Search
en

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Motorkopf nachziehen | Forum

Topic location: Forum home » Supra MK4 » Technik (OEM)
McGregory Driver
Aug 6 '05
Lasse nächste Woche das Ventilspiel und die ShimsUnderBucket einstellen. Bei der gelegenheit möchte ich auch gleich den Kopf nachziehen, was hätte schon längst nach der Motorrevision gemacht werden müssen.

Im Werkstattbuch steht was mit 34 Nm (?) (hatte ne andere Zahl in Errinerung + 2x 90°)

Mit wieviel Nm sollte ich den Kopf nachziehen?
SpeedUp Driver
Aug 6 '05
Hast Du nicht gleich die ARP Head studs verwendet ?
McGregory Driver
Aug 6 '05
Ja, das komplette ARP Kit ist drin
BlueW
Aug 6 '05
Ne bei mir im buch stehen auch 34nM
Und halt die reienfolge im Bild drunter.
SpeedUp Driver
Aug 6 '05
Dann kannst Du definitiv nicht nach dem Werkstatthandbuch gehen !!!
Bei dem ARP Kit war eine "Installationsanleitung" dabei. Genau mit diesem Drehmoment müssen die "Muttern" angezogen werden.
Leider habe ich das Kit nicht selber installiert, deshalb habe ich die Beschreibung auch nicht hier.
BlueW
Aug 6 '05
Vergesst bitte was ich geschrieben hab,bin genau zwischen euch gelandet mit meiner antwort.
DerKrieger Driver
Aug 6 '05
mit 110NM ueberpruefen, das passt.

cu Andy
SpeedUp Driver
Aug 7 '05
@McGregory

Würde auch beim Nachziehen der Muttern die Reihenfolge gemäss Handbuch berücksichtigen.
McGregory Driver
Aug 8 '05
Original geschrieben von: Der Krieger
mit 110NM ueberpruefen, das passt.

cu Andy


Der Sprung von 34 Nm auf 110 Nm ist aber ziemlich gross :frage:
DerKrieger Driver
Aug 8 '05
aaaaaaaaaalso. im werkstattbuch steht schrauben mit 34 nm anziehen, und dann in 2 durchgaengen jeweils 90grad weiterdrehen.

aus persoenlicher erfahrung sind 110nm ok.

wenn du aber lust hast es auszurechnen, stell mal bitte den rechenweg rein finde gerade die Formel nicht :wink::grinning:

cu Andy

hier fuer die gehirnakrobaten :grinning::grinning::grinning:

www.kisssoft.ch/deutsch/handbuch/chap11.html
McGregory Driver
Aug 8 '05
Habe es gerade eben mal im Kopf ausgerechnet. 110 könnte stimmen :grinning::wink:

Was sagen denn die Leute im Supraforums? Habe hierzu nichts finden können, zumal ich auch nicht wirklich weiß wonach ich suchen soll. (englischkenntniss: ungenüngend :grinning:)
DerKrieger Driver
Aug 8 '05
ARP head studs

und du wirst 85 feet per pound finden, und rate mal was das in NM sind.

glaubs mir einfach

cu Andy
Don Driver
Aug 9 '05
110 Nm habe ich in dem Zusammenhang auch schon öfter gehört.


PS: Ist 110 Nm nicht der Bruder von 109 Nm? :grinning:
supra3000
Aug 28 '05
wichtig ist ,die Schrauben Stückweise zu lösen und dann anzuziehen erstmal 80 NM und dann den Rest mit ner Pause dazwischen ,danach nochmal alle prüfen ob alle fest ,hab das gestern auch gemacht und eine war dabei die eben nicht den Drehmoment hatte obwohl drauf angezogen
McGregory Driver
Aug 28 '05
Habe sie alle nachziehen lassen. Von der Mitte aus nach Aussen waren sie immer schwächer angezogen. Während man mit 110 Nm mittig nichts nachziehen mußte, so haben sich die Bolzen ganz aussen (vorne als auch hinten) ein stückchen gedreht.
supra3000
Aug 29 '05
in welcher Art habt ihr denn die Schrauben geprüft
McGregory Driver
Aug 29 '05
Ohne, wie du es oben beschrieben hast, gelöst zu haben nachgezogen bis es klick gemacht hat.

Halte es aber so für richtig. Denn angezogene Schrauben/Bolzen an Stellen wo hohe Temperaturen herschen sollte man nicht wieder lösen.

Beispiel Auspuffanlage. Wenn diese im kalten Zustand gezogen werden, so werden diese nach hohen Temperaturen wieder etwas locker und sollten erneut nachgezogen werden. Dann erst sind sie optimal fest.
Wenn ich diese aber wieder erneut löse, fängt das Spiel von vorne an... so denke ich.

Ganz ausgenommen das ggf. vorhande Risiko die MZKD zu beschädigen/verschieben
AustrianSupra Driver
Oct 16 '05
Laut PHR soll mit 75 pounds angezogen werden.....

Und mir wurde DEFINITIF gesag: zuerst bisschen lösen, dann festziehen.
Sonst stimmt der Wert nicht !!!!
kowalski Driver
Oct 17 '05
Ja, auf alle Fälle.
Wenn man in Festigkeitsklassen kommt wo das Loslöse-/Losbrechmoment größer ist als das gewünschte Anzugsdrehmoment muß auf alle Fälle vorher gelöst werden sonst ist das, was der Drehmomentschlüssel anzeigt, für die Katz.
supra3000
Oct 24 '05
genauso ist das da die Schraubengewinde festbacken gibt es einen falschen Drehmoment
Pages: 1 2 »