Search

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt.Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert.Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

PROBLEM: Kupplungentlüften | Forum

Position: Forum » Supra MK4 » Technik (OEM)
STEFF84 Driver
Dez 29 '11
Hallo Freunde.

Bin gerade ein wenig verzweifelt.
Beinem Patienten von mir, bekomm ich die Kupplung nicht richtig entlüftet.

Ich mache es auf die "alte" Variante.. sprich eine Person betätigt das Kupplungspedal und eine Zweite öffnet bzw schliesst beim Nehmerzylinder die Entlüftungsschraube.

Haben aber heute eine ganze Stunde geübt.
Mal schnel gepumpt. Mal langsam mit zwischenpausen, damit die Bremsflüssigkeit nachrinnen kann.
Mal mit Ventil offen und einfach mehrmals durchpumpen...

Und komme immer ans gleiche Resultat.. die Kupplung wird zwar betätigt und man bekommt auch bei laufendem Motor den Gang rein, merkt aber, dass keine "richtige" Trennung da ist.

Mann ich bin doch kein Anfänger mehr.. Im Werkstatthandbuch wirds auch nur auf diese Art dockumentiert.

oder sollte mann mit einem Füllgerät arbeiten? Hatte Jemand das selbe Problem?? Irgendwelche Tips??


Wäre ächt über hilfreiche Tips glücklich!

Danke
Grüsse Steff
STEFF84 Driver
Dez 29 '11
Oder könnte sogar der Nehmerzylinder den Dienst eingestellt haben??

Ach eins noch: Beim Entlüften kommen keine Blasen aus der Entlüftungsschrauba!
Boergy
Dez 29 '11
HY!

Schau mal beim Kupplungsgeber(nehmer) Oben halt wo das Pedal ist, da hab ich mal bei einem Honda Accord gekämpft, einfach nicht hinbekommen, dann hab ich mal wieder einen aufs Pedal drücken lassen und dort die Leitung leicht geöffnet die runter zur Kupplung geht, und da war die Luft versteckt! Danach klappte es wieder einwandfrei.

greets

Boergsn
STEFF84 Driver
Dez 29 '11
Hmm okey.. ein Versuch ist es auf Jedenfall wert!

Dank dir
Chino Driver
Jan 2 '12
Also bei meinem Golf klappte es letztens nur mit einem Entlüftergerät. Damit war die Sache in 10 min erledigt. Am besten kurz eins ausleihen. Wenns dann nicht geht wird wohl einer der Zylinder undicht sein.
STEFF84 Driver
Jan 10 '12
Also momentan bin ich soweit:
-Habe die Leitung, wie es Boergsn empfiehl, gelöst um ev. vorhandene Luft rauszudrücken. Leider ohne Erfolg. Danke trotzdem für den Tipp!
-Habe den Kupplungsnehmerzylinder (der am Getriebe) revidiert. Leider immernoch ohne Erfolg.


Was mich auffiel, der Lehrweg am Kupplungspedal ist wesentlich grösser als im Handbuch angegeben.
Ist ev. der Nehmerzylinder defeckt??
Wie ich schon erwähnte, kommt beim Betätigen des Kupplungspedals, an der Entlüftungsschraube keine Luft/Luftblasen raus!
TOMI
Jan 10 '12
Ich vermute sehr stark das das Kupplungspedal einfach nur eingestellt werden muss.
Wenn der Lehrweg am Kupplungspedal sehr groß ist dann ist der tatsächlichen Pedal-weg zu kurz und somit kann die Kupplung auch nicht vollständig trennen.
Hintern Kupplungspedal müsste ne Einstellschraube sein..

Gruß
Tomi
STEFF84 Driver
Jan 11 '12
Auf das kämme ich jetzt garnicht.. muss ich dringend kontrollieren.
Gut ich hab dort ja nie was dran geschraubt.. daher wär ich auf das nie gekommen.

STEFF84 Driver
Jan 16 '12
So habe heute tatsächlich die Ursache meines Problems gefunden.
Aus mir unerklärlichen Gründen war die Kontermutter des Pedalspielgestänges lose und so konnte sich das Gestänge verstellen.

Ich möchte mich somit bei Tomi bedanken.. du brachtest mich auf die richtige Ferte!

Grüsse Steff



Kann also geschlossen werden. Danke
TOMI
Jan 17 '12
"STEFF84" schrieb:

So habe heute tatsächlich die Ursache meines Problems gefunden.
Aus mir unerklärlichen Gründen war die Kontermutter des Pedalspielgestänges lose und so konnte sich das Gestänge verstellen.

Ich möchte mich somit bei Tomi bedanken.. du brachtest mich auf die richtige Ferte!

Grüsse Steff


Keine Ursache...:sunglasses:Freut mich das es geklappt hat !

Gruß
Tomi