Suche
de

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Kühlwasser. | Forum

Position: Forum » Supra MK4 » Technik (OEM)
SPM Driver
SPM Nov 6 '05
HI.
Will bei mir ganzes Kühlwasser erneuern. Geht das wie bei jedem normalem Auto ( Ablassschraube am Kühler auf, Wasser raus und neues mit Frostschutz rein.) oder muss ich da auf was besonderes achten.
P.S Sorry für so einfache fragen aber Supra ist für mich Neuland :frage: will keine Fehler machen.
Mit freundlichen Grüßen
Slawek
Dexter
Dexter Nov 6 '05
Gibt spezielle Kühlflüssigkeit von Toyota heißt Forlife oder so in der Richtung.
McGregory Driver
McGregory Nov 6 '05
Nicht einfach so eins nachfüllen. Auch nicht das von Toyota. Wer weiß was du vorher drin hattest. Es gibt Kühlmittel, die fressen sich. Schau mal welches du momentan drin hast (gelb, rot, grün, o.ä)

Ansonsten tut es ein mix aus destiliertem Wasser und Frostschutz.
SPM Driver
SPM Nov 6 '05
Original geschrieben von: McGregory
Nicht einfach so eins nachfüllen. Auch nicht das von Toyota. Wer weiß was du vorher drin hattest. Es gibt Kühlmittel, die fresse sich gegeneinander. Schau mal welches du momentan drin hast (gelb, rot, grün, o.ä)

Ansonsten tut es ein mix aus destiliertem Wasser und Frostschutz.


Habe Supra erst seit 2 Wochen. Im Ausgleichbehälter ist nur Wasser drin (Kühler ist voll bis zum Rand ) deswegen will ich alles ablassen und neu füllen.
slawek
Holgi Driver
Holgi Nov 6 '05
Beim Neubefuellen solltest du zwingend darauf achten das du den Kuehlkreislauf gut entlueftest. Am besten machst du dies wenn du die MKIV an einem steilen Berg oder einer Garageneinfahrt mit der Schnauze nach oben parkst, also in Fahrtrichtung sollte die MKIV nach oben schauen. Ich hatte nur die Vorderraeder auf der Hebebuehne und habe sie dann leicht angehoben. Bei kaltem, laufenden Motor dann Kuehlwasserdeckel abschrauben und immer schoen nachgiessen bis die letzten Luftblasen raus sind. Dann Deckel drauf und Wagen gerade stellen. Unter Druck (insbesondere nach dem Abstellen des warmen Motors) sollte nun Kuehlfluessigkeit in den Ausgleichsbehaelter gedrueckt werden. Keine Panik wenn der ueberlaufen sollte, das kommt nach einer Neubefuellung schon mal vor und was rausgedrueckt wird war wirklich zuviel. Bei abkuehlendem Motor muss nun wieder etwa die Haelfte aus dem Ausgleichsbehaelter zurueckgesaugt werden, dann passt alles. Schau auf den ersten Kilometern auf die Temperatur-Anzeige vom Kuehlwasser, diese darf niemals sprungartig die Temperatur wechseln, sonst hast du noch Luftblasen drin. Gruss Holgi
SPM Driver
SPM Nov 6 '05
Original geschrieben von: Holgi
Beim Neubefuellen solltest du zwingend darauf achten das du den Kuehlkreislauf gut entlueftest. Am besten machst du dies wenn du die MKIV an einem steilen Berg oder einer Garageneinfahrt mit der Schnauze nach oben parkst, also in Fahrtrichtung sollte die MKIV nach oben schauen. Ich hatte nur die Vorderraeder auf der Hebebuehne und habe sie dann leicht angehoben. Bei kaltem, laufenden Motor dann Kuehlwasserdeckel abschrauben und immer schoen nachgiessen bis die letzten Luftblasen raus sind. Dann Deckel drauf und Wagen gerade stellen. Unter Druck (insbesondere nach dem Abstellen des warmen Motors) sollte nun Kuehlfluessigkeit in den Ausgleichsbehaelter gedrueckt werden. Keine Panik wenn der ueberlaufen sollte, das kommt nach einer Neubefuellung schon mal vor und was rausgedrueckt wird war wirklich zuviel. Bei abkuehlendem Motor muss nun wieder etwa die Haelfte aus dem Ausgleichsbehaelter zurueckgesaugt werden, dann passt alles. Schau auf den ersten Kilometern auf die Temperatur-Anzeige vom Kuehlwasser, diese darf niemals sprungartig die Temperatur wechseln, sonst hast du noch Luftblasen drin. Gruss Holgi

Vielen Dank für die gute beschreibung
mfg
slawek