Suche
de

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Pleuel | Forum

Position: Forum » Supra MK4 » Technik (OEM)
marco Insider
marco Jan 11 '09
Hallo alle miteinander.

Ich hätte da mal ein paar Fragen bezüglich Pleuel.

Was habt ihr für Erfahrungen mit Eagel Pleuel gemacht?

Was für Pleuel verbaut ihr?

Kennt vielleicht wer diese Firma?
www.maxspeedingrods.com/


gruß
marco
WongFajHong Insider
WongFajHong Jan 11 '09
eagle wird von mvpmotorsports absolut nicht empfohlen, sie sollen bei der supra praktisch genauso wie die originalen sein.
Japanfanatic DrIvEr
Japanfanatic Jan 11 '09
Original geschrieben von: Wong Faj Hong
eagle wird von mvpmotorsports absolut nicht empfohlen, sie sollen bei der supra praktisch genauso wie die originalen sein.


Ist das schlecht?
fastby4 Driver
fastby4 Jan 11 '09
Die STD. Pleuel sind sehr hochwertig nur halt etwas schwer,
Die Pleuel von Maxspeedingroads kann ich nur empfehlen :wink:habe sie mit Carillo und Eagle verglichen und bevor ich die Eagle verbauen würde,lies ich eher die Originalen drine :wink:

Bild Links die Maxspeedingroads und Rechts Carillo
AustrianSupra Driver
AustrianSupra Jan 11 '09
Die Eagle Rods sind...naja..das ist aber bekannt.

Tom, was ist das für eine Bohrung bei den Carillos?
Sonst sehen die 2 Pleul sich ja sehr ähnlich.

Die Carillos (H-Beam) sind die am meisten gepriesenen Pleuls der Amis.
Sollen so bis rund 1200 Rad PS halten.

Danach halten sie, oder auch nicht.
Sind in einigen 2000PS Motoren verbaut...aber keiner weiß genau wie lange.

Ob´s was haltbareres gibt, weiß ich nicht (bzw. mit welchen Vor- u. Nachteilen
das dann verbunden ist).

Was ich weiß, ist, dass es immer wieder ARP Bolzen gibt, die abreißen, sodass die
H-Beam Carillos meist mit CARR Bolzen ausgeliefert werdenm, die mehr halten sollen als ARP.
WongFajHong Insider
WongFajHong Jan 11 '09
Original geschrieben von: Japanfanatic

[QUOTE]
Original geschrieben von: Wong Faj Hong
eagle wird von mvpmotorsports absolut nicht empfohlen, sie sollen bei der supra praktisch genauso wie die originalen sein.
Ist das schlecht?

ich denke, man kann denen vertrauen.

fastby4 Driver
fastby4 Jan 11 '09
Original geschrieben von: Austrian Supra
Die Eagle Rods sind...naja..das ist aber bekannt.

Tom, was ist das für eine Bohrung bei den Carillos?
Sonst sehen die 2 Pleul sich ja sehr ähnlich.

Die Carillos (H-Beam) sind die am meisten gepriesenen Pleuls der Amis.
Sollen so bis rund 1200 Rad PS halten.

Danach halten sie, oder auch nicht.
Sind in einigen 2000PS Motoren verbaut...aber keiner weiß genau wie lange.

Ob´s was haltbareres gibt, weiß ich nicht (bzw. mit welchen Vor- u. Nachteilen
das dann verbunden ist).

Was ich weiß, ist, dass es immer wieder ARP Bolzen gibt, die abreißen, sodass die
H-Beam Carillos meist mit CARR Bolzen ausgeliefert werdenm, die mehr halten sollen als ARP.


Hi Micha
Die Maxspeedingroads gibts mit dem ARP 2000 oder optional mit den ARP F19 Schrauben :wink:
Die Bohrung am oberen Auge ist für die Kolbenbolzen schmierung
Die Carillos wiegen 590 gr. die Maxspeedingroads 620 gr. die sind am Schaft un 0,20mm pro Profil Dicker sowie auch an beiden Augen etwas Dicker ausgeführt.
Bei der Pleuel trennung also da wo die Pleuel Schrauben durchgehen kann man auch noch ne zusätzliche verstärkung erkennen :wink:was auch sinn macht da die Pashülsen darunter sitzen.
Von der Fertigungstoleranz her sind beide gleich gut z.b. in der Bohrung fürs Pleuellager liegen
beide in einem toleranzmaas von 0,009mm Ovalität z.b. das Eagle hatte da schon ne Ovalität von 0,025mm :schlecht: wie soll man da ein sauberes Lagerspiel von 0,040-0,45mm hinbekommen :frage:
AustrianSupra Driver
AustrianSupra Jan 11 '09
Dachte mir, dass das zur Schmierung sein muss, hat mich nur gewundert, dass ich´s beim anderen Pleul nicht gesehen hab, daher die Verwirrung.

