Search
en

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

benzin vs diesel | Forum

Topic location: Forum home » Supra MK4 » Technik (OEM)
mr_miagi
mr_miagi Jul 25 '06
hallo allerseits.

meine frage wäre diese .

wenn ich jetzt zwei autos nehme mit gleichem gewicht . und gleicher leistung ( 100ps) nur eines davon ist ein diesel . wär wäre schneller auf nem drag ? diesel oder benziner? und warum ?


mfg chris
McGregory Driver
McGregory Jul 25 '06
Hm, was für ne Frage :grinning:Aber mal nachdenken *g*

Grundvorraussetzung: gleiches Fahrzeug mit gleicher Leistung.

Damit ein Diesel die gleiche Leistung wie ein Benziner haben kann, braucht er mehr Volumen (ich gehe davon aus, dass sowas wie Turbo ausfallen)
Ist dadurch der Diesel dann schwerer?

Oder gibt es inzwischen Dieselmotoren, welche die gleiche Leistung eines Benziners fabrizieren können?

Gibt es inzwischen Dieselfahrzeuge die auch Drehzahlmässig höher drehen können? Da könnte ein Benziner den Vorteil haben.

Hat ein Diesel mit dem mehr Volumen mehr Drehmoment? Wahrscheinlich.

Aber welcher nun schneller sein wird? Keeein Ahnung :grinning:

Du siehst, es stehen noch viele Optionen offen... Konkretisieren deine Aufgabenstellung :grinning:
redsupra Driver
redsupra Jul 25 '06
Theoretisch: Diesel ohne Turbo bei gleicher Leistung keine Meter gegenüber Benziner

Praktisch: Macht das niemand weils niemanden Befriedigt am Drag mit 100 PS zu fahren :grinning:
Japanfanatic DrIvEr
Japanfanatic Jul 25 '06
Ein ganz-normaler Saugerdiesel ist viel durchzugsschwächer als ein vergleichbarer Saugbenziner. Nur welcher Diesel ist heutzutage noch konventionell? Wofür gibts Direkteinspritzung, Hochdruckeinspritzung ala Common Rail oder Turbolader?
Gegen einen heutztage handelsüblichen Diesel hat es ein gleichstarker Benziner schwer.
GTE-capo Driver
GTE-capo Jul 25 '06
Recaro Tuningdays

Renault Twingo ( Blumen Erica ) :grinning:

21er Zeit hehe
McMuler
McMuler Jul 25 '06
Bei gleicher Leitung und Gewichtsausgleich wäre es dann eine Frage der Abstimmung von Motor und Getriebe, und eine Frage wie gut der Fahrer die Leitung auf die Straße bekommt...

Der Diesel müsste ganz anders gefahren werden, aber wenn beide mit optimaler Leistungsausbeute gefahren werden sind sie auch glecih schnell....
udo
udo Jul 25 '06
ich würde sagen, da nicht gesagt ist, das beide sauger sein müssen und auch kein hubraum definiert wurde und alle anderen atribute ebenbürtig sind, wäre der diesel schneller. einfach aufgrund seines drehmomentes.

cu udo
Supertwin Driver
Supertwin Jul 26 '06
Es ist entscheidend bei welchem Motor das nutzbare Leistungsband am breitesten ist, d.h. bei welchem die Drehzahl des max. Drehmomentes und der max. Leistung am weitesten auseinander liegen. Und das wäre vermutlich beim Diesel.
Dann kommt es aber auch auf die Getriebeabstufung an. Und auf den Fahrer.
Schwer zu sagen...
McMsk
McMsk Jul 26 '06
Ich vermute dass der Benziner das Rennen macht.

Zwar mag der Diesel eine bessere Leistungscharakteristik haben, aber auf der Viertelmeile gehts nicht um Durchzug aus dem Drehzahlkeller.

Dieselmotoren sind schwerer, schon allein wegen dem Graugussblock.

Siehe z.B. BMW 120i vs BMW 120d

120i
1335 kg bei 150PS

120d
1415kg bei 163PS, ist allerdings ein Turbo

Wenn man das mit Benziner Turbos vergleicht, macht der Diesel eh keinen Stich
udo
udo Jul 26 '06
Original geschrieben von: McMsk
Ich vermute dass der Benziner das Rennen macht.

Zwar mag der Diesel eine bessere Leistungscharakteristik haben, aber auf der Viertelmeile gehts nicht um Durchzug aus dem Drehzahlkeller.

Dieselmotoren sind schwerer, schon allein wegen dem Graugussblock.

Siehe z.B. BMW 120i vs BMW 120d

120i
1335 kg bei 150PS

120d
1415kg bei 163PS, ist allerdings ein Turbo

Wenn man das mit Benziner Turbos vergleicht, macht der Diesel eh keinen Stich


oben steht, beide fahrzeuge gleiches gewicht !!!, da ist der dieselnachteil eliminiert


cu udo

TOMI
TOMI Jul 26 '06
Ich habe es vor c.a 3 jahre ausprobiert. Hatte ein Audi 80 B4 Benziner 90 ps und kolege von mir auch Audi 80 B4 90 ps aber es wahr Kombi (mehr gewicht) und Diesel. Er wahr trotzdem schneller obwol Diesel seiner wahr und kombi !!! Haben öfters ausprobiert und auch fahrer gewechselt. Mer drehmoment der diesel warscheinlich...
Gruss
TOMI
Redhawk
Redhawk Jul 28 '06
Mal ne andere Frage. Warum will jemand mit nem Saugdiesel mit 100PS Drag fahren? :frage: