Search
en

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Woran liegts? Startproblem | Forum

Topic location: Forum home » Supra MK4 » Technik (OEM)
McGregory Driver
Apr 25 '11
Mein Wagen stand nun schon über ein Jahr rum. Immer wenn ich Zeit hatte, habe ich nach und nach den Zylinderkopf ausgebaut, ihm begradigen lassen, neue Nockenwellen rein, neu (wieder die originalen) Ventilstössen rein, ventielspiel abgemessen etc pp.

Alles ist nun zusammengebaut, doch die Karre springt nicht an.

Motor dreht sich ohne Probleme, Benzin wird wird in die Zylinder reingepumt (es stinkt) Ich habe die Fehlercodes ausgelesen. Fehler 27 - Sub Oxygen Sensor, also zweite Lambdasonde.

Doch daran liegt es nicht, die 2te Lambdasonde war schon lange nicht mehr seit der Downpipe angeschlossen.
Ein anderer Fehlercode wird nicht ausgespuckt.
Ich denke es liegt an den Zündkerzen, die waren nämlich schon etwas verrust, habe sie auch nur sauber gemacht.

Habe die ersten beiden ausserhalb bei Motorstart visuell geprüft. Es kommt ein Funke.
Könnte es evtl an etwas anderem liegen?

Ahja, da ich die Einspritzseite auch komplett ab hatte, habe ich diese EGR oder wie sie heißen (diese 2 Teller hinter der Ansagubrücke) abgemacht und mit 2 Platten dicht gemacht. Doch daran kann es kaum liegen, dass der Wagen überhaupt nicht anspringt?

Könnte es evtl an den Nockenwellen liegen? irgendwas am Motorkopf? Doch dann würde die ECU auch einen Fehlercode ausspucken, oder?
TheOne Driver
Apr 25 '11
passen den die Steuerzeiten?

überprüfe mal die Kompression, eventuell werden die Ventile nicht richtig dicht. Also erstmal Kompression überprüfen und dann mal schauen ob es eventuell an zu geringer Ventilspiel ligt.
McGregory Driver
Apr 25 '11
Original geschrieben von: TheOne
passen den die Steuerzeiten?

überprüfe mal die Kompression, eventuell werden die Ventile nicht richtig dicht. Also erstmal Kompression überprüfen und dann mal schauen ob es eventuell an zu geringer Ventilspiel ligt.



Steuerzeiten stimmen, kompression müßte ich prüfen.

Der Kopf wurde minimal geplant, jedoch die standard toyota kopfdichtung genommen.

Habe übrigens erstes übermass drin, muß hier auch eine andere Kopfdichtung genommen werden?
Steff Driver
Apr 25 '11
Das mit der Kopfdichtrung ist egal dann haste etwas höhere Verdeichtung aber wenn du sagst das ein Funke da ist und Spritt auch kommt dann kann es nur Steuerzeiten oder zu wenig Ventilspiel sein.

Macht er überhaupt anzeichen das er will weil wenn nicht kann es das Ventilspiel auch nicht sein ansonnsten würde er PuffPaff machen dann kann es nur die Steuerzeiten sein.

Gruss Stefan
STEFF84 Driver
Apr 25 '11
Als du den Kabelbaum beim Ventildeckel runtergenommen hast.. hast du den Kurbelwellensensorstecker abgehänkt? Und auch wieder Angeschlosse??
McGregory Driver
Apr 25 '11
Gaaanz amfang hat er evtl. einen kleinen Zünder gemacht, ansonsten orgelt er nur rum.

Wie überprüfe ich die Steuerzeiten? Nockenwellenräder und Kurbelwellenrad sind alle auf 0.

bei 2 Ventilen hatte ich ein zu kleines Ventillspiel, jedoch um 0.02 mm
McGregory Driver
Apr 25 '11
Original geschrieben von: STEFF84
Als du den Kabelbaum beim Ventildeckel runtergenommen hast.. hast du den Kurbelwellensensorstecker abgehänkt? Und auch wieder Angeschlosse??


Stecker habe ich ganz viele abgemacht :grinning:

Wo finde ich diesen? Hinter der Einsaugbrücke ist einer, meine ich.
STEFF84 Driver
Apr 25 '11
Nähe Alternator.. Der Sensor ist gleich neben dem Zahnriehmenspanner!
STEFF84 Driver
Apr 25 '11
Wenn der Stecker ab wäre, hättest du auch KEIN Zündfunken!
TheOne Driver
Apr 26 '11
kompression messenmessen :wink:
ReDLineMKIV Driver
Apr 26 '11
Original geschrieben von: McGregory


Stecker habe ich ganz viele abgemacht :grinning:

Wo finde ich diesen? Hinter der Einsaugbrücke ist einer, meine ich.


http://www.clublexus.com/forums/members/slappy96-albums-gte-buildup-cont-picture4238-crank-sensor-1600x1200.jpg

hängt an der Ölpumpe, wie Steff84 schon sagt unter dem Spanner. aber wenn du nur den Kopf runtergemacht hast, hat das ganze wenig mit der Kurbelwellensensor zutun eher die Nockenwellensensoren... :blush:
TheOne Driver
Apr 27 '11
wenn Zündfunke vorhanden ist, dann liegt es nicht daran :wink:
McGregory Driver
Apr 27 '11
hm shit, ich werde dann mal die anderen 4 testen, obwohl er eigentlich trotzdem dann auf den wenigen töpfen drehen müßte.

an dem entfernten egr system kann es aber nicht liegen?
TheOne Driver
Apr 27 '11
nein daran kann es nicht liegen :wink:hast du Kompression gemessen?
McGregory Driver
Apr 27 '11
nein, auf die schnelle leider noch nicht. habe hier keine möglickeiten das zu testen. muß mir da das messgerät für besorgen
Steff Driver
Apr 27 '11
Mir fällt grade ein es könnte auch der Map Sensor sein denn wenn du ihn nicht angeschlossen hast oder er defekt sein sollte dann misst er 0 Bar und kein unterdruck und somit würde voll überfetten und absaufen.

Ist ja eine Jspec oder ansonnsten könnte es auch am Maf Sensor liegen.
Steff Driver
Apr 27 '11
Ach und wenn der Unterdruckschlauch nicht richtig an den Map Sensor angeschlossen ist ist es natürlich das selbe.
McGregory Driver
Apr 27 '11
Ah gute Idee.
Ist eine EU Spec, habe jedoch single & map-ecu drin, und da geht natürlich ein unterdruckschlauch hin. werd das morgen gleich mal prüfen, evtl. ist der nicht mehr angeklemmt!

Danke für den Hinweis
McGregory Driver
Apr 27 '11
Andere Idee zu den Zündzeitpunkten.

Ist es nicht so, dass wenn die Kurbelwelle sich ein mal um 360 dreht, die Nockenwellen sich in der zwischenzeit 2x gedreht haben?

Sprich, das obwohl ich alle auf 0 eingestellt haben, die nockenwellen in einer entgegengesetzten position zu den kolben liegen?
Steff Driver
Apr 27 '11
Aha das ist ja mal was ganz anderes mit map ecu da kann es ja noch mehrere Ursachen haben.

Sind den da noch oem Düsen drinne ist da auch alles richtig eingestellt und der Map Sensor ist ja trozdem an der Ansaugbrücke und ist der nicht trozdem noch angesteuert und ist der LMM noch drinne oder hast du den rausgeschmissen

Also da bin ich mir sicher das es ein elektrisches bzw ein Sensor problem ist.
<oder Map Ecu falsch eingestellt.
Pages: 1 2 »