Search
en

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Unser Ölkühlkreislauf und der Turbotimer | Forum

Topic location: Forum home » Supra MK4 » Technik (OEM)
McGregory Driver
Apr 28 '06
Habe eben was wirklich interessantes im Westküstenforum eines MK3 Fahrers gelesen.
Und zwar geht es darum, ob ein Turbotimer an unseren Autos wirklich was bringt.

Hier eine kopie. Dies gilt aber für die MK3 !! Haben wir ebenso einen druckgeregelten ölkühlkreislauf?

wir wissen doch alle das wir die machine nachlaufen lassen müssen wenn wir etwas flotter unterwegs waren.
viele sind deswegen hingegangen und haben sich einen turbotimer eingebaut.

wir lassen den motor nachlaufen damit sich der turbo abkühlt und sich kein verbranntes öl ablagern kann.

nur das problem bei der ganzen sache ist, das in dem abgang vom ölfilterarm ein ventil ist das sich erst bei ausreichend druck öffnet und erst dann das öl zum ölkühler gelangen lässt.
das wäre dann eine motordrehzahl von ab 2500U/min !!!
wer hat ein solch hohes standgas oder wer lässt beim nachlaufenlassen den fuss auf dem gaspedal?

dann gibt es noch die speziallisten die gerade eine stunde auf der autobahn vollgas gefahren sind und machen dann eine rast auf der autobahn.
ega, erl hat ja den turbotimer und lässt 10min nachlaufen.
das problem ist nur das der motor nicht mehr im fahrtwind ist und tierich heiss ist. jetzt soll das bis 140°C heisse öl einen turbo kühlen der bis 800°C heiss ist. mal abgesehen davon das so einige komponenten vom motor heisser sind als das öl und diese das öl auch noch weiter aufheizen.
wisst ihr bei wieviel °C der schmierfilm vom öl reisst?

das einzige was wirklich hilft ist, den druckgeregelten ölkühlkreislauf gegen einen temperaturgeregelten auszutauschen. jetzt macht auch ein Turbotimer sinn.
Andi Driver
Apr 28 '06
downloads.mkiv.de/Andi/motor/kalt.jpg
Die Supra hat doch gar keinen richtigen Ölkühler,eher nen Wärmetauscher.Der ist ohne Thermostat/Druckregelung.Daher kann das Wasser auch das Öl aufwärmen.
Aber alle richtigen Rennfahrer hier haben sicher einen Ölkühler mit Thermostat nachgerüstet. :grinning:Also nix mit Druckventil und so ein Schrott,das hat nur die MK 3.
Gruß Andi
kowalski Driver
Apr 28 '06
Wenn ich von 800°C mit einer Flüssigkeit herabkühle, die selber 140°C hat, ist das doch ok.

Schmierfilm ?
Was soll denn diese Frage an der Stelle ?
Es geht doch um die Lagerung des Turbos und nicht um Schmierfilmabriss in den Zylindern.
Und da gilt: hauptsache es verkokt nicht. Oder ?
McMsk
Apr 29 '06
stimmt schon, das Öl fliesst bei der MKIII erst ab ~3 Bar, also ~3000 RPM duch den Ölkühler. Aber den Motor nachlaufen zu lassen ist alle mal besser als ihn direkt auszumachen. Schliesslich gibts ja noch den Wasserkühler mit Visko und E-Lüfter, der schafft schon ne menge Hitze weg
MrSupra Driver
Apr 29 '06
Und selbst im Handbuch des Supra steht drin das man den Wagen nachlaufen lassen soll. Sogar mit Zeitangaben soweit ich weiß.
AustrianSupra Driver
Apr 29 '06
Die Lösung : DBB Turbo :grinning:
amenophis_IV
Apr 30 '06
und was hat der für einen vorteil? :unsicher:

Toyota wird ja wohl kaum eine vorgabe ins Handbuch schreiben, wenn die überhaupt keinen Sinn ergeben sollte. Des würd bei den Kunden net so gut ankommen!
AustrianSupra Driver
Apr 30 '06
Original geschrieben von: amenophis_IV
und was hat der für einen vorteil? :unsicher:

Toyota wird ja wohl kaum eine vorgabe ins Handbuch schreiben, wenn die überhaupt keinen Sinn ergeben sollte. Des würd bei den Kunden net so gut ankommen!


der DBB barcht keinen Ölfilm auf dem er gleitet..........