Das Mehrgewicht ist ok, da die Pleul offensichtlich dort noch ein bisschen stärker sind, wo´s was bringt.

Brauchen wir nur noch jemanden, der regelmäßg über 1200 Rad PS fährt, damit diese getestet werden können :blush:

Wär interessant, aus solchen Komponenten dann mal einen Stroker zu bauen.
Aber da muss ich noch drauf warten, bis dato macht ja mein 3L ja noch nicht ansatzweise
den Eindruck, dass er vor hat das Zeitliche zu segnen (auf Holz klopf).......
fastby4 Driver
fastby4 Jan 11 '09
Die Ölbohrung ist vorhanden nur hald von oben, ja Pleuel und Kolben habe ich jetzt brauche ich
nur noch nen günstigen und Guten hersteller von ner Strockerwelle :wink::grinning:da gabs wohl mal einen in Holland der die HKS welle Kopiert hat vieleicht kennt den ja jemand er heist Arnoud oder so :unsicher:
DerKrieger Driver
DerKrieger Jan 11 '09
ja Arnout,

brauchst Du email addresse oder Telefonnummer? :wink:

cu Andy
fastby4 Driver
fastby4 Jan 11 '09
Original geschrieben von: Der Krieger
ja Arnout,

brauchst Du email addresse oder Telefonnummer? :wink:

cu Andy


Hi Andy schick mir mal alles :grinning:
marco Insider
marco Jan 11 '09
wow!!! :blush:

Danke jungs!

ich wusste auf euch ist verlass :blush:

habt mir schon mal sehr weitergeholfen :blush:
RobsGT4
RobsGT4 Jan 12 '09
Hallo ,

Mein Name ist Robs und ich fahre eine ST205. Bei der Pleuel-Frage hier gehts eigentlich um meine Celica.

Nach einem Kolbenstegbruch bin ich gerade dabei den Motor neu aufzubauen.

Angestrebt sind etwas um die 500Ps. Die originalen Pleuel halten angebl. bis ca 400Ps.

Wenn man jetzt etwas Sicherheit einplant und evtl. mal einen anderen Turbo o.ä. sollten diese schon 600PS aushalten.

Jetzt ist die Frage welche der beiden Pleuel ich denn verwenden könnte / sollte.

Wäre super wenn ihr mir da etwas weiterhelfen könntet.

Nachdem was ich jetzt hier gelesen habe fällt Eagle jetzt wohl aus :blush:

Vielen Dank

Robs

Philip Driver
Philip Jan 12 '09
die frage nach den pleuel hast du vor einigen wochen, gar monaten auch schon im gt-four forum gestellt.... da habe ich dir zum beispiel auch schon gesagt das die eagle pleuel "schrott" sind und du zu crower oder carillo greifen sollst, obwohl letzteres wohl die bessere wahl wäre.

schau doch auch einfach bei fensport, was verbauen die für teile in ihren 650ps corolla oder 600ps celica..... diese teile beweisen standfestigkeit.

da wird lieber das mkiv forum mit gt-four zeug zu gespamt.

der don sagt immer, nutze die suchfunktion oder goggle mal.


marco Insider
marco Jan 12 '09
@Philip

nur das im gt-four Forum keiner Ahnung hat!

und niemand die Maxspeed Pleuel kennt...

Dann wird man etwa hier noch fragen dürfen ob diese bekannt sind und was ihr allgemein für welche verwendet! Was es für Alternativen gibt...

Denn hier sind meiner Ansicht nach Leute mit viel mehr Erfahrung/Wissen vertreten!

Über verschiedene Pleuel zu diskutieren und Erfahrungen darüber auszutauschen ist meiner Ansicht nach auch kein Spam...

