später auf ein günstiges r154 vom MK3 zu wechseln was noch standhafter ist. Kopf, Kardanw., Diff, Intake, machen bei der Leistung auch noch keine Probleme. Die Bremsen sind kleiner wie die EU und US-Spec TT's das stimmt, aber es sind die gleichen die in J-Spec. TT's verbaut sind und sind für die Leistung auch ausreichend. Die Einspritzdüsen und Motormanagement musst du auch bei einer TT ändern, somit hat man hier keinen Nachteil. Was du unbedingt benötigst ist eine 2-3mm Kopfdichtung um die Verdichtung runter zu bekommen, die ist aber bei vielen Turbokits schon dabei. Wie schon gesagt es kommt auf deine Ziele an...generell bin ich der Meinung dass die NA für einen kleinen Single genauso gut geeignet ist wie ein TT. Da sich der Turbomarkt für die NA in den USA sehr gut entwickelt hat ist auch der Kostenaufwand bei beiden in dieser Leistungsklasse ca. gleich...

Meine Meinung zu dem Thema :wink:
noR
noR Jan 9 '07
ein "monster" möchte ich nicht haben! 450-500ps war immer so mein denken!
daher acuh die frage muss es eine TT sein?
und @ der eine oben^^
was ich machen möchte weiss ich schon!
bisher hab ich zwar nur na tuning erfahrung aber was ja nich is kann ja noch werden!
hab zum glück keine zwei linken hände und in unserer werkstatt kann ich auch einiges - alles selber machen!
McGregory Driver
McGregory Jan 9 '07
450 - 500 PS bekommt man mit dem original Motor/Düsen/Getriebe, etc einer EU TT (egal ob AT oder MT) Supra hin.
Hier fällt alles noch in die BPU Kategorie. Also Ladedruckerhöhung und weitere kleine goodies.

SupraUK
SupraUK Jan 9 '07
Ach ich würde auch lieber die NA als Basis nehmen, da wird es bei 500Ps doch erst richtig interessant wie lange was hebt... :grinning:
noR
noR Jan 9 '07
Original geschrieben von: SupraUK
Ach ich würde auch lieber die NA als Basis nehmen, da wird es bei 500Ps doch erst richtig interessant wie lange was hebt... :grinning:


schön das es leute gibt die alles lustig finden :rolleyes:
so ein forum is da um fragen beantwortet zu bekommen!
oder soll ich stäbchen ziehen welchen ich als basis nehme?
amenophis_IV
amenophis_IV Jan 9 '07
Ich glaub das manche hier eher Stäbchen ziehen sollten ob sie noch da bleiben dürfen :wink:Also muss man dann bei einer J-Spec mehr reinhängen um auf die Selbe Leistung, gegenüber einer EU Spec, zu kommen?..da ja kleinere DÜsen etc..Odre kann ich die Basis trotzdem belassen um im BPU bereich zu bleiben?
SupraUK
SupraUK Jan 9 '07
schön das es leute gibt die alles lustig finden
so ein forum is da um fragen beantwortet zu bekommen!
oder soll ich stäbchen ziehen welchen ich als basis nehme?

Es wurde doch schon alles erklärt was du wissen wolltest...
McGregory hat dir eine Liste geschrieben mit den Teilen die bei der NA anders/schwächer ausgelegt sind.

Jetzt liegt es an dir was du draus machst, entweder gleich Turbo mit BPU tuning auf 500Ps oder eben NA umbauen.

Es ist nun deine Entscheidung und nicht meine also mache was immer du für richtig hälst...
McGregory Driver
McGregory Jan 9 '07
So, da du es ja wahrscheinlich immer noch nicht erkennen magst, werde ich dir alles detailliert in einer Gegenüberdarstellung zeigen. Und sorry, man muß doch kein Genie sein, um SupraUKs Ironie in seinem Satz zu erkennen.


Die oberen Unterscheide habe ich dir ja schon grob aufgelistet. Wir machen dann mal weiter:

EU Spec Supra: Kosten. ca 25k Euro
550er Düsen (gut geeignet für 500 PS)
Turbolader (ausreichend für 500 PS)
6 Gang Getrag Getriebe (ausreichend für über 1000 PS)
oder AT Getriebe (bis max 500 PS)
Große Bremse

um auf die 500 PS zu kommen brauchst du:
Einen BC (300 Euro)
einen BCC (80 Euro)
Auspuffanlage (600 Euro)
Downpipe (400 Euro)
FMIC (1500 euro)
Ca 3 Anzeigen ( 600 Euro)
Ölkühler (ca 200 Euro)

Das macht : 25000 Euro + 3680 = 28800 Euro


NT Turbo inkl US Import (ca 15k Euro)
Kleine Düsen
W58 5 Gang Getriebe (weiß nicht was es aushält
Kein Turbo
Kleine Bremse

Für die oben leicht erreichte 500 PS brauchst du:
ein komplettes Fuelupgarde (ca 2000 Euro)
NT-T urboupgrade inkl FMIC (ca 5000 Euro inkl MwSt, Zoll und Frachtkosten)
Einen BC (300 Euro)
Auspuffanlage (600 Euro)
Ca 3 Anzeigen ( 600 Euro)
Ölkühler (ca 200 Euro)
BOV (ca 200 Euro)
Steuergerät (im günstigsten fall eine Piggyback von PHR 600 Euro)
Widebandsonde zum einstellen des Kennfeldes (400 Euro)
Metallkopfdichtung (nein die ist in keinem mir bekannten Kit drin ---- ca 400 Euro)

