Search
en

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

hilfe zur Fahrwerksabstimmung | Forum

Topic location: Forum home » Supra MK4 » Technik (OEM)
Wolfi DrIvEr
Apr 2 '12
hallo Leute, ich habe das HKS Hipermax II Fahrwerk verbaut und bin mit der performance leider nicht so sehr zufrieden, ich denke das es weniger am Fahrwerk, vielmehr an der Einstellung liegt. Fühlt sich extrem weich und schwammig in kurven an.
Das Teil ist ja ziemlich selten, denke mal wegen dem hohen Preis.
Gibt es eine art Grundregel für die Supra, also zb hinten härter vorne weicher? Oder genau andersrum? Ein Tipp wäre klasse, dann spare ich mir vieles ausprobieren...
Oder weiß jemand ob das thema bezüglich hks schon mal im US Forum ausgelutscht wurde, wo ich nachsehen kann?
Danke + Gruß Wolfgang
Wolfi DrIvEr
Apr 2 '12
Kann ich leider nicht beantworten, bin mir aber ziemlich sicher das es härteverstellbar ist, das hat zumindest Marc (SupraT88H) gesagt als ich bei ihm war.
Kann es nicht beantworten weil mein Auto beim lackierer steht, wegen dem Carbonspielzeug :blush:
Wolfi DrIvEr
Apr 2 '12
Na ja, 404km für ne Probefahrt ist wirklich ein bißchen weit. Aber Danke fürs Angebot..:blush:
Hab mir gedacht hier fahren doch soviele mit Sportfahrwerken rum, da wird es doch mal simpel gesagt so ne art Richtlinie geben fürs Setup.
Hat ja auch etwas mit der gewichtsverteilung des Autos zu tun, oder haben die meisten ihr FW vorne und hinten gleich straff/weich eingestellt?
CanisLupus Driver
Apr 2 '12
Grundsätzlich ist für sicheres Handling hinten etwas weicher als vorne von Vorteil. Wenn man genügend Erfahrung hat kann man ungefähr gleich Fahren oder etwas härter hinten um willigeres einlenken herbei zu führen. Das hat natürlich zur Folge dass das Auto allgemein Aggressiver einlenkt und somit auch etwas "bitchig" sein kann :blush:
Von der Höhe ist für das Handling gleiche Höhe hinten und vorne wohl am besten Keilform usw bieten vielleicht beim Beschleunigen oder Viertelmeile Vorteile sind aber beim Kurven fahren nicht so gut.

Ich kenne die HKS nicht von dem her weiß ich auch nicht was du genau dort verstellen kannst. :blush:
Wolfi DrIvEr
Apr 2 '12
Was haltet ihr davon? http://www.wwmotorsport.de/test.htm
Wäre nicht weit weg von mir. Sollte normalerweise doch gut investiertes Geld sein
CanisLupus Driver
Apr 2 '12
Wenn es dir das Wert ist. Solche Abstimmungen sind nicht billig :blush:
Wolfi DrIvEr
Apr 2 '12
Na ja, ich denk mir halt was bringt mir ne riesen Leistungssteigerung, Single.... Usw
Wenn das Auto einfach keinen Spaß macht zu fahren. Auf der geraden Gas zu geben ist ja irgendwie langweilig.
Hab mir ja schließlich nen Sportwagen gekauft um "Freude am Fahren" zu haben.

Wenn ich mein Auto mit dem 911er eines Kumpels vergleiche liegen da Welten...
Und erst recht gegen den GT3 meines Nachbarntttt.png
Ist mir schon klar das der mkiv schwerer ist (und älter) aber mein momentanes Bestreben liegt zur Zeit darin die mkiv
"Fahraktiver" zu machen... Fahrwerk und Racelogic die 400ps dürften ja wohl ausreichen
CanisLupus Driver
Apr 2 '12
Kann ich vollständig verstehen. Mache ja etwas ähnliches. Ob du dafür die komplette Abstimmung brauchst ist halt die Frage und falls du das machen solltest würde ich an deiner Stelle vorher erstmal alle Lager und Buchsen am Fahrwerk erneuern oder überprüfen weil ansonsten hast du nicht lange Freude daran und darfst es wieder machen. :blush:
Zudem hilft dir vielleicht auch "fürs erste" eine bessere Achsvermessung mit etwas geänderten Werten.
Wolfi DrIvEr
Apr 3 '12
Das mit den buchsen wird warscheinlich schon längst fällig sein.
Kann es auch daran liegen, das mein Sturz hinten total verstellt ist? Außen sind die Reifen wie neu,
Innen total platt...

