Suche
de

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

frage... | Forum

Position: Forum » Supra MK4 » Technik (OEM)
HotOtt
HotOtt Okt 10 '09
Als erstes bitte nicht steinigen wenn ihr meine Frage lest. Ist auch reines Interesse und sonst nichts!!!
Und zwar hab ich mich gefragt ob es nicht theoretisch möglich wäre Turbolader aus Carbon zu bauen. Das wir uns verstehen, ich hab nicht vor sowas zu versuchen, es geht rein um das Theoretische. Wäre es rein vom Werkstoff her möglich.? Interessiert mich schon sehr, da Carbon ja sehr vielseitige Einsatzmöglichkeiten bietet. Eventuell gibt es sowas ja auch schon.

Mfg Martin
TurboOli Driver
TurboOli Okt 10 '09
ich glaub nicht das carbon so temperaturbeständig ist .. :blush:
Don Driver
Don Okt 10 '09
Abgasseite wird nicht gehen, aber evtl. Verdichterseite. Ist aber ein sehr spezielles Material. Ob der Konstruktions- und Herstellungsaufwand lohnt? Selbst wenn's ginge, wo sollte der Vorteil liegen?
Torsten Driver
Torsten Okt 10 '09
Denke auch,das es zwecks Temperatur nicht geht.

MFG Torsten
HotOtt
HotOtt Okt 10 '09
Echt?? Dachte immer das Carbon extrem Hitzebeständig ist..!!!??? Der Sinn wäre in erster Linie Optik und eventuell doch Gewicht.
fastby4 Driver
fastby4 Okt 11 '09
Ich Denke mal da würdest du nicht weit kommen,dann hättest du nur noch nen Carbon Klumpen
auf deinem Verdichterrad Kleben :schlecht:
Japanfanatic DrIvEr
Japanfanatic Okt 11 '09
Man sollte zwischen den Begriffen unterscheiden. Das, was heute als "Carbon" bezeichnet wird, ist kohlefaserverstärkter Kunststoff, der, wie alle Kunststoffe mit Ausnahme der Duroplasten, sehr temperaturempfindlich ist. Dieser eignet sich für Hochtemperaturanwendungen natürlich nicht.

Auf der anderen Seite gibt es aber natürlich auch Kohlenstoff (engl. "Carbon" ) in reiner Form.
Dieser kommt in mehreren Modifikationen vor, von der die thermodynamisch stabile Graphit ist und auch technisch genutzt wird (Thermoydnamisch instabil ist Diamant).
Und Graphit ist sehr wohl temperaturbeständig, problematisch ist hierbei aber die Oxidationswilligkeit (C wird mit O zu CO2).
Erst kürzlich hat die SGL Carbon Kolben aus Graphit vorgestellt: www.sglgroup.com/cms/international/products/product-groups/gs/gralit-carbon-piston-with-light-metal-infiltration/index.html?__locale=de

An und für sich ist Graphit zu den keramischen Werkstoffen zu zählen und dass es sehr wohl Turbolader mit keramischen Abgasrädern gibt, wissen die J-Spec Fahrer hier im Forum natürlich :wink:
Hier wird allerdings Silizium-Nitrit eingesetzt.

Wer mehr über Kohlenstoff wissen will: de.wikipedia.org/wiki/Kohlenstofftechnik
HotOtt
HotOtt Okt 11 '09
das ist interessant...kennst dich mit dieser materie scheinbar perfekt aus...werd ich mir mal durchlesen...