Search
en

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

PKW Maut | Forum

amenophis_IV
amenophis_IV Apr 15 '10
magazine.web.de/de/themen/auto/verkehr-service/10235136-Umweltbundesamt-fuer-Pkw-Maut.html

habs eben grad im Radio gehört!

Zitat: Es könnte dann in die Modernisierung des Straßennetzes oder ins Bahnnetz gesteckt werden"

Wers glaubt :rolleyes:
Avalanche_515 Driver
Avalanche_515 Apr 15 '10
Ach ja... wie kotzt mich das an!!!
amenophis_IV
amenophis_IV Apr 15 '10
Die Milchkuh der Nation :blush:
Deleted user Driver
Deleted user Apr 15 '10
moin,

Derzeit kostet der Pkw-Verkehr laut Umweltbundesamt (UBA) den Staat jährlich 47 Milliarden Euro mehr, als er über Benzin- und Kfz-Steuern sowie Parkgebühren einbringt.


das glauben die doch wohl selber nicht ! ! ! !

zudem...wo sind die LKW mautgebühren bei der rechnung ??

alles wieder mal sehr klasse !!!

gruß

maik
eddie Insider
eddie Apr 15 '10
genau wie die umweltpauschale! wir zahlen rund 60 prozent mehr an "pkw" steuern als diese für den erhalt des strassennetzes ausgegeben werden! also wäre diese maut nicht notwendig, wenn unsere arbeitnehmer, die politiker, ordentlich wirtschaften würden und ihre eignen teilweise unkontrolierten ausgaben kürzen. es wird in andere länder geld gepumpt (sehr viel geld), wo wir die staatsschulden dafür wieder tilgen dürfen. ein beispiel, noch heute zahlen wir jährlich viele millionen nach israel, als wiedergutmachung...bzw. damit einige menschen ihr maul´nicht aufreissen! wie mein opa schon sagte: Fege vor deiner Tür, so brauchst du Besen genug.

soetwas ist nicht akzeptabel!

es ist auf der anderen seite ja nicht die rede von entlastung! warum zahlen die ausländischen mitbürger denn nichts für die deutschen strassen (aktuell nur laster-deutschland ist aber ein transitland von ost nach west)? in polen macht man das so: es wurde die kfz steuer abgeschaft und man hat alles (steuern) auf den sprit umgelegt,...auch ne idee, wie der staat an kohle anderer nationen kommt. oder eine maut einführen und die kfz-steuer verringern bzw. streichen...wird nicht passieren, da man ja die bisherigen kosten gewohnt ist. kann sich jemand noch an die steueranhebung für dieselkraftstoffe erinnern? danach sollte ja mal umgehend eine kfz steuersenkung für diese fahrzeuge folgen...ist nie geschehen...
Don Driver
Don Apr 15 '10
Original geschrieben von: Avalanche_515
Ach ja... wie kotzt mich das an!!!


Am meisten kotzt mich die vorgeschobene Begründung an:

"Dadurch ließen sich der Autoverkehr besser steuern und die Umwelt entlasten..."
"gleichmäßigeren Auslastung der Straßen, auch das ist gut für die Umwelt..."
"Verkehr ökologisch steuern...."
"Sätze für saubere und leise Autos senken..."

In Wirklichkeit geht es doch nur darum, den Bürger abzukassieren, wo er geht und steht.
amenophis_IV
amenophis_IV Apr 15 '10
Genau meine Rede. Es wird auf keinen Fall was gesenkt oder gestrichen, diese Einnahmen würden ja dann weg brechen! Im endeffekt wird dann iwo noch irgendwas drauf geschlagen, auf den Sprit oder was. Und ausserdem, wie wollen die, die Maut realisieren? So wie in Italien oder Frankreich? Das ist doch bei unseren Autobahnen zum Teil garnet möglich. Ich brauch jeden Tag die Autobahn um ins Geschäft zu kommen, 44km hin und zurück. Da würde ich ja arm werden. Mein Chef gibt mir net mehr Geld, weil ich jetzt Maut bezahlen muss.
Ich denke, die Maut kommt bestimmt. Würd im Schäuble doch grad recht kommen.
eddie Insider
eddie Apr 15 '10
gleichmäßige verteilung des verkehrs...das will ich sehen, wie man es hinbekommt den köllner ring zu entlasten und die masse an fahrzeugen auf die landstrassen drückt!
Don Driver
Don Apr 15 '10
Die nächste Frage wäre, wie das alles umgesetzt werden wird.