Ich hätte nie gedacht was eine richtige Einstellung ausmachen kann, war mit meiner Ducati zuerst auch nicht 100%ig zufrieden,
Das bekannte Problem halt, träge usw im gegensatz zu den Japanischen Sportlern.
Nur ein paar kilometer von mir entfernt wohnt ein Bekannter der schon in der MotoGP mitgefahren ist (zu Doohans) zeiten.
Der hat einen Nachmittag an meiner Maschine rumgespielt und immer wieder probegefahren...
Der Unterschied ist wahnsinn ohne ein Teil zu wechseln nur durch einstellen...
Er war selbst überrascht wie gut die Standartgabel und Dämpfer sind. (Er selbst fährt nur Öhlins)

Kennt jemand eine Firma die sich auf Setups zu bezahlbaren Preisen spezialisiert hat?
DZ1 Insider
Apr 3 '12
"Wolfi" schrieb:

Was haltet ihr davon? http://www.wwmotorsport.de/test.htm
Wäre nicht weit weg von mir. Sollte normalerweise doch gut investiertes Geld sein


Da ist ja mal geil :blush:))))
Ich hab diese Monat ein Termin bei Wolfgang Weber :blush:))
Der Typ ist klasse, kann später berichten was er mit mein Evo eingerichtet hat.....
In 2 Monaten ist Supra dann dran......da bei mir da gleiche ist wie bei dir, gegen Porsche hat man einfach auf eine Strecke null Chance, hier in Forum gibts eh niemanden der dir helfen kann beim Fahrwerk einstellen leider..
Deswegen bin selber zu den Profi gegangen.
Mastakilla Driver
Apr 3 '12
Also ich hab ein zeal (endless) function drin das ist aus vollaluminium, höheneinstellung und federvorspannung sind getrennt einstellbar und 6-stufen härteverstellbar.. hab auch viel rumprobiert aber bin zu dem entschluss gekommen: vorne gleiche höhe wie hinten, vorne einen tick mehr federvorspannung und gleiche härte vorne und hinten (grundvorraussetzung ist natürlich dass die spur und sturz stimmen) also meiner fährt sich jetzt wie auf schienen.. sehr direkte lenkung und absolut kein untersteuern, aber man merk auch jede unebenheit in der fahrbahn am lenkrad :sunglasses:
Wolfi DrIvEr
Apr 3 '12
"DZ1" schrieb:


"Wolfi" schrieb:


Was haltet ihr davon? http://www.wwmotorsport.de/test.htm
Wäre nicht weit weg von mir. Sollte normalerweise doch gut investiertes Geld sein
Da ist ja mal geil :blush:))))
Ich hab diese Monat ein Termin bei Wolfgang Weber :blush:))
Der Typ ist klasse, kann später berichten was er mit mein Evo eingerichtet hat.....
In 2 Monaten ist Supra dann dran......da bei mir da gleiche ist wie bei dir, gegen Porsche hat man einfach auf eine Strecke null Chance, hier in Forum gibts eh niemanden der dir helfen kann beim Fahrwerk einstellen leider..
Deswegen bin selber zu den Profi gegangen.
Darf man erfahren was das ganze kostet? Wird wahrscheinlich vorher nicht möglich sein oder?
Je nach zeitaufwand....und teile die er verbaut
DZ1 Insider
Apr 3 '12
"Wolfi" schrieb:


Darf man erfahren was das ganze kostet? Wird wahrscheinlich vorher nicht möglich sein oder?
Je nach zeitaufwand....und teile die er verbaut


