Search
en

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

GReddy Profec B II-spec | Forum

Topic location: Forum home » Supra MK4 » Technik (Tuning)
Supertwin Driver
Dec 11 '05
Erst mal hallo an alle hier im Forum!

Ich habe meine MKIV schon seit etwa einem halben Jahr, habe das Forum aber erst vor kurzem entdeckt.
Nun zu meiner Frage:
Ich habe einen GReddy Profec B II-spec boost controller eingebaut, bei dem man im Gegensatz zu den früheren Modellen auch die Reguliergeschwindigkeit und den Startpunkt des Reguliervorgangs einstellen kann.
Nach etlichen Versuchen funktioniert das ganze recht gut, der Ladedruck baut sich schnell auf und bleibt dann auch konstant.
Hat jemand von Euch auch denselben boost controller eingebaut und wenn ja, auf welche Werte habt Ihr ihn eingestellt?

Gruss Supertwin
Chris Driver
Dec 11 '05
Hy Supertwin
Hab den selben BC drinn. Bin sehr zufrieden damit. Hab aber auch lange getestet bis ich gute Einstellungen hatte.
Werde morgen mal nachschauen wie die genau sind.

McGregory Driver
Dec 27 '05
Hey und?

Bei mir ist es momentan bei 1 Bar so, dass er bis den stock 0,8 er druck gibt, dann ein keiner aussetzer und dann die restlichen 0,2 Bar.

Beim Beschleunigen merkt man dies deutlich. Kann es sein, dass das BC Ventil zu langsam schaltet? Wie kann ich die reaktionszeit des Ventils einstellen? Ist es der GAIN wert?
GTE-capo Driver
Dec 27 '05
Sorry, aber ich kann mir das garnicht vorstellen wie man sowas einstellt.
Kann mir das jemand wenigstens in groben zügen erklären. Würde mich echt interessieren.

danke

gruß capo
Supertwin Driver
Jan 2 '06
Laut Anleitung wird mit dem GAIN-Wert die "Empfindlichkeit der Ventilsteuerung" eingestellt. Bei einem zu hohen Wert reagiert das Ventil zu langsam, es kommt zu Druckspitzen. Bei einem zu niedrigen Wert sinkt der Druck bei hohen Drehzahlen ab.

Der kurze Druckabfall bevor der zweite Lader einsetzt kommt meiner Meinung nach vom Öffnen des Luftbypass bevor der zweite Lader den Druck richtig aufbauen kann, und ist kein Fehler des BC.

Um den BC richtig einzustellen habe ich vor, eine analoge LD-Anzeige zu montieren und mir mal ein paar Stunden Zeit zu nehmen um die verschiedenen Werte auszuprobieren.
Im Moment gehe ich in meiner Freizeit aber lieber Skifahren als mit der Supra die gesalzenen Autobahnen unsicher zu machen. :grinning:

Ich werde nochmals schreiben wenn ich eine gescheite Einstellung gefunden habe.

Gruss Lorenz
Chris Driver
Jan 3 '06
Ich hab folgende Einstellungen:

Low:
Set: 40
Gain: 11%
SetGain: 0.85
Warning:1.2
L5%

High:
Set: 53
Gain: 22%
SetGain: 0.95
Warning: 1.3
L5%

In der Einstellung High komme ich auf 1.3bar.

Was ich noch immer nicht ganz verstehe ist was genau der SetGain Wert soll. Ich habe den BC auf dem Prüfstand eingestellt, und konnte keine grosse Veränderung feststellen beim Ändern des SetGain Werts. Kann mir das jemand schön erklären :blush:
Supertwin Driver
Jan 3 '06
Wenn der SetGain Wert zu tief ist fängt das Ventil früher an abzuriegeln, der Ladedruck baut sich dann etwas langsamer auf.
Ist der Wert zu hoch, hat die Steuerung zu wenig Zeit um zu reagieren. Es entsteht eine Druckspitze, ähnlich wie wenn der GAIN wert zu hoch ist.
Wenn der GAIN Wert eingestellt ist, einfach den SetGain erhöhen bis eine leichte Druckspitze entsteht, dann wieder etwas zurückstellen und gut ist.

Gruss Lorenz
McGregory Driver
Mar 23 '06
YEEEEHHAAAA.

Habe die Werte heute morgen mal probiert, jedoch etwas niedriger eingestellt, da ich nen Single drin habe..

ENDLICH läuft der Boostcontroller und es ROCKT. Da kannste 0,8 Bar echt vergessen !

