Search
en

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Dexter`s RX7 | Forum

Benu Insider
Benu Feb 25 '11
Dexter verkauft wohl seinen RX7, könnte man sowas mit Zulassung in der CH fahren, hätte ich den noch heute abgeholt :wink:Aber....Schaut selbst :wink:

Dexters RX
McGregory Driver
McGregory Feb 25 '11
Lecker Auto. Vor allem das Interieur finde ich schön
Benu Insider
Benu Feb 25 '11
Original geschrieben von: McGregory
Lecker Auto. Vor allem das Interieur finde ich schön


Jop ist echt der Hammer....Und nur super Teile (Recaro Pole Postion...) Ganz schön gemacht!
ANKRacing DrIvEr
ANKRacing Feb 25 '11
Da gehört zwar einfach ein Wankel rein und kein US-Motor, aber das Auto ist definitiv hübsch!
Benu Insider
Benu Feb 25 '11
Original geschrieben von: ANKRacing
Da gehört zwar einfach ein Wankel rein und kein US-Motor, aber das Auto ist definitiv hübsch!


ne dann doch lieber nen 2jz-gte :wink:aber sicherlich kein wankel!

Des is gar nix ! :wink:ausser die gewichtsverteilung welche bim v8 nun scheisse sein wird :grinning:und der schwerpunkt des wagens :wink:
ANKRacing DrIvEr
ANKRacing Feb 25 '11
Alles ne Sache des Standpunkts, Benu. Ich finde in einen FD gehört das einfach. Das sind so tolle Sportwagen, und der Klang.... :blush:
Japanfanatic DrIvEr
Japanfanatic Feb 25 '11
Wankel ist geil!
Allerdings steht Dexters RX7 dem original FD in Sachen Gewichtsverteilung in nichts nach, da es sich um einen Alublock-V8 handelt, der mit allem drum und dran genau so viel wiegt wie der 13B mit all seinem Twin-Turbo Gedöns
Benu Insider
Benu Feb 25 '11
Original geschrieben von: Japanfanatic
Wankel ist geil!
Allerdings steht Dexters RX7 dem original FD in Sachen Gewichtsverteilung in nichts nach, da es sich um einen Alublock-V8 handelt, der mit allem drum und dran genau so viel wiegt wie der 13B mit all seinem Twin-Turbo Gedöns


Wankel ist solange gut wie er funktioniert, danach nicht mehr! Der Motorraum ist einfach zu überfüllt mit dem Wankel, die hatten dauernd Hitzeprobleme....
nanni Driver
nanni Feb 25 '11
Wer seinen Wankel vernünftig behandelt, hat lange was davon.
Avalanche_515 Driver
Avalanche_515 Feb 26 '11
Original geschrieben von: Benu
aber sicherlich kein wankel!

Des is gar nix !


Vorsicht mit solchen Aussagen - nur weil DU Dich mit der Materie nicht auskennst, heißt das nicht, dass ein Wankel nichts taugt. EIn Freund von mir hat nen RX-7, zerlegt den Motor im Schlaf und kennt sich mit der Materie aus. Der nennt Dir 1000 und 1 Grund weshalb der Wankel doch was ist.

Und nen schwerer V8 oder 2JZGTE versauen bei dem Bock die Balance vollends. Netter Umbau, keine Frage, aber technisch betrachtet völlig sinnfrei! Die RX-7 Fahrer schütteln häufig den Kopf bei solchen Swaps!
Rockatanski
Rockatanski Feb 26 '11
Ohne selbst einen umgebaut zu haben und gefahren zu haben bzw mal einen geswappten RX7 auf der Waage zu haben, wäre ich mit so pauschalen Aussagen eher vorsichtig. Susannes RX7 mit dem schweren 2 JZGTE und dem schweren V161 Getrag hat laut Waage am Hockenheimring eine ausgezeichnete Gewichstverteilung!
Das Fahrverhalten ist auch super, Sascha kann da sicher mal was zu schreiben.

Dexters RX7 ist ein Prachtstück, ich würd noch Tuev drauf machen und ihn international anbieten bzw mal nen Bericht auf Speedhunters machen und dann kann man den sicher gut verkaufen. Bei Bedarf kann ich da einen Kontakt herstellen.

Viel Erfolg beim Verkauf!
Benu Insider
Benu Feb 26 '11
Original geschrieben von: Avalanche_515
[QUOTE]Original geschrieben von: Benu
aber sicherlich kein wankel!

Des is gar nix !


Vorsicht mit solchen Aussagen - nur weil DU Dich mit der Materie nicht auskennst, heißt das nicht, dass ein Wankel nichts taugt. EIn Freund von mir hat nen RX-7, zerlegt den Motor im Schlaf und kennt sich mit der Materie aus. Der nennt Dir 1000 und 1 Grund weshalb der Wankel doch was ist.

Und nen schwerer V8 oder 2JZGTE versauen bei dem Bock die Balance vollends. Netter Umbau, keine Frage, aber technisch betrachtet völlig sinnfrei! Die RX-7 Fahrer schütteln häufig den Kopf bei solchen Swaps!

