Search
en

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Welchen Sockel haben die Tacho/Warnleuchten? | Forum

Topic location: Forum home » Supra MK4 » Technik (OEM)
Garniemand Driver
Sep 9 '17

Mahlzeit.

Da bei mir gut 4 Warnleuchten durchgebrannt sind (Glühdraht durchgebrannt und dadurch flackern sie hin und wieder), wollte ich gleich auf LED umrüsten.

Allerdings steht auf dem Sockel nur "TSD V2" drauf. Dazu findet man kaum etwas.

Nun schreiben aber einige, dass es ein "T4" oder ein "T4,2" oder "T4,7" Sockel ist.

Kann einer was genaueres dazu sagen?

 

McGregory Driver
Sep 9 '17

Trage in deinem Profil deine Fahrgestellnummer ein und so kannst du dir die passenden Teilenummern raus suchen.

Hier sollte es das folgende sein

83119-24070  12V 1.4W W(SOCKET)

Garniemand Driver
Sep 9 '17

Danke, aber das klärt immer noch nicht welchen Sockel ich brauche.

Habe jetzt mal für Testzwecke diese hier bestellt, Sockel T4.2 LED.