Mein ddb dreht sich oft noch 1 Minute nach dem Abstellen des Motors......... :wink:

McGregory Driver
Apr 30 '06
Original geschrieben von: Austrian Supra
Mein ddb dreht sich oft noch 1 Minute nach dem Abstellen des Motors......... :wink:


Echt?!! Das ist ja pervers. Krass
redsupra DrIvEr
Apr 30 '06
Hört sich sicher Geil an wennstn Abstellst und dann hörst wie er langsam auslauft!? :grinning:
Suuuuuuuuuuuuuurrrrrrrrrrr!! :grinning::grinning:

amenophis_IV
Apr 30 '06
des is ja mal ne innovation..macht sich des dann durch irgendwas bemerkbar, längere lebensdauer, mehr kraft, weniger hitze bemerkbar, dass der DDB ohne ölfilm läuft?ist der dann anderst gelagert? preis unterschied?
mr_miagi
Apr 30 '06
ddb ist doch kugelgelagert oder?? aber der braucht doch auch bissl öl ...oder net .. so hab ich zu mindest gelernt . :rotwerd:
kowalski Driver
Apr 30 '06
Der DBB wird trotzdem von Öl umflossen.
Er BRAUCHT es nur nicht. Und kann weiterdrehen. Auf Dauer ohne kann er aber auch nicht ab.

DBB=Dual Ball Bearing. Doppelkugellager.
Normal haben die Turbos nur Sleave Bearing. Gleitlager.

Kraft ?
Dreht schneller wg. geringerem Widerstand.

Hitze ?
Auch da wird es warm ... Die Wärme kommt ja nicht von der Wellenreibung.

Lebensdauer ?
Soll nicht so lang sein wie von herkömmlichen Gleitlagern. Aber mit DBB ausreichend !
Bei Gleitlagern schwimmt die Welle auf dem Öl, also eigentlich kein Verschleiß.
Problem sind nur Verkokungen hervorgerufen durch Hausfrauen die nach 40 Minuten Vollgas mal schnell rechts ran MÜSSEN und sofort abschalten.
Feuerstuhl Driver
Apr 30 '06
Ist es bei BB Lader nicht so, dass diese gar nicht den vollen Öl-Druck bekommen dürfen und extra Druck-Filter eingebaut werden müssen?! Ist doch so...

Bei den original Lader würde ich mir den Kopf auch nicht zerbrechen, die halten ja bis in alle Ewigkeiten, solange nicht am Prespooling oder übermässig Druck generiert wird, auch ohne Turbo Timer...

Fusi Driver
May 1 '06
Original geschrieben von: Feuerstuhl
Ist es bei BB Lader nicht so, dass diese gar nicht den vollen Öl-Druck bekommen dürfen und extra Druck-Filter eingebaut werden müssen?! Ist doch so...


Yepp. Bei HKS gibts zum Turbo einen Restriktor für den Ölschlauch.
AustrianSupra Driver
May 1 '06
Ist ja eigentlich schon alles beantwortet.....

Die DBB´s brauchen nur "geölt" werden, daher die Ölreduzierung....

Und halten tun die inzwischen locker so lange wie "normale" Gleitlagerturbos....

Der Riesen Vorteil ist aber, dass die größeren DBB´s wesentlich früher spoolen, als die Gleitlagerturbos...........mein GT72 hat schon bei 3000 Touren !!! postiven boost.
Sami war ganz fertig :blush:

Teurer sind sie natürlich.....

amenophis_IV
May 1 '06
ahhh und wieder etwas schlauer :blush:ich kannte nur die turbos die auf dem ölfilm schwimmen...