Professionelle Programmierung des Steuergerätes (ca 1000 Euro)

Das macht : 15000 Euro + 12700 = 27700 Euro

Und du hast [LIST=a][*]immer noch eine kleine Bremse, welche laut Tüv Bedingungen spätestens hier ersetzt werden muß
[*]Ein Getriebe, welches dir bei der Leistung jederzeit um die Ohren fliegen kann.
[*]Nur 5 Gänge
[*]Ein Differenzial, was dir ebenfalls um die Ohren fliegen kann.
[/LIST]
Des weiteren hat der NT Block keine Kolbenunterbodenkühlung. Bei erhöhter Kompression können höhere Temperaturen an den Kolben entstehen. Das macht das Gesamtkonzept und das 500 PS Ziel etwas wackelig.

Bei einer Region ab 500 PS wird es bei beiden Optionen teuer.

PS: J-Spec BPU Tuning nur bis 400 PS möglich.
Andi Driver
Andi Jan 9 '07
Wo und wie darf ich jetzt die Links von Austrian Supra einsetzen. Oder waren die von einen anderen. Ich habs vergessen bei diesen vielen Postings. :grinning:
He MCGregory, du hast das alles wirklich gut aufgezählt. Mach da mal nen Dauersticky draus. Dann kann das sich jeder durchlesen, immer und immer wieder ,besser als wenn wir das immer und immer wieder jede Woche neu schreiben müssen. Oder haben wir sowas nicht in der Forensoftware vorgesehen. Muß doch gehen, oder nicht?
Zudem denkt er ja noch es gibt ne Turbo und eine Biturbo und eine Nonturbo.
Zitat: die na supra sowie turbo und bi-turbo haben doch alle den selber block gemein?
Zitat ENDE.
Obs am Wetter liegt, habe das Gefühl ich bin schlechtgelaunt. Sollte mal wieder einen Saufen gehen oder ein paar runden Supra fahren. Ok, alleine schaff ich das nicht. Stimmt bitte ab ob ich schlecht gelaunt bin. :grinning:
Gruß Andi
Schlechtgelaunt 1
Gutgelaunt 0
PS. ich stimme selbst schonmal für schlechtgelaunt
Spoony
Spoony Jan 10 '07
bis 500ps hat aber noch keiner geschafft bei der eu-spec und bpu, meines wissens nach.
dann würde ja keiner mehr die kleinen singles verbauen.

die eu spec lader sind bei 1,3 bar bei ihrer "kotzgrenze" von da ab werden die abgase einfach nicht mehr gut genug abtransportiert und die abgastemperatur steigt über 950 grad. machen tun die auch 1,5 bar, aber bringen tuts nicht mehr.

zu den aufgelisteten bpu sachen fehlen dann noch die nockenwellen.
da sind dann 450ps bei der eu spec und 420ps bei der j-spec möglich.

die j-spec ist bei 1,2 bar an ihrer grenze. die braucht auch keinen boost controller weil das ganze über die restrictor ringe auf 1,2 bar limitiert wird, ansonsten machen die lader noch mehr, aber die abgase kommen genauso wie bei der eu-spec nicht schnell genug raus bei den kleinen abgasseiten der lader.

die automatik wird von einigen engländern bis 600ps gefahren und hält ohne probleme, wichtig ist hier nur für eine bessere kühlung zu sorgen als serie (bei der j-spec nichtmal vorhanden)
fast alle automatikschäden in england sind durch siedendes öl in der automatik verursacht worden beim starten.

soweit sind meine infos nach einer woche uk forum stöbern.
SPS Driver
SPS Jan 10 '07
@ MC : Sehr guter Post...hast du gut durchgerechnet. Nur das Fuelupgrade kommt für die angestrebte Leistung nicht so teuer. Walbro Pumpe + 600er Inj. + Piggy Tails (falls low imp.) ca. 700-900€ inkl. Versand nach Deutschland statt 2000€. Das Fuelupgrade (allerdings mit 525er oder 550er Inj. ist aber auch bei manchen Kit's mit enthalten, siehe boostlogic Stage 2.
Zur Kopfdichtung für 8,5 : 1 Verdichtung : Schau mal bei boostlogic...beim Stage 2 ist sie auch schon dabei, ansonsten 295$. Also grob kann man von der Kalkulation nochmal 1500-2000€ abziehen.

Ansonsten kann man alles so stehen lassen...
McGregory Driver
McGregory Jan 10 '07
Was ist ein Piggy Tail?

Zu einem Fulupgrade gehören Injektoren, Fuelrail, Pumpe, Benzindruckregler, Benzinfilter, Stahlflexleitungen und Verbindungen (frage mal Blue W, die sind ziemlich teuer)
SPS Driver
SPS Jan 10 '07
Die Düsen der TT sind ja low impedance, die der NA high impedance. Die meisten großen Düsen sind allerdings low impedance, da braucht man dann sogenannte piggy tails für 8$/Stk. Für jede Düse wird ein piggy tail benötigt. Fuelrail und Stahlflex braucht man bei der Leistung noch nicht (...zumindest laut sf.com und anderen na-t foren) Viele Aftermarkt NA Düsen bis ca. 680cc passen in die NA Fuelrail.

PS: hab an meinem letzten Post noch was hinzugefügt.....