Ich vermute mal,
1. bereits beim Bau von Mauthäuschen oder Ähnlichem werden wir schon mit Milliarden belastet
2. jährliche Betriebskosten von ebenfalls Milliarden
3. neues Amt mit Tausenden Mitarbeiten ---> noch mehr Milliarden
4. jede Bundes- und Schnellstraße wird über kurz oder lang zu Autobahn deklariert

Und:
5. Berufspendler, die in ihrer Not dann auf öffentliche Verkehrsmittel ausweichen, bringen gar nichts in die Kasse
6. Ausnahmeregelungen (wie genannt) für E- und Hybrid-Autos bringen zusätzliche Verwaltung
7. Mit Glück werden nur die Kosten verdient

Fazit:

Prinzipiell wäre ich schon für die Abschaffung der KFZ-Steuer und für die Einführung einer Maut. Aber ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass jemand sein Hirn einschaltet, um so ein Projekt sinnvoll durchzuziehen, so dass es nachher alle genannten postiven Effekte hätte. Wenigsten nicht in diesem Land.

Und wer sich mal die Staatseinnahmen und -ausgaben betrachtet, die Überalterung der Gesellschaft, etc., der merkt wohin die Reise geht. Der Staat wird über kurz oder lang zahlungsunfähig sein. Das ist jetzt das letzte Aufbäumen um Einzukassieren, was einzukassieren ist. Besonders bemerkenswert in dem Zusammenhang ist, dass uns die Kosten der Verwaltung für all diesen Scheiß letztlich das Genick bricht.
Avalanche_515 Driver
Avalanche_515 Apr 15 '10
Milliardenpaket an Griechenland...
Milliardenhilfe nach Haiti...
Hunderte Millionen Wiedergutmachungszahlungen an Israel und andere jüdische Völker...
Hunderte Millionen in den Afghanistan-Einsatz...
Millionen für Schuldentilgung (als wenn man in Aussicht hätte, die Schulden jemals zu tilgen - Schwachsinn)...

Und im Rahmen der Bundeswehr:
Hunderte Millionen für das Projekt "Hubschrauber NH-90" als Nachfolger für den saualten "Bell UH-1D"... ein Milliardenauftrag soll folgen. Und dann kommt die Untersuchungskommission zu dem Urteil:

"Der NH-90 kann die Anforderungen der Truppe nicht erfüllen. Es ist wann immer möglich auf alternative Luftfahrzeuge zurück zu greifen!" HEISST: Man beschafft für mehrere Milliarden Hubschrauber, die nicht funktionieren. Und dann müssen andere angemietet werden, was nochmal Millionen verschlingt!!!

Aber wehe Du unterschlägst bei der Steuererklärung 5 Euro Fuffzich, dann biste sowas von am Arsch!
Das größte "FUCK YOU", was es jemals auf diesem Planeten gegeben hat an unsere Politiker! Gute N8!

Silver-Surfer
Silver-Surfer Apr 15 '10
Original geschrieben von: Avalanche_515
Milliardenpaket an Griechenland...
Milliardenhilfe nach Haiti...
Hunderte Millionen Wiedergutmachungszahlungen an Israel und andere jüdische Völker...
Hunderte Millionen in den Afghanistan-Einsatz...
Millionen für Schuldentilgung (als wenn man in Aussicht hätte, die Schulden jemals zu tilgen - Schwachsinn)...
Aber wehe Du unterschlägst bei der Steuererklärung 5 Euro Fuffzich, dann biste sowas von am Arsch!
Das größte "FUCK YOU", was es jemals auf diesem Planeten gegeben hat an unsere Politiker! Gute N8!




