Search
en

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

AEMv1 und dann noch Boostcontroller verbauen? | Forum

Topic location: Forum home » Supra MK4 » Technik (OEM)
Yamaha91288 Driver
Apr 13 '15
Hey Leute,

demnächst steht bei mir ne Große Inspektion auf dem Plan und da wollte ich auch noch meinen Greddy Boostcontroller verbauen.
Nur stelle ich mir die Frage ob das jetzt so eine gute Idee ist, da ich ja die AEM verbaut habe und ich nicht möchte das sich da alles "verstellt"....
Leider habe ich nicht das Know&How um in der AEM selbst was zu ändern, vielleicht gibt es ja jemanden der mir da weiterhelfen kann!
Hoffe ihr könnt mir da einen Rat geben, ob ich ihn verbauen sollte oder nicht.

Gruß
Hasan
noregret Driver
Apr 14 '15
Ich habe zum AEM V1 auch den Greddy Bosstcontroller verbaut und es funktioniert gut. Möchte auf die Möglichkeit schnell ohne Laptop die Leistung zu regeln auch nich mehr verzichten. Dein Ladedruck wird vom AEM geregelt nehme ich an?
Yamaha91288 Driver
Apr 14 '15
Ja Ladedruck wird über die AEM geregelt hab auch einen 2 Wege-Schalter für Low und High Bosst sowie Launch Control.
Die Sache ist doch aber die das ich am BC auch mit den Werten wie GAIN etc. spielen kann und das wiederum verstellt mir doch die Abstimmung von der AEM oder irre ich mich da und mache mir nur unnötig gedanken?
Wo hast du denn deine AEM abstimmen lassen?
Wollte vielleicht diesen Sommer etwas mehr Leistung fahren und bräuchte da jemanden der sich mit dem Teil auskennt!

Gruß
Hasan
TurboLogic Trader
Apr 14 '15
Hallo Hasan,
wir können dir weiter helfen...
Gruß
Mario
www.turbologic.de
CanisLupus Driver
Apr 15 '15
"Yamaha91288"]
schrieb:

Ja Ladedruck wird über die AEM geregelt hab auch einen 2 Wege-Schalter für Low und High Bosst sowie Launch Control.
Die Sache ist doch aber die das ich am BC auch mit den Werten wie GAIN etc. spielen kann und das wiederum verstellt mir doch die Abstimmung von der AEM oder irre ich mich da und mache mir nur unnötig gedanken?
Wo hast du denn deine AEM abstimmen lassen?
Wollte vielleicht diesen Sommer etwas mehr Leistung fahren und bräuchte da jemanden der sich mit dem Teil auskennt!

Gruß
Hasan

Die ECU mit einem Boost Controller zu kombinieren ist kein Problem. Falls du den Ladedruck erhöhen möchtest müsste nur bekannt sein ob die höheren Ladedrücke auch abgestimmt wurden. Falls ja reagiert die ECU auf den Ladedruck und stellt dementsprechend Sprit und Zündung ein.
eduard Driver
Apr 15 '15
"CanisLupus"]
schrieb:

"Yamaha91288"]
schrieb:

Ja Ladedruck wird über die AEM geregelt hab auch einen 2 Wege-Schalter für Low und High Bosst sowie Launch Control.
Die Sache ist doch aber die das ich am BC auch mit den Werten wie GAIN etc. spielen kann und das wiederum verstellt mir doch die Abstimmung von der AEM oder irre ich mich da und mache mir nur unnötig gedanken?
Wo hast du denn deine AEM abstimmen lassen?
Wollte vielleicht diesen Sommer etwas mehr Leistung fahren und bräuchte da jemanden der sich mit dem Teil auskennt!

Gruß
Hasan

Die ECU mit einem Boost Controller zu kombinieren ist kein Problem. Falls du den Ladedruck erhöhen möchtest müsste nur bekannt sein ob die höheren Ladedrücke auch abgestimmt wurden. Falls ja reagiert die ECU auf den Ladedruck und stellt dementsprechend Sprit und Zündung ein.

oder halt nicht ^^

aber grundsätzlich empfiehlt es sich für den "Ottonormalverbraucher" doch den Boostcontoller zu montieren...
Wagen sollte selbstredet über den ganzen LD Bereich einmal auf den gewünschten Sprit abgestimmt sein.
TurboLogic Trader
Apr 15 '15
Man sollte alle Funktion der AEM auch nutzen...

somit den Boost Controller weg und die AEM durch einen Schalter im Innenraum switchen um die Leistungsstufen umzuschalten :wink:

Gruß
Mario

www.turbologic.de
CanisLupus Driver
Apr 15 '15
Die Frage war ja nicht was man nutzen sollte sondern ob es möglich ist BC und AEM zu kombinieren... und dazu gibt es eben ein Ja mit der Einschränkung dass alle gewünschten Lastpunkte abgestimmt wurden.

Ich sehe eine Ladedruck Verstellung