Ist ja auch das, was ich oben geschrieben habe, der Wankel ist völlig ok, solange er funktioniert!
Aber der RX7 hatte für den Motor einen zu kleinen Motorraum, dauernd Hitzeprobleme, weil die Wärme nirgends hin konnte....Zudem sind es unendliche Spritschleudern oder welches Auto mit 190-231 PS verbraucht zwischen 15-18 Litern Sprit/100km. (RX:sunglasses:

Avalanche_515 Driver
Avalanche_515 Feb 26 '11
Du kannst den RX-7 nicht mit dem RX-8 vergleichen!!!
Ich kann Dir gern die Nr. von meinem Kumpel geben, der kann Dich mit Fachwissen bzgl. RX-7 zuschütten.

AustrianSupra Driver
AustrianSupra Feb 26 '11
Ich hab mich den RX7 und seinem Wankelmotor sehr intensiv beschäftigt, weil ich einen Rennwagen dauraus bauen wollte.
Gefallen hat mir die Form und das Gewicht.

Leider hat sich, je mehr ich mich damit beschäftigt habe, herausgestellt, dass der Wankelmotor aus dem RX/ selbst mit enomem Aufwand immer problematisch bleiben wird (überhitzung, HAlbarkeit im Lesitungs-Grenzbereich,...).

Daher hab ich´s lassen.

Dem RX7 einen LSX Motor zu verpassen ist auf der ganzen Welt SEHR üblich.
Meist nachdem die Besitzer vergeblich versucht haben, den Wankel dauerhaft im high hp Bereich am Leben zu erhalten.

Mit LSX Motor ist der Wagen vorne jedenfalls kaum schwerer als mit Wankel + Turbosetup, somit ist das kein Grund, diesen Umbau nicht zu machen.

Dass man damit dem RX7 seine Besonderheit nimmt, nämlich den ein Wankelmotor, für den ihn viele lieben (oder hassen), ist klar.

Es gibt viele Ankelkonzepte die im Rennbetrieb gut laufen ....das sind dann aber 4 Scheiben-Wankel ohne Aufladung.
Mördergeiler Klang,absolut faszinierend und absolut haltbar............aber auch mega teuer.

Wenn Dexter nicht so weit weg wäre.
Ich würde glatt zum Probefahren rüber kommen.
Könnte mir sehr gut vorstellen, den Wagen zu meiner Sammlung hinzuzufügen.
Gefällt mir nämlich SEHR GUT !

ps: bitte mein Geschriebenes als Erfahrungswert akzeptieren und keine Diskussion starten....hier ist ja kein "was taugt ein Wankelmotor oder was nicht" -Thread.
Max Driver
Max Oct 5 '11
Hatte selbst einen RX7, der ist erstens Mal Welten vom RX8 entfernt (im positiven Sinne)und zweitens nicht so unhaltbar wie jeder glaubt.
Unser Mazda Händler in Neustadt hat einen mit 270tkm und ausser Öl, Bremsen und dem sonstigen Verschleißzeugs ist da nie etwas getauscht worden .... Da kommen wir auch schon zur Schwachstelle des Wagens:

Das Ding läuft dann einwandfrei wenn es so gut wie dauernd gefahren wird.... längere Stehzeiten sind der Tod (Das Öl vercrackt und die Dichtlippen werden hart und brüchig--> dann geht der Ärger los).

Meistens sind die ganzen grausamen Mythen auf einfache Gründe zurückzuführen (oder auf Leute die sich nicht genug mit der Materie beschäftigt haben).... ein Wankelmotor ist ungefähr soweit von einem normalen Motor entfernt wie ich von einem Nobelpreis in Quantenphysik.

- Aschfreies Öl verwenden (der Wankel verheizt das nämlich fleißig mit und es gibt sonst böse Ablagerungen)
- immer Warmfahren (das heißt bis zur Betriebstemp. nicht über 2000rpm)
- häufig fahren, dann klappts auch mit den Verbräuchen... meiner hat ungefähr 13L geschluckt und 1L Öl auf 3K km

Viele die nur normale Otto -oder Dieselmotoren gewöhnt sind, halten sich oft nicht an die "Grundregeln" (Stehen leider nicht groß in roter Schrift auf dem Lenkrad) und treten die Kisten kalt oder begehen sonstige Kapitalverbrechen(geht ja bei 1,4 L Golf ja auch) und wundern sich das die Dichtlippen flöten gehen. Da wirds dann halt schnell teuer.

Ich kann nur für meinen Teil sagen, dass es ein Mords Fahrgefühl war, das Ding klang ungefähr wie ein Jet kurz vorm abheben und ab 5000 ging der Spaß richtig los.... dazu eines der besten Serienfahrwerke. Aber zugeben muss ich schon so "bulletproof" wie eine MKIV war der RX7 generell gesehen nie.. Die Supra ist ja auch im Vergleich zu heutigen Autos mehr als belastbar. das ist halt extrem durchdachte Technik (kenn aus der Zeit kein Auto das serienmäßig so ein technisches und Ästhetisches Kunstwerk darstellt und so leistbar wäre wie eine MKIV)

Ich fand und finde beides Hammer, aber das ist nur meine bescheidene Meinung.

Lg Max