Genau SO!

Was ich auch geil finde ist die Sache mit Griechenland... Erst wollen unsere Politiker hart sein und keine Finanzunterstützung geben und dann 8 Milliarden...
Als ich das gelesen hab, ist es mir hoch gekommen. Aber das beste war als ich dann im Auto unterwegs war hieß es im Radio: "Die geplanten Steuerentlastungen werden um 8 Milliarden geringer werden als geplant"...
Tja, wo die wohl hingehen, seltsam....
Ist echt zum Kotzen!
Ist ja in Ordnung anderen Menschen denen es Dreckig geht zu helfen aber nicht mit Geld was nicht da ist!

Über manche Dinge darf man garnicht genauer nachdenken, da schwillt einem nur der Kamm!!!!!

Avalanche_515 Driver
Avalanche_515 Apr 15 '10
8 Mrd sind 25% des Wehretats.. ich will hier nicht nur über das Thema sprechen, aber in Afghanistan sterben unsere Leute, u.a. auch weil keine Kohle für die notwendige Ausrüstung da ist! Nischt kriegen die, weil gespart werden muss! Aber 8 Mrd. nach Griechenland verschenken, nur weil die zu blöde sind.
Das erklär mal den Hinterbliebenen der 3 getöteten Soldaten!
Don Driver
Don Apr 15 '10
Original geschrieben von: Don
Besonders bemerkenswert in dem Zusammenhang ist, dass uns die Kosten der Verwaltung für all diesen Scheiß letztlich das Genick bricht.


Hier ein paar Pressemeldungen,
was uns behördliche Verwaltung und behördliches Dasein heute und morgen schon kostet:

/fileadmin/media/Benutzer-Dateien/Don/Politik/080917_Kosten_Beamtenpensionen.jpg

/fileadmin/media/Benutzer-Dateien/Don/Politik/080211_Beamtenzeitbombe_.jpg

Hier noch Link zum Thema:

Focus: Die Beamtenzeitbombe.pdf
Avalanche_515 Driver
Avalanche_515 Apr 15 '10
Und wieder 4 Tote Deutsche heute in Afghanistan... aber Hauptsache wir schenken Griechenland 8 Mrd. EUR, anstatt die Kohle unseren Jungs zukommen zu lassen!!!
Don Driver
Don Apr 15 '10
Original geschrieben von: Avalanche_515
...anstatt die Kohle unseren Jungs zukommen zu lassen!!!


...für Särge oder was?
Die Jungs sollen später mal meine Rente bezahlen und sich nicht dort erschießen lassen. Prinzipiell ist es auch egal, welche Ausrüstung da hin geliefert wird. Gegen Partisanen hat man erfahrungsgemäß immer die schlechteren Karten.

Der Einsatz gehört meiner Meinung nach komplett abgesagt. Bisher hat mich im Leben noch kein Taliban bedroht. Aber wenn wir dort unten weiter so rumkaspern, wird es wohl doch noch passieren. Also nix wie weg von dort.
Ueberflieger DrIvEr
Ueberflieger Apr 15 '10
Hi,

noch mal zurück zum Thema.
Ich muss Don 100%tig zustimmen. Mit den Kosten die notwendig sind um die Maut überhaupt möglich zu machen finanziert sie sich bestenfalls selbst.
Das Debakel der LKW-Maut haben wir doch alle miterlebt. Erst etliche Mrd. für ein viel zu kompliziertes System versenkt und heute aufgrund der Betriebskosten dieser tollen „Mautbrücken“ gut ein drittel davon abgeschaltet – herzlichen Glückwunsch.
Im Endeffekt wird die Maut für PKW eine Todgeburt – wie auch die 10€ Praxisgebühr um hier ein weiteres Beispiel zu nennen. Da hilfts auch nicht in jeden 2.Satz die Worte Umweltentlastung und Öko reinzuschreiben.

