Suche
de

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Nissan S14a 2JZ Projekt | Forum

DeLonge
DeLonge Mär 2 '17

Hallo zusammen,

bin Christoph 27 Jahre alt und komme aus Düsseldorf und habe mir 2012 eine Nissan S14a gekauft (damals noch mit Azubi Gehalt möglich).
Wo soll  ich anfangen, im Zeitraum 2012-2014 habe ich das Fahrzeug komplett restauriert und Mitte 2014 komplett neu lackieren lassen.
2015 wurde alles eingetragen und erstmal gefahren jedoch nicht wirklich lange da die nächsten Umbauten geplant waren.
2016 habe ich dann im Motorraum die Kotflügel verbreitert und hinten Overfender montiert. Im gleichen Jahr habe ich auch auf GTX3071 Twin Scroll TopMount umgebaut und während des Umbaus überlegte ich schon, das vielleicht eine andere Basis beim Motor besser sein könnte.
Nun, jetzt ist aus Überlegung Wirklichkeit geworden und ich habe am Wochenende meinen 2JZ abgeholt :-). Das Getriebe (R154) liegt auch schon bereit sodass ich jetzt noch eine Kupplung und Schwungscheibe brauche. Dieses Wochenende kommt mein Sr20 raus um am 11.03. starten wir dann das Projekt mir dem 2JZ.
Ich bin gespannt wie das Projekt verläuft den Ziel ist Ende April zu rollen ^^ und kann es kaum abwarten.
Zum Setup des 2JZ:
Werde hier auf single twin umbauen mit Borgwarner S300SX3 und ca. 650 PS bei 1.5 bar anpeilen. Vorerst ist keine Mehrleistung geplant da das Getriebe nicht viel mehr aushält (Halbwissen Internet) und andere Bauteile wie Antriebswellen und Diff noch OEM Nissan sind.
Ich werde sicherlich immer wieder kleine Updates machen jedoch bin ich nicht der Typ der alle 10minuten im Internet Threads aktualisiert :-).

Zuletzt bearbeitet von DeLonge Mär 2 '17
McGregory Driver
McGregory Mär 2 '17
Herzlich Willkommen Christoph, 


echt ein Mega Projekt und ich bin auf weitere Berichte sehr gespannt. Anhand der Bilder kann ich nicht erkennen, welches das aktuellste ist. Welche Farbe hat oder wird der Wagen haben?

DeLonge
DeLonge Mär 2 '17
sehe auch gerade das kein aktuelles Foto hochgeladen wurde.Farbe ist anthrazit. Die weißen Felgen waren Anfang 2016 und Mitte des Jahres habe ich die dann gegen die hyper black getauscht.
Zuletzt bearbeitet von DeLonge Mär 3 '17
Anhänge:
DeLonge
DeLonge Mär 2 '17
Hab auch direkt mal eine Frage, gibt es eine Ölwannendichtung oder wird die eingeklebt?
McGregory Driver
McGregory Mär 2 '17
Sie wir einfach mit einem Motordichtsatz eingeklebt. Eine Dichtung gibt es da nicht.
HackfleischHassenderZerhacker
wie geil <3 eine meiner fav japaner Karossen mit meinem fav Motor. Das wäre auch mein Traum gewesen. Wenn wir beide fertig sind können wir ja tauschen :D 


gibts für die s14a ordentliche motorhalter etc zu kaufen dass du quasi p&p zusammenbauen kannst oder muss viel angefertigt werden ? 



mfg

DeLonge
DeLonge Mär 3 '17
Motor + Getriebehalter kann man kaufen. Auch fertige one piece Kardanwellen wobei ich hier eine habe anfertigen lassen. Die S14 Kardanwelle ist zweiteilig, den hinteren Teil habe ich original belassen, der vorderer zum R154 Getriebe habe ich anpassen lassen. Das R154 Getriebe benötigt am Schaltknauf auch eine anpassung und muss weiter nach hinten verlängert werden damit das Schaltgestänge auch da Sitz wo es hin soll. Ansonsten muss man den Rest anpassen und selber bauen. Denke die größten Eingenbauten werden das LLK-piping und die Auspuffanlage. Ansonsten denke ich die üblichen kleinen Haltern etc. die man eben so baut. Ölkühler muss ich wahrscheinlich auch verlegen und ich habe einen sehr großen universal Wasserkühler gekauft der auch so gar nicht passt. Wasseranschluss ist leider auch nicht so gut von der position der Flansche aber ich habe da schon eine Idee.

