Search
de

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Ladedruckerhöhung für Serienturbos | Forum

Position: Forum » Supra MK4 » Technik (Tuning)
Andi Driver
Sep 21 '08
Huhu, es fragt immer mal wieder einer deshalb an.
Ich setze nochmal die Umbauvideos hier rein. So sollte es gemacht werden. Es war irgendwann Sonntag in der Frühe als ich die gedreht habe. Da schliefen noch die MEISTEN.
downloads.mkiv.de/Andi/Ladedruck/LD1.AVI
downloads.mkiv.de/Andi/Ladedruck/LD2.AVI
downloads.mkiv.de/Andi/Ladedruck/LD3.1.AVI
downloads.mkiv.de/Andi/Ladedruck/LD3.2.AVI
Somit bekommt der erste Lader von der EVU ca. 0,95 Bar und die Vorbeschleunigung des zweiten Laders bleibt erhalten. Dann schließt man das AVC-R vorne an den Turbo und das Wastegate(zwischen Wasserkühler und Turbo kommt man an das Wategate gut ran)wo der gesamte LD gesteuert wird.
Diese Anschlußmöglichkeit ist besser als der Plan vom AVC-R und macht die Turbos langsammmmmmmmer kaputt.
Admin, hoffe das macht nicht zuviel Verkehr. Hehe. Ansonsten zwei Links entfernen oder alles verschieben.
Gruß Andi