Meiner Meinung nach sollte Deutschland, wenn sie denn unbedingt Geld verdienen wollen, Vignetten (analog Österreich) einführen.
Es müssen keine großen Investitionen getätigt werden, der Vertrieb erfolgt z.B. über Tankstellen, Preisstaffellungen nach Hubraum sind auch einfach umzusetzen (das kommt nämlich der Umwelt zu gute wie wir heute gelernt haben :grinning:) und der Hauptvorteil:
Das Gesamte Ausland was unsere teueren Straßen mit benutzt darf diese dadurch auch mit finanzieren – nicht immer nur wir Deutschen alleine!

MFG Ingo
Silver-Surfer
Silver-Surfer Apr 15 '10
Original geschrieben von: Überflieger
Hi,

noch mal zurück zum Thema.
Ich muss Don 100%tig zustimmen. Mit den Kosten die notwendig sind um die Maut überhaupt möglich zu machen finanziert sie sich bestenfalls selbst.
Es müssen keine großen Investitionen getätigt werden, der Vertrieb erfolgt z.B. über Tankstellen, Preisstaffellungen nach Hubraum sind auch einfach umzusetzen (das kommt nämlich der Umwelt zu gute wie wir heute gelernt haben :grinning:) und der Hauptvorteil:
Das Gesamte Ausland was unsere teueren Straßen mit benutzt darf diese dadurch auch mit finanzieren – nicht immer nur wir Deutschen alleine!

MFG Ingo


Genau so!

MrMagou Driver
MrMagou Apr 15 '10
Original geschrieben von: Überflieger

Das Debakel der LKW-Maut haben wir doch alle miterlebt. Erst etliche Mrd. für ein viel zu kompliziertes System versenkt und heute aufgrund der Betriebskosten dieser tollen „Mautbrücken“ gut ein drittel davon abgeschaltet – herzlichen Glückwunsch.

MFG Ingo


Der Grund warum das so lange gedauert hat, und warum die Mautbrücken so groß sind ist doch klar.
Die haben damals schon gewusst das die PKW Maut bald kommt und werden mit sicherheit diese Brücken auch für die PKW Maut einsetzen können.
Und in 10 Jahren wenn wir dann vollends gebrochen sind werden wir damit auch noch Überwacht.

Ich sag es immer wieder " Ab nach Schweden" :grinning:
Don Driver
Don Apr 15 '10
Original geschrieben von: Mr.Magou
Und in 10 Jahren wenn wir dann vollends gebrochen sind werden wir damit auch noch Überwacht.


Das ist für manche Beamte und Politiker wahrscheinlich der Traumzustand.
Big Brother is watching you! Fast wie eine elektronische Fußfessel!

Großer Bruder...

Aber eigentlich haben wir das ja schon.
Was noch kommen wird, ist nur die logische Fortsetzung bisheriger Aktivitäten: z. B. der permanenten Telefon- und Internetdatenspeicherung. Wir haben quasi jetzt schon einen Überwachungs- und Beschnüffelungsstaat. Und für alle diese Überwachungsaufgaben muss massenhaft Personal abgestellt werden, was wiederum alles noch teurer macht. Wenn man das Überwachungspersonal alternativ z. B. dazu verwenden würde, Waren zusammenzuschrauben und die Endprodukte ins Ausland zu verkaufen, dann hätten wir eine Wertschöpfung. Damit würde der Wohlstand gesteigert und dann könnte man die Straßen flicken. Aber so? So kann es nicht gehen.

Denn eine Wertschöpfung im eigentlich Sinne findet nicht statt. Es wird nur Geld im eigenen Land umverteilt...!
Avalanche_515 Driver
Avalanche_515 Apr 16 '10
Ich werd wohl mal öfters "Die Auswanderer" schauen - vielleicht kommt mir ja ne zündene Idee, wo ich hin will. Vorher noch fix Kohle scheffeln und ab dafür!
Pages: 1 2 3 »