@MCGregory, danke für die Info.
Zuletzt bearbeitet von DeLonge Mär 3 '17
DeLonge
DeLonge Apr 19 '17
...so...viel getan hat sich irgendwie nicht obwohl ich fast jeden zweiten Tag irgendwas mache^^.
Zunächst habe ich den Motorraum in einem purple Candylack neu lackiert ( insgesamt 13 Schichten mit Klarlack und hab davor noch nie eine Pistole in der Hand gehabt, dafür aber ok).

Da ich den Motor in Einzelteilen erworben habe (nackt nur Block und Kopf zusammengebaut), ist die suche nach den passenden Schrauben/ Teilen relativ Zeitintensiv da ich nicht wirklich weiß welche Schraube/Bauteil wohin.

Habe zuerst die Ventildeckel poliert und Dash 8 Anschlüsse angebracht für den Catchtank später. Die Schwallbleche habe ich dabei rausgenommen um mal alles ordentlich reinigen zu können und danach wieder mit Schrauben, loctite und Dichtmasse fixiert.

Die große Ölwann war leider an der Stelle beim Schwungrad hinten undicht, habe die obere und untere Wanne komplett neu abgedichtet und dabei auch alle Dichtungen die man so tauschen kann getauscht.

Neues HKS Pulley und Greddy timing Belt, tensioner etc. wurde auch verbaut.

Ansaugbrücke wurde bei den Sichtstellen ebenfalls poliert und wird hoffentlich wenn ich Düsen gefunden habe bald verbaut.

Testweise habe ich meinen BW 363 drauf gesetzt jedoch benötige ich einen Spacer da das Verdichtergehäuse am Krümmer an liegt. Am Krümmer muss ich den Wastegateabgang auch noch schweißen und komplett umändern da dieser an meinen Motorhalter stößt -_-.
Falls es wenn interessiert, es ist dieser Krümmer:

http://www.ebay.de/...e=STRK%3AMEBIDX%3AIT

4 Bolzen musste ich unten dafür kürzen (ca. 20mm Gewinde bleibt an Rest) aber die Löcher am Flansch haben perfekt gepasst und ich musste nicht wie ich es schon oft gelesen habe die Löcher vergrößern. Am Krümmer selbst muss man auch noch eine Naht zu Ende ziehen, sieht zumindestens nach einer 3mm lange ungeschweißten Stelle aus. 4 x 10-12mm Edelstahlrohr werde ich zur Verstärkung noch einschweißen. Dichtungen nutze ich aber die von Toyota da diese Pappdichtungen keine Woche halten. Beim Getriebe fehlen mir leider auch Kleinigkeiten die ich aber bis zum Wochenende haben sollte.

Vielleicht kommt der Motor dieses Wochenende rein :-)
Zuletzt bearbeitet von DeLonge Apr 19 '17
McGregory Driver
McGregory Apr 19 '17
Boah die Ansaugbrücke heart_eyes Selber poliert, polieren lassen oder so gekauft? Dies möchte ich auch noch machen
DeLonge
DeLonge Apr 19 '17
Habe ich selber poliert mit einem 13 Euro baumarkt Kit. Aber man muss Stunden die Asb vorab schleifen damit es einigermaßen glatt wird. Mach ich kein zweites Mal Haha. Deswegen auch nur da wo man es hauptsächlich sieht.


DeLonge
DeLonge Mai 15 '17
...so Motor und Getriebe sind am Platz angekommen. Wasserkühlerleitugen sind soweit auch gelegt und heute kommen die Stahlflexleitungen für die Bremsanalge, da ich den ABS Block aus dem Motorraum in den Innenraum verlege. Verkabelung steht auch bald an und ist meine größte "Angst". Ansonsten warte ich noch auf pa Dichtungen, kleinigkeiten eben.
Anhänge:
McGregory Driver
McGregory Mai 16 '17
Schon krass und vor allem mit dem ABS Block sehr kreativ. Der Motor sieht auch aus als hätte er schon immer dahin gehört - saubere Arbeit sunglassesthumbsup
DeLonge
DeLonge Mai 19 '17
Danke. Aktuell steht der Motorumbau da ich die Hinterachse auf vorderman bringe. Heißt Achsen Subframe etc. raus und alles soweit erneuern wie möglich. In dem Zug muss ich wohl auch pa rostige Stellen beseitegen. Denke das wirft mich vorerst 2 Wochen zurück aber auf einige Teile warte ich aktuell eh noch.