Gruß
marco


langsamfahrer
langsamfahrer Jan 12 '09
Vielleicht sollte man bezügllich der Pleuel mal was Grundsätzliches sagen.
Die org 2 JZ Pleuel sind sehr stabil und haltbar, ich würde bei einem Leistungsziel von 800 Motor PS
keine anderen benutzen, solange keine stärkere Drehzahlerhöhung als Ziel gesetzt wurde, Das geringere Gewicht in verbindung mit höherer Drehzahl und mehr Leistung macht dann erst den Einsatz
von Aftermarkt Pleuel sinnvoll, aber dazu gehören dann auch so dinge wie Ventilfedern, eventl. Shimlessbuckets, Nockenwellen, Steuergerät zur Drehzahlerhöhung, passender Turbo mit entsprechender Liefermenge und noch jede menge anderer Kram der nicht preiswert ist.

Für mich persönlich ist die Kombination aus neuen Stockblock mit Carrillo H Beam(wobei ich ehrlicherweise erst Titanpleuel benuten wollte, mir diese aber von unserer Materialprüfanstalt ausgeredet worden sind) und bearbeiteter Stockkurbelwelle die beste Lösung, z.b sind für mich die org. Kolben jedem anderen Hersteller vorzuziehen, alleine schon deswegen weil sie einen Ölsee haben.

Habe auch lange überlegt eine andere Welle zu benutzen, aber ich habe mich dann doch für Drehzahlerhöhung entschieden, da diese finanziell gesehen die bessere Variante im KW/€ vergleich ist.

Thomas

DerKrieger Driver
DerKrieger Jan 12 '09
Hi Thomas,

er frägt ja wegen Pleul für seinen 3sgte.
Gab es nicht Ähnlichkeiten von 2JZ GTE und 3sgte?
würden die orginal Pleul vom Supra in den 3sgte passen?

cu Andy
fastby4 Driver
fastby4 Jan 12 '09
Original geschrieben von: Der Krieger
Hi Thomas,

er frägt ja wegen Pleul für seinen 3sgte.
Gab es nicht Ähnlichkeiten von 2JZ GTE und 3sgte?
würden die orginal Pleul vom Supra in den 3sgte passen?

cu Andy


Andy
Das geht nicht der 3sgte hat ne kleinere Pleuellager Bohrunng so 3oder 4mm im Durchmesser
langsamfahrer
langsamfahrer Jan 12 '09
@Andy
passt nicht alles verschiedene Maße.

Thomas
fastby4 Driver
fastby4 Jan 12 '09
Original geschrieben von: langsamfahrer
Vielleicht sollte man bezügllich der Pleuel mal was Grundsätzliches sagen.
Die org 2 JZ Pleuel sind sehr stabil und haltbar, ich würde bei einem Leistungsziel von 800 Motor PS
keine anderen benutzen, solange keine stärkere Drehzahlerhöhung als Ziel gesetzt wurde, Das geringere Gewicht in verbindung mit höherer Drehzahl und mehr Leistung macht dann erst den Einsatz
von Aftermarkt Pleuel sinnvoll, aber dazu gehören dann auch so dinge wie Ventilfedern, eventl. Shimlessbuckets, Nockenwellen, Steuergerät zur Drehzahlerhöhung, passender Turbo mit entsprechender Liefermenge und noch jede menge anderer Kram der nicht preiswert ist.

Für mich persönlich ist die Kombination aus neuen Stockblock mit Carrillo H Beam(wobei ich ehrlicherweise erst Titanpleuel benuten wollte, mir diese aber von unserer Materialprüfanstalt ausgeredet worden sind) und bearbeiteter Stockkurbelwelle die beste Lösung, z.b sind für mich die org. Kolben jedem anderen Hersteller vorzuziehen, alleine schon deswegen weil sie einen Ölsee haben.

Habe auch lange überlegt eine andere Welle zu benutzen, aber ich habe mich dann doch für Drehzahlerhöhung entschieden, da diese finanziell gesehen die bessere Variante im KW/€ vergleich ist.

Thomas



Das die Titan Pleuel nicht lange halten würden hatte ich Dir ja schon mal in nem anderen Bericht von Dir Geschrieben :wink:da gings um den verkauf von Carillos

Die Shimlesbuckets sind bei den Käuflichen Nocken die auf dem Markt sind nicht zwingend
erforderlich das Habe Ich schon vermessen und alle Diagramme vorliegen :sunglasses:

Bei den Original Kolben stimme ich Dir zu :wink:

und mit der Drehzahl (8500) in verbindung mit ner Strockerwelle (94mm) liegen wir dann schon
bei ner mittleren Kolbengeschwindigkeit von über 26 meter also höher als jede aktuelle Super Sport 600er oder 1000er,ganz nah bei F1 :heart_eyes:
Seiten: 1 2 3 »