Kann dir dann sagen, wenn nicht weit von dir ist dann kannst auch vorbei kommen wenn ich dort bin...
CanisLupus Driver
Apr 3 '12
Für ne Komplettabstimmung mit Achsvermessung, Gewichtsverteilung und und kannste locker so 500Euro rechnen weil das ganze ein paar Stunden dauert. Wenn deine Reifen hinten so ungleichmäßig abgefahren sind kann natürlich da auch der Hund begraben sein. Wie gesagt falls du es machen möchtest würde ich unbedingt vorher alles am Fahrwerk checken(lassen) und gegebenenfalls tauschen. Denn was bringt die Einstellung wenn dann auf der Strecke ein Lager alles kaputt macht weil es zu weich ist :blush:
McGregory Driver
Apr 3 '12
Wird die original Höhe verstellt, so ändert sich automatisch auch der Stutz. Dieser sollte immer neu eingestellt werden.
fastby4 Driver
Apr 3 '12
Habe Früher einige Fahrwerke (Suspensions) gemacht und kenne mich daher etwas damit aus.
Den hinteren Dämpfer gleich einzustellen wie den vorderen ist natürlich völliger schwachsinndizzy.png
Vorne hast du ja viel mehr last wie hinten und die Dämpfer sind ja auch recht unterschiedlich
z.b. HKS hat vorne eine 120Kg Feder und hinten eine 70 Kg Feder die Federbeine ansich haben auch in der Hydraulik einen
völlig verschiedenen Schimaufbau von vorne zu hinten angepast zu den Achslasten also kannst du es nicht gleich einstellen.
Als erstes mußt du die Federvorspannung einstellen und dan die Dämpfung ich vermute mal das bei Dir die Dämpfung zu weit offen steht.
Den von den Federraten ist das HKS eher schon recht stramm.
Beispiel ein H&R Fahrwerk hat vorne eine 92Kg und hinten eine 51Kg Feder also viel weicher als das HKS.
Ich hatte mal das HKS von Jürgen in der Hand ist aber schon lange her daher weiß ich nicht mehr ob es nur in Druck oder auch in zug verstelbar war doch wird bei vielen Federbeinen die zugstuffe in die Druckstuffe mitrein geleitet.

Gruß Thomas
Mastakilla Driver
Apr 3 '12
"fastby4" schrieb:

Habe Früher einige Fahrwerke (Suspensions) gemacht und kenne mich daher etwas damit aus.
Den hinteren Dämpfer gleich einzustellen wie den vorderen ist natürlich völliger schwachsinndizzy.png
Also heißt dass das bei jedem einstellbaren Fahrwerk die Dämpferaten vorne und hinten identisch sind?
fastby4 Driver
Apr 3 '12
"Mastakilla" schrieb:

"fastby4" schrieb:

Habe Früher einige Fahrwerke (Suspensions) gemacht und kenne mich daher etwas damit aus.
Den hinteren Dämpfer gleich einzustellen wie den vorderen ist natürlich völliger schwachsinndizzy.png
Also heißt dass das bei jedem einstellbaren Fahrwerk die Dämpferaten vorne und hinten identisch sind?


Natürlich nicht die Achslasten sind ja völlig unterschiedlich und deswegen auch die unterschiedlichen Federaten und Dämpfungsaufbauten
die Supra ist ja viel mehr Frontlastig.

MFG Thomas
CanisLupus Driver
Apr 3 '12
So viel doch auch nicht? Soweit ich mich erinner hatte irgendjemand Stock gemessen und war bei 53/47?

@Thomas gleich von den Federraten sicher nicht aber die klicks bei der Dämpferverstellung verstellen ja auch unterschiedlich die Härte da die Kennlinie des Dämpfers hinten anders ist als die Vorne. So dass vorne sagen wir 10 klicks von weich aus sich anders auswirken als 10 klicks hinten. So hab ich das jedenfalls von Dämpferlinien noch im Kopf eventuell ist das aber auch nicht bei allen Fahrwerken so ^^
Wolfi DrIvEr
Apr 4 '12
@ Canis, ich geb dir schon recht, zuerst muss ich wohl erst mal die Lager tauschen, fahr erst mal gleich nach dem lackierer zum spurvermessen. Wie gesagt meine Reifen sind innen fast durch und außen wie neu, jetzt wurde im Winter hinten die Spur um 6cm verbreitert, was das ganze ja noch schlimmer macht.
Und wenn es wirklich nur 500€ kostet sein Fahrwerk professionell einstellen zu lassen, muss ich echt sagen, das ist dann ja wirklich ein Witz für das Geld kaufen sich andere ein Radio!! Mir wäre es das locker wert.

@Thomas ich weiß jetzt nicht genau was die vorspannung genau bewirkt, aber wenn du sagst das hks ist "straff" wie kann es dann sein das selbst im stadtverkehr in kurven mit Gullideckeln oder schlaglöchern meine reifen im Radkasten schleifen. Und mein FW ist wirklich nicht aufs letzte runtergedreht! Wenn man im Stand drückt steht die Karre bombenfest....
Meinst du ich sollte beim hks bleiben?
Pages: 1 2 3 »