Search

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt.Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert.Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

ProEfi EMS | Forum

Position: Forum » Supra MK4 » Technik (OEM)
Spoony
Jul 11 '08
hallo,

hefti2 hatte mich drauf gebracht.

proefi.com/

das ist wohl ein neues steuergerät für die supra.

www.spracingonline.com/store/ProEFI_Engine_Management_System/3636

momentan noch recht teuer, abe4r es soll von den funktionen her sehr gut sein.
also integrierte lambda und es soll sich selber programmieren können über die lambda.

so wie ich das verstanden hab gibt man nur injector size und benzindruck an und dann machts nen autolearn und fährt wie ein seriensteuergerät


hat da einer von euch noch ein paar infos dazu? oder vielleicht schon verbaut?

kowalski Driver
Jul 11 '08
www.proefi.com/

Das ganze ist nicht teuer. Ich glaube 2750USD ink. Plug&Play Kabelbaum u. Map-Sensor. Bei dem Dollarkurs ein Schnapper. Kommt dann mit einer Basemap nach deinen Spezifikationen, die sich selber dann weiteres erlernt. Und wenn John Reed mal wieder da ist, kennt der sich neben SP auch sehr gut damit aus.
Um schnell mal was zu ändern, gibt es noch so eine Can-Gauge, ein Display mit LCD Anzeige und ein paar Knöpfen.

Per PC kann man nur noch nicht selber dran fummeln, weil die Endanwendersoftware noch nicht fertig ist, soll aber in Kürze kommen.

Sieht vielversprechend aus. Plug&play, kein Wasted Spark notwendig, brauchst also auch keinen Zündverstärker.

Hat etliche Eingänge, was andere Systeme vermissen lassen. Man könnte z.B. 6x EGT Sensoren einbauen & abrufen, Traktionskontrolle und und und ...

Scheint das Teil der Zukunft zu sein.
Spoony
Jul 11 '08
grade das geld zum mappen wollte ich mir sparen. john reed ist da eh keine alternative für mich, aber ich will halt nicht bei jeder änderung 1400km zu thomas fahren müssen.

weisst du denn wann die endanwendersoftware rauskommen soll?
und wie genau funktioniert die selbstlernfunktion? 5 min fahren in allen bereichen und dann hat er überall die passenden a/f werte ermittelt?

so eine selbstlernfunktion fände ich schon praktisch. denn selbst an meinem mapecu2 sitzt man schon 1-2 tage bis das wirklich alles passt.

normal muss sowas doch nicht so schwer zu programmieren sein. sogar das mapecu loggt die a/f, boost und rpm werte. das programm müsste den log lesen und die werte in der tabelle anpassen können, klingt doch einfach :grinning:
kowalski Driver
Jul 11 '08
Ich habe einen Beitrag bei SF verfolgt, da hatte es ein Kunde vorprogrammiert bekommen.
Er hat es einfach eingebaut und fuhr los. Soll alles toll sein.
Ohne nachzuprogrammieren, so wie ich es gelesen habe.

Die Software für den Endanwender ist wohl gerade fertig geworden, jedoch noch nicht veröffentlicht da sie in Testphase ist.

Mail doch mal dem "I piss excellence" - Guru Larry
Spoony
Jul 11 '08
Original geschrieben von: kowalski
Mail doch mal dem "I piss excellence" - Guru Larry


wer iss das denn? :grinning:
fastby4 Driver
Jul 11 '08
Die selbstlernfunktion hatt die AEM auch vergiß diese Funktionen werden nie richtig gut laufen
wir Arbeiten mit den Besten systemen die auf dem Markt sind und haben diese selbstlernfunktion immer wieder getestet :pensive:doch wirst du nie das ziel erreichen und nur Düssengrosse und sowas eingeben und schon läuft sie an das geht gar nicht denn wenn die Düsse nicht nen antagtwert von der ECU bekommt dann läuft das Agregat nie an. :wink:und was ist mit der Zündung :frage: Kaltstart,Lehrlauf,Wasserkoregtur Kurve,Ansaugluft Koregturkurve um nur ein paar zu nennen die weiß doch nicht was du verbaut hast :grinning:
fastby4 Driver
Jul 11 '08
Ach ja und wenn das wirklich so gut ist dann werden die sich vor Aufträgen von den Autoherstellern bald nicht mehr retten können den die haben bisher 1.5 bis 2 jahre entwiklungszeit um ein serienauto so ans Laufen zu bringen wie es dann ausgeliefert wird und so ein Weltkonzern wie Z.B.Bosch mit ca. 800 ECU Entwicklern würde dann recht Doof da stehen :wink:
SupraT88H Driver
Jul 11 '08
Hey Thomas du hast was vergessen !!! Den Amikorrekturfaktor :grinning:Ami ausprogramieren und schon Laufen die Kisten wie Sau

Lg Marc :grinning::grinning::grinning:
kowalski Driver
Jul 11 '08
Thomas, so wie ich es verstanden habe, hat er vorher schon die Bauteile des Motors berücksichtigt. Ich kann mir schon vorstellen, dass es funktioniert.

Diese Jungs bauen das Teil für SP / RREV Motorsport nach deren Wünschen:

www.mototron.com/products/ControlCore/ECUhardware/


Und Spoony, guck doch mal in die Sig von Larry :grinning: