en

    The Toyota Supra Community for all Supra generations

    Owners of the fifth generation Toyota Supra are thrilled about that car

    In July 1993, the fourth and so far last generation of the Supra came on the market. Internationally, this type is called " Supra MKIV ".

    In early 1986, the third generation of the Supra was introduced. It is also the first that has not been marketed with the suffix Celica.

    The second generation was presented in the fall of 1981 and had a completely independent drive with the new (170 hp) 6-cylinder engines.

    The first Supra built from spring 1978 to summer 1981 was still offered as a top version of the Celica first in Japan and later in the United States.

    4 Zoll Abgasanlage | Forum

    Topic location: Forum home » Supra MK4 » Tuning
    Hallo Leute,ich habe mal ne Frage wegen einer 4 Zoll Apfa......
    zb: die Boost Logic,habe hier im Forum mal gelesen von jemandem das man so eine Anlage nicht unter eine Stock Supra bauen sollte.Meine Frage ist warum nicht?
    Bei BL auf der Seite steht ja das sie für Fahrzeuge ab 800 PS ist.
    Aber was würde bei ner Stock Supra passieren wenn man sowas verbaut.Es heißt doch eigentlich das man den Staudruck bei Turbofahrzeugen so gering wie möglich halten sollte.
    Wäre nett eine Antwort zu bekommen!
    Gruss an alle
    Du brauchst nen Adapter von 2 auf vier Zoll.
    Ansonsten passen die.
    Passieren kann da gar nix wie gesagt Adapter.Fahr selber ne Apexi 4Zoll ohne Kat und der Sound von einer Supra mit ner geilen Anlage ist nicht zu toppen
    Wobei ich meine, dass eine Auspuffanlage schon der Leistung entsprechend groß sein soll. Zu groß ist wohl kontraprodzktiv, weil der Druck der Abgase zu gering würde, was zu Verwirbelungen führt und dann doch wieder einen Staudruck erzeugt - klingt das einigermaßen nachvollziehbar??? Also irgendwie so hatte man mir das erklärt, als ich einst bei meinem alten Calibra Turbo mit knapp 300 PS von einer 70er Anlage auf 80 oder 90 gehen wollte. Da wurde mir davon abgeraten!
    Original geschrieben von: Avalanche_515
    Wobei ich meine, dass eine Auspuffanlage schon der Leistung entsprechend groß sein soll. Zu groß ist wohl kontraprodzktiv, weil der Druck der Abgase zu gering würde, was zu Verwirbelungen führt und dann doch wieder einen Staudruck erzeugt - klingt das einigermaßen nachvollziehbar??? Also irgendwie so hatte man mir das erklärt, als ich einst bei meinem alten Calibra Turbo mit knapp 300 PS von einer 70er Anlage auf 80 oder 90 gehen wollte. Da wurde mir davon abgeraten!


    Ich habe nen 600PS Calibra gefahren mit ner 70er Abgasanlage :wink:
    stellt sich nur die FRAGE hättest du mehr power durch dickere rohre bekommen???
    Hallo zusammen,
    Tut mir leid fals ich hier einen alten Beitrag ausgrabe, doch leider habe ich durch die Suchfunktion nicht das entsprechende Gefunden,
    meine Frage wäre, wie gross muss eine Abgasanlage sein um hohe Leistungen zu fahren, das ganze sollte natürlich noch abnehmbar sein und nicht alzu laut.
    Macht hier vielleicht sogar eine Abgasanlage marke eigenfertigung mehr sinn? Sprich eine 2 flutige midpipe mit 2 Katalysatoren die dan in einer 3,5 oder 4 zoll AGA mündet? Für euren Rat danke ich schon im vorraus.
    MFG Izzy
    Hey Izzy
    Wenn du mit deinem Setup volle Leistung fahren möchtest und doch noch bei der Abgaskontrolle nicht direkt ins Gefängnis willst,
    kommst du wohl um eine 2 Flutige Down-/ Midpipe inkl. 2 hochwertiger Kat's nicht rum.
    Wie gesagt, das ist für die Strasse......für die Abnahme musst du noch zusaätzlich einen Vorkat direkt hinter dir Turbinen klemmen um das Kaltstart Prozedere
    zu überleben!

    Gruss Marco
    Hi Marco,
    an sowas dachte ich auch, jetzt fragt sich, ziehe ich sie doppelflutig bis ans endrohr oder kann ich ab kat wieder eine normale 4 zoll catbackanlage fahren. Wie sieht es dan mit der lärmemission aus. Hat da jemand scho erfahrung damit?
    Nun den:blush:, wie gesagt hier bin ich kein profi, wichtig ist es mir zu wissen was alles möglich ist mit MFK:
    wie gross darf/muss sie sein um hohe Leistungen möglich zu machen, wie tief sitzt eine 4zoll? Ich habe irgendwo gelesen das apexi eine 3,5 oder 3,75 zoll mit vorschalldämpfer hat?
    Beim Kat bin ich mir nicht sicher, macht es sinn, bei mehr leistung doppelflutig zu fahren? Wodurch 2 Kat's sich die belastung teilen, oder funktioniert das mit einem genau so gut?
    Definier doch erstmal "hohe Leistung".
    Ne Abgasanlage ist nur so Laut wie die Töpfe die man verbaut. Ich kenne ne 4" die einiges leiser ist wie die ganzen 3" Kauf Brülltüten. :wink:
    Alles klar :blush: Ich habe das HKS twin system von Thomas abgekauft. Nun möchte ich das system gerne etwas ausreizen, warscheinli 2 oder 3 map's mit verschiedenem Laderuck fahren. Sagen wir ich will 800-1000ps knacken, ohne jedesmal die Abgasanlage auszutauschen. Macht es hier einen unterschied wie man die komponenten wählt, von kat bis zu Endschalldämpfer oder ist das schon wegen der lautstärke und den abgasen schon gar nicht möglich?
    Wenn du mit Thomas fastby4 meinst dann wirst du mit 800-1000PS die Twins eher langweilen als ausreizen... da ist es dann auch fast schon relativ egal wie du den Auspuff aufbaust. :wink:
    Nachdem das ganze eh recht speziell ist kommst du um eine angefertigte Anlage nicht rum. Ich würde hinten nen sehr großen Topf setzen in 4"(wobei bis knapp unter 1000ps auch 3,5" reichen werden an sich) damit bekommst du schon einiges an Lautstärke runter. Zwei große Katalysatoren relativ weit vorne und zwei Töpfe in den Aussparungen links und rechts der Original Anlage. Würde von den Ladern bis hinten einfach zweiflutig bleiben sonst hast immer Stellen an denen sich Verwirbelungen bilden können beim übergang 2-1 oder 1-2. Als einziges würde ich nahe den Ladern eine X-Pipe einbauen.
    :blush:danke für die schnelle antwort, nun dan kann ich es sowiso vergessen eine Gekaufte anlage zu verbauen, nehme ich an.
    kennt hier jemand per zufall einen AGA Bauer dem er blind vertrauen würde?
    Ich nehme beim X-pipe an dases sich um das gleiche handelt wie manche BMW's in serie haben? Und wie gross sollten die rohre sein? 3zoll? Und der kat am besten 100 oder 200 zeller?
    Schön were es gerade auch zu wissen ob hier jemand ein Steuergerät programmieren kann.
    ich danke für die vielen infos
    Wie gesagt....Ich denke das du trotz allem 2 Varianten an DP's machen musst. Für die Abnahme minimum einen zusätzlichen "Guten" 200 Zellen Kat. Direkt und
    Ich meine direkt hinter dir Turbinen. Denn bei der Abnahme schieben sie den über Nacht abgekühlten Wagen in die Halle und 30 Sekunden nach Motorenstart muss du den angegebenen Abgaswert erreicht haben sonst = Durchgefallen
    Darum mind. 200er oder besser 400er
    Für den Strassenverkehr....da ich mal nicht annehme das du 30 Sekunden nach Motorenstart in der Polizeikontrolle hängst (obwohl bei uns weiss man ja nie :unamused: ) ...würd ich den "Vorkat" rausnehmen und nur noch die 2 x 100 Zeller ( ca. 110- 120mm Durchmesser) in 2 x 3 Zoll Verrohrung inkl. Vorschalldämpfer und dann wie Aleks (CanisLupus) gesagt hat in einen grossen ESD (Du weisst ja wer einen schönen hat tongue.png) . Ich hoffe es ist verständlich geschrieben?!?

    Aleks ist übrigens auch die richtige Adressen wenns um das Steuergerät geht....Den kennen deine Twins schon....

    Gruss
    Danke Marco:blush:, ja ich weiss, werde jetzt mal zu sehen wie ich das lösen werde.
    Das mit de Strassenverkehrsgesetz hier wird immer verrückter:unamused:.. da hast du recht. Diesbezüglich werde ich mich nochmals genauer beraten lassen sobald die erste map dan steht und die Kiste von alleine rollt, das mit der AGA wird in ca. 2 Monaten der fall sein. Bei dir werde ich mich sowiso in einer woche oder so melden:wink:.
    Vielen dank nochmals,
    Gruss
    Alles klar, viel Erfolg und etwas Glück...
    Meld dich einfach wenn du was wissen musst....