Search

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt.Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert.Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Suche ein Leerlaufregelventil (IACV) | Forum

Position: Forum » Marktplatz » Gesuche
Pred Insider
Jun 29 '11
Hi,

suche ein funktionierendes IACV Leerlaufregelventil von einer TT Supra
Xare Driver
Jun 30 '11
Sers,

meinst du das 22270-46060?
http://www.servimg.com/image_preview.php?i=17&u=15658614
Hab es gerstern Nacht ausgebaut. Da ich auf Single umrüste, da brauchs ich nicht mehr oder?
Was kann man für so ein Ding verlangen?
Chris86 Driver
Jun 30 '11
Und mit was steuerst du den Leerlauf wenn du das Leerlaufregelventil ausgebaut hast
icon_rolleyes.gificon_rolleyes.gificon_rolleyes.gif
McGregory Driver
Jun 30 '11
"Xare" schrieb:

Sers,

meinst du das 22270-46060?
http://www.servimg.com/image_preview.php?i=17&u=15658614
Hab es gerstern Nacht ausgebaut. Da ich auf Single umrüste, da brauchs ich nicht mehr oder?
Was kann man für so ein Ding verlangen?


Das brauchst du noch, auch bei einem Single. Das Gerät ist für einen ruhigen Leerlauf beim kalten Motor zuständig (daher die Wasserleitungen dahin)
Xare Driver
Jul 1 '11
"Chris86" schrieb:

Und mit was steuerst du den Leerlauf wenn du das Leerlaufregelventil ausgebaut hast
icon_rolleyes.gificon_rolleyes.gificon_rolleyes.gif


Wie steuert das Ventil den Leerlauf? Wenn ich ins Saugrohr schaue, sitzt es am Ende der "Kammer", wo die Kurbelgehäuseentlüftung reinströmt, also leitet es eigentlich nur die Kurbelgehäuseentlüftung, welche ins Saugrohr geht, rüber zu den Twins, oder?

Irgendwie blick ich das System nicht durch? Kann des jemand mir erklären.
Gery Driver
Jul 1 '11
Es wird damit Luft von der Ansaugung direkt in den Ansaugkrümmer geleitet. So wird bei geschlossener Drosselklappe mit der Luftmenge durch den Bypass des Ventils der Leerlauf geregelt. Im IAC-Ventil gibt es einen elektrischen Antrieb (Schrittmotor) der von der ECU angesteuert wird, damit lässt sich die Größe der Öffnung und somit die Luftmenge regulieren. In der ECU gibt es Zielwert-Vorgaben für die Leerlaufdrehzahl unter verschiedenen Bedingungen (z.B. mit/ohne Klima, in Abhängigkeit der Lichtmaschinen-Last, usw.), zusammen mit dem Vergleich des Ist-Wertes über Drehzahlsensierung ergibt das einen Leerlaufregelkreis.

Wenn bei deinem Umbau weiterhin die Serien-ECU im Einsatz bleibt (mit z.B. Map-ECU, Emanage,...) wäre es Schwachsinn das Ventil auszubauen, dann verliert man die Leerlaufregelung und produziert zusätzlich noch Fehlercodes. Und auch so ziemlich alle Standalone-ECUs können den Toyota-Steppermotor für die IAC ansteuern.

Ich weiß nicht woher die Idee überhaupt kommt, aber brauchbar ist das vielleicht höchstens bei abgespeckten Supras die rein für die Rennstrecke aufgebaut wurden, d.h. mit ausgebauter A/C, Servolenkung, etc. (also Ausrüstungen die Leerlaufdrehzahlerhöhungen fordern) und unter milden klimatischen Bedingungen bewegt werden. Da fällt mir als Beispiel gleich immer Darin Dichiara's berühmter Ex-Supra (aus Florida) ein, der ist auch ohne Leerlaufregelung "ausgekommen". icon_lol.gif

Hab die Beschreibung von der US-Broschüre angehängt.