Search
en

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Fluidyne Fragen | Forum

Topic location: Forum home » Supra MK4 » Technik (OEM)
McMsk
Apr 7 '06
Da ich ja nen neuen Kühler brauche, werde ich mir wohl nen Fluidyne holen. Sowet ich sehe ist der ja plug and play und hat alle Schrauben für die Lüfterabdeckung, den E-Lüfter und den Temperatursensor.

Da hatte ich noch ein paar Fragen. Bei der AT brauche ich ja dann auch nen externen AT Kühler. Wo platziere ich den am besten? Besteht nicht die Gefahr dass das Getriebe zu stark gekühlt wird? Der Kühler ist ja nicht temperaturgesteuert und läuft immer mit. Im Wasserkühler heitzt ja das AT Öl auf Temperatur des Kühlmittels (~80 Grad)

Hat jemand da positive oder negative Erfahrungen mit externen AT Kühlern gemacht?

AustrianSupra Driver
Apr 8 '06
Die Meisten hängen der AT kühler rechts oder links unten hinter die Öffnungen im Bumper.
Je nachdem ob man noch stock IC hat, oder nicht.

Wenn du Sorge hast wegen der Temperatur, bau einfach einen Thermostat ein, den gibt´s in jedem besseren Tuningzubehörladen.

Beim Fluydine muss man nur aufpassen, dass alle Schrauben gut eingedichtet sind, das ist öfters ein Problem........und mir ist aufgefallen, dass der untere Kühlwasserausgang schmäler ist, als beim Originalkühler, hat sich aber mit Festziehen meinrer T-bolt clamp dicht kriegen lassen....