Search

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Ventile Einstellen? | Forum

Position: Forum » Supra MK4 » Technik (OEM)
Silver-Surfer
Mai 19 '09
Hallo Leute!
Habe gerade mein Handbuch etwas durchgeblättert...
Ist das richtig das an der MK4 die Ventile eingestellt werden?
Ich dachte die hätte Hydrostößel...
Wie stellt man die ein? Also ich meine sind da Shims drin (wenn ja muß dann die Nockenwelle raus?) oder kann man die an einer Verstellschraube mit Kontermutter einstellen?
Welches mass ist zu empf.?
Habe leider nix in der Suche gefunden.

Danke!


Ps: Wie sieht es den nun mit meiner Freischaltung als MKIV Driver aus?
Gummel Driver
Mai 19 '09
Die Shims sollte man warm einstellen, dann Zylinderkopfdeckel runterschrauben und einzeln mit einer Fühlerleere die Shims messen. Die Massbereiche und wie man das macht stehen auch im Handbuch. Wenn Masse ausserhalb der Toleranz sind, werden die Shims ausgetauscht gegen entsprechende andere mit der richtigen Materialstärke. Die Nockenwellen bleiben drin und es gibt keine Verstellschrauben oder ähnliches.