Search

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt.Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert.Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Supra MKIII | Forum

Gerald
Apr 6 '06
Ich weiß zwar dass dies ein MKIV forum ist, aber aufgrund dass mir der MKIV zu teuer ist hab ich mir gedacht ich schau mir mal einen MKIII an.

Hab einen auf autoscout gefunden.
www.autoscout24.de/home/index/detail.asp?ts=4099086&id=1u2trwjpr43&source=as24_inseratsg_detail_bild

was hält ihr davon

lg Geri
Don Driver
Apr 6 '06
aus autoscout24:
...............................................Kopfdichtung ist beschädigt...............................................!


Am besten mal hier nachfragen: www.supra-forum.de

Eventuell kennt dort auch jemand das Auto.

kowalski Driver
Apr 6 '06

Wer auf Schwefelgelb steht ... naja.
Die Eintragungen sind interessant.
Aber mit defekter Kopfdichtung ? 3500Euros ?

Das darf die Mühle max. heile kosten ...
Starwind
Apr 6 '06
hehe, die Kiste steht lt. Ortsangabe ca. 15 km von mir entfernt. :grinning:
Supra4Ever
Apr 6 '06
3500€ mit Kopfschaden, na ich weiß nicht, soll aber ein verbreitetes Problem beim MKIII sein, aber sonst macht das Auto für mich nen sauberen Eindruck.
McGregory Driver
Apr 6 '06
Ich würde da immer etwas aufpassen... Die ZKD ist halt ein bekanntes Problem der MKIII und damit dieser Wagen kein Fass ohne Boden wird, sollte alles (vorallem der Kopf) vermessen werden.
Meistens werden bei einem ZKD Schaden auch die Pleullager gewechselt. Bei der MKIII kann man diese aber schon von unten wechseln... Also Motor etwas anheben/kippen und Ölwanne.

Das alles kann ziemlich teuer werden, wenn man entweder nicht selber schraubt oder jemanden kennt, der mithelfen kann.
kowalski Driver
Apr 6 '06
Original geschrieben von: McGregory
Ich würde da immer etwas aufpassen... Die ZKD ist halt ein bekanntes Problem der MKIII und damit dieser Wagen kein Fass ohne Boden wird, sollte alles (vorallem der Kopf) vermessen werden.
Meistens werden bei einem ZKD Schaden auch die Pleullager gewechselt. Bei der MKIII kann man diese aber schon von unten wechseln... Also Motor etwas anheben/kippen und Ölwanne.

Das alles kann ziemlich teuer werden, wenn man entweder nicht selber schraubt oder jemanden kennt, der mithelfen kann.



Wer hat das denn gesagt ?
Gregor, das sind die gleichen Sprüche wie bei den Araberautomärkten ...
Motor laufen lassen und Ventildeckel öffnen:
"Ist kaputt, weisst Du ? Da kommt Qualm ! Geb isch Dir Fuffzig ..."

Nene, deswegen müssen noch lange nicht die Pleuellager gewechselt werden.
"Machst Du oben neu hat dann zuviel Druck, geht unten dann kaputt, weisst Du ?"

Ich hab den Müll schon so oft gehört ...

Ruf mal beim Schulungscenter in Köln an.
Aussage dort vor einigen Jahren als die Toyotamechaniker noch an MKIIIs geschult wurden:
"Meine Herren, das ist ein Alukopf. Wenn der verzogen ist, ziehen die Schrauben den wieder hin".

Habe gerade auch einen morschen Wecker vor der Tür.
Glaub nicht, dass ich das was planen lasse, es sei denn ich finde Fresspuren der Wasserkanäle...
Und ich wette, das hält trotzdem ...

Ansonsten haste Recht, teuer kann das werden.
Zeitvorgabe Toyota ZKD MKIII: 14 Stunden.
Anonym Driver
Apr 6 '06
Ich weiß nicht so recht was ich davon halten soll. Bin auch mehr der Meinung das der Wagen mit heiler Kopfdichtung 3.500kosten darf aber naja, der Besitzer setzt auf sein Tuning um noch etwas Kohle zu machen. Nur was bringen dir die ganzen Tuningteile wenn die Kopfdichtung im Einbau z.B. bei Toyota super teuer ist und sich für den Wert des Wagens nicht mehr lohnt. Ich denke mal so mit 800Euro und aufwärts wirst du bei Toyota rechnen können für den Einbau der neuen Kopfdichtung. Aber ehrlich gesagt finde ich die MKIII sowieso nicht so prickelnd, viel zu alt und irgendwie nicht ansprechend (für mich).
Einfach kein Vergleich zu seinem Nachfolger, der MKIV
McGregory Driver
Apr 6 '06
Marc, du mußt das schon im kontex verstehen was ich meine.

Klar kann man auch nur die ZKD auswechseln (vorallem wenn du weißt was für eine MK3 du fährst), aber bei solchen Angeboten frage ich mich, warum sie den "getunten" Wagen dann gleich verkaufen?

Die meisten MKIIIer wechseln auch gleich die Pleullagerschalen, da dies auch soeine kleine Macke der MKIII ist.

Und wie ich sagte, damit der Wagen nicht zum "Fass ohne Boden" wird, sollte man schon den ein oder anderen Euro mehr in den Motor investieren, sonst kämpft man nur noch mit der aufrechterhaltung des Wagens.
PS-Schleuder
Apr 6 '06
Also von einer MKIII kann ich nur abraten :wink:Meine erfahrung.....
kowalski Driver
Apr 6 '06
Da hast Du auch wieder Recht ...
Ich WEISS was ich da vor der Tür stehen habe :rolleyes:
( ist trotzdem kaputt :grinning:)

was man jedoch nicht wissen kann, wenn man sich sowas kauft. Stimmt ...

Jedenfalls ist der Wagen zu teuer mit Schaden.
Was dann auch noch zum Fass dazukommt sind die morschen Schläuche, Abdeckungen und Clipse die durch den Zahn der Zeit schon porös sind und einem bei der Kopfdemontage wegbröseln werden... und 100 mal Kleinteil zu ein paar Euros gibt dann auch wieder eine dicke Rechnung.
AustrianSupra Driver
Apr 8 '06
Lass den Wagen einfach sausen....
Das wird zu teuer!