Bei 1,1 Bar hab ich im 4ten Gang durchdrehende Räder und in den unteren ersten Gängen kannste garnicht mehr beschleunigen, ohne dass dir der Wagen anfängt zu schwimmen und hinten nur Rauch entsteht. :grinning:

Echt !! WAHNSINN ! Das Grinsen will mir einfach nicht aus dem Gesicht gehen :grinning::grinning::grinning:
Chris Driver
Mar 23 '06
Echt !! WAHNSINN ! Das Grinsen will mir einfach nicht aus dem Gesicht gehen :grinning::grinning::grinning:


Das Grinsen geht sehr schnell aus dem Gesicht wenn die Rechnung für die neuen Hintertreifen kommt :grinning::grinning:
Peter10654
Mar 23 '06
GEIL !! Das hört sich ja super an.

Da bin ich ja mal gespannt.

GLÜCKWUNSCH

Gruß

Peter
kowalski Driver
Mar 23 '06
Sehr schön ....

sach mal, wie lange bist Du nun schon auf Single :frage:

Und erst jetzt aufgedreht ? Ich hätte das keinen Tag aushalten können ....
McGregory Driver
Mar 23 '06
Schon über ein halbes Jahr... hatte alles mögliche ausprobiert, schläuche am Wastegate und solaris getauscht, alles ausprobiert, teilweise ohne bc gefahre etc... irgendwann hatte ich keine lust und dass es an der BC einstellung liegen könnte wollte ich nicht so recht glauben..


Noch was anderes:
Wenn das Wastegate (ich meine dass es das ist) beim beschleunigen und einem LD zwischen 0 und 1 Bar ganz schnell hintereinander flattert und klingt, als hätte man diese typischen schnell aufeinander folgenden zündaussetzer, an welcher einstellung könnte es liegen?

Öffnet das Wastegate zu früh?

Zur Info: Hatte noch Normal Super im Tank, klopfen des Motors hört man nicht so leicht oder?
Chris Driver
Jul 6 '06
Hy Maik

Die oberen Werte kannst Du so mal übernehmen. Je nach Aussen Temp. noch kleine Anpassungen machen. Solltest aber nen BCC etc. haben, sonst rasselst Du sofort in den FC.

Chris Driver
Jul 6 '06
Die 1.3bar hatte ich nur bei kühler Witterung. Normal fahr ich max. 1.2bar. Da geht nix kaputt. Der Auspuff sollte aber schon etwas grösser sein (3" )und ne Downpipe oder wenigstens 1ter Kat raus sollte Pflicht sein.
WongFajHong Insider
Jul 7 '06
interessant, was so ein paar zahlen alles ausmachen können...

@greg
ich verstehe dich auch net, du bist wohl der einzige, der single mit "pussyboost" fährt :blush:
klar braucht man es auch net übertreiben, aber 1bar ???? naja, jedem das seine..

mfg
McGregory Driver
Jul 7 '06
Tja. 1 bar single sind nicht das selbe wie 1 bar stock lader :wink:

Bei einem bar habe ich ungefähr soviel leisung wie ihr mit ca 1,5
Chris Driver
Jul 7 '06
Aha... :grinning:Wenn das so ist, ist bei ca.1bar, FC, schluss. Schliess das Greddy einfach mal an. Lass es ausgeschaltet und schau mal ob es schon was bringt. Ich hab das Gefühl auch in ausgeschaltetem Zustand merkt man schon das dass Ansprechverhalten besser ist. Sonst einfach mal die Werte stark zurücknehmen, das Du nicht in den FC kommst. Probier es auch mit hohen Geschwindigkeiten aus da Ihr ja etwas schneller auf der AB fahren dürft als wir :grinning:
Chris Driver
Jul 19 '06
Bau Dir doch auch gerade den BCC ein, dann ist die 1Bar Grenze wurst. Und dann merkst Du richtig was :blush:

Hab gerade mal ein bisschen rumgeschraubt. Komme mit folgenden Einstellungen auf +/- 1Bar bei 30Grad. Konnte aber nur bis 120km/h testen...CH :grinning::grinning::grinning:

Set: 10
Gain: 5%
SetGain: 0.45
5TR1CKA Driver
Apr 1 '08
Musste mal einen alten Thread wieder öffnen:
Ich komm mit "Chris" Einstellungen NUR auf max. 0,9 bar!!!

SET: 53
GAIN: 22%
SETGAIN: 0.95

Hab Stock Twins
Greddy bc
Greddy BCC
RMM Downpipe
Nür spec
FMIC
Offener Lufi

Und nur 0,9 bar. Fahr schon ewig rum und probier veränderte Werte, aber nix!
An was kann das liegen??????????????????
WongFajHong Insider
Apr 1 '08
suche mal nach lecks im turbosystem, zB:

- LLK silikonverbindung, schellen nachziehen, achte auf öltropfen, die ins freie finden!
- BOV

hab 2 lecks gehabt, beide beseitigt, und dann flog die kuh plötzlich, direkt in den fuelcut :grinning:
Pages: 1 2 3 4 5 »