Search
de

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Abmessungen/Daten OEM Batterie | Forum

Position: Forum » Supra MK4 » Technik (OEM)
Gery Driver
Okt 24 '10
Hi,
wie der Titel schon sagt, hätte jemand Infos über die originale Toyota-Batterie die werksseitig im Supra verbaut wurde?

Bräuchte:
- Abmessungen L/B/H
- Durchmesser Batteriepole
- Polabstand
- Eventuell Fotos

Hier gibt's zwar einige Batterie-Threads, obige Info konnte ich aber noch nicht finden.

Danke!
Gery Driver
Okt 25 '10
Und, keiner ein paar Maße verfügbar?
L/B/H wäre nicht so wichtig, kann ich mir auch ausmessen, aber die Batteriepole bräuchte ich.

Hab momentan die falsche Batterie (Vorbesitzer) drinnen mit den konischen DIN-Polen,
daher ist eine Klemme verzogen bzw. hält nicht mehr richtig

Naja und da ich gleich die Batterie und deren Klemmen austauschen möchte, wollte ich die Pol-Maße wissen.
Die Optima Red/Yellow Serien hätten mich dafür interessiert, aber die haben auch fast nur SAE Pole.
Je nachdem wie groß der Unterschied von Supra-Batterieklemmen und SAE Polen ist, wäre es besser für die Optima Batterien (Beispiel) andere Klemmen einzubauen.

Die Optima Seite sagt: SAE ist identisch mit Standard EN- bzw. DIN Konuspolen, Jap = Dünnpol (Japan)

(+) DIN Pol oben/mitte/unten
http://lh4.ggpht.com/_cP0UZPusb2k/TMW9RailfqI/AAAAAAAABOU/KylKhUqk5U0/s400/Batteriepol_oben.JPG

http://lh6.ggpht.com/_cP0UZPusb2k/TMW9SEZ4TcI/AAAAAAAABOY/Fz7w63VVq9Y/s400/Batteriepol_Mitte.JPG
http://lh4.ggpht.com/_cP0UZPusb2k/TMW9SjM04NI/AAAAAAAABOc/-dzx802Pg6g/s400/Batteriepol_unten.JPG

Originalbatterien JZA80:
http://lh6.ggpht.com/_cP0UZPusb2k/TMW9ed0zwUI/AAAAAAAABOk/LzpNHw1AAhU/s800/toyodiy_supra_batterien.png

im Text zur Teile# steht der JIS (Japanese Industrial Standard) Code, 55D23L-MF
Stellt sich noch die Frage, welche Maße diese Norm vorgibt, ob es der "klassische" jap. Dünnpol ist?

Edit:
Übersicht Pole (www.panther-batterien.de)
http://lh4.ggpht.com/_cP0UZPusb2k/TMXks5VTGBI/AAAAAAAABO0/DPl02vnCGC0/s800/batteriepol_groessen.png

Werde morgen mal bei einem anderen Toyota nachmessen, hab gesehen das dort im Teileprogramm der selbe JIS-Code wie beim Supra dabeisteht.

Update 26.10.10
Kommando zurück, auf der Herstellerseite von KP-Batteries sieht man Batterien nach JIS und nach DIN Normen gelistet, unter anderem auch nach 55D23L, hier sieht man bei den Batterien nach JIS das die Pole auch die selben Abmessungen wie DIN/EN/SAE haben.

http://kp-battery.oinsite.cn/_m_gw_rTwCjrE_8LUTwRgzx2RTy6RBwwyT5fsm9zd-rf4oMvPQyQFWB6PkvraOm9LI5ZUPhZT5vERz_8XNqFkdjItt1A==.jpg

D.h. bezüglich Pole muss bei einer Batterie für den Supra nur darauf geachtet das die Anordnung passt, wie bei anderen Toyotas halt auch gewohnt. Dachte das meine DIN-Batterie nicht passt aber anscheinend hab ich ein anderes Problem mit der Klemme, wahrscheinlich so verzogen das Sie nicht mehr hält, warum auch immer. Werde die Klemme gegen eine neue Austauschen und nochmal probieren...