Search
en

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Traktionsprobleme? | Forum

Topic location: Forum home » Supra MK4 » Technik (Tuning)
SPS Driver
Sep 4 '10
Evtl. kennen es schon einige hier....ich bin allerdings gerade erst darauf gestossen.

Hört sich ziemlich interessant an. Speziell für Slicks für die 1/4 Meile oder evtl. auch für die Strasse (Semislick-Ersatz!?)
Nach langem einwirken und wiederholter Anwendung soll die Wirkung auch bis zu mehreren Monaten anhalten....

Hersteller: http://www.griptyresoftener.com

Deutsche Beschreibung:
http://www.rennreifenshop.de/index.php?option=com_content&view=article&id=49&Itemid=57

Hat hier schon jemand Erfahrungen damit?
Supra88 Driver
Sep 4 '10
War zwar ein anderer Hersteller aber kenne es noch von füher im Kartsport! Da haben wir es für die Quali Runden genommen!
AustrianSupra Driver
Sep 4 '10
Die Dragslickhersteller wie Mickey Thompson, usw., raten davon ab, soetwas auf deren Reifen zu verwenden.
Toyo ebenfalls.
Das sind zumindest die Firmen, von denen ich´s zufällig weiß.
SPS Driver
Sep 4 '10
@Supra88:
Danke für die Info...im Kartsport wird es ja andscheinend recht häufig verwendet. Bei den Rennen ist es allerdings oft verboten.

@ Austrian Supra:
Ich habe mir die FAQ von Mickey Thompson gerade mal durchgelesen...

Ich glaube das bezieht sich mehr auf solche Mittel wie VHT Trackbite, die man direkt vor dem Rennen auf die Reifen oder den Asphalt sprüht. Ausserdem würde mich die Begründung von Seiten des Herstellers SEHR interessieren...

Die Hersteller wollen einem natürlich immer wieder neue Reifen verkaufen. Da liegt es auf der Hand dass sie was gegen solche Mittel haben, die z.B. auch dazu verwendet werden ältere etwas ausgehärtete Reifen (egal ob Strassenreifen oder Slicks) wieder brauchbar zu machen.

Von Toyo habe ich leider nichts gefunden. Hast du da evtl. noch einen Link dazu?
AustrianSupra Driver
Sep 5 '10
Nein, weiß auch nicht mehr gehnau wi ic´h´s gelesen habe.
Da gabs bei Toyo eine eigene Seite, wei man die Reifen behandeln soll, oder eben nicht.

Die Reifenhersteller wollen solche Produkte deshalb nicht, weil sie die Gummimischung verändern.

Solche Weichmacher gibts schon ewig, ich bleib lieber dabei alte Reifen nicht mehr zu verwenden, wenn sie mal hart sind.

Hab keine Lust mich damit zu beschäftigen oder gar selbst herauszufinden, ob mit Weichmacher wieder weich gemachte, alte Gummis, sich bei 200+ km/h vielleicht leichter zerlegen, oder nicht.



SPS Driver
Sep 5 '10
Ja, da bin ich absolut deiner Meinung...hier im Forum sollte aber auch keiner mit dem Gedanken spielen das Zeug für seine 15Jahre alten Reifen aus'm Keller zu verwenden um danach mit 300+ über die Autobahn zu fliegen :grinning:

Meine Frage nach solchen Produkten bezieht sich eher darauf ob es sich lohnt und ob jemand Erfahrung damit hat NEUE Strassenreifen damit in gewissen Abständen zu behandeln...oder z.B. auch Slicks paar Tage vor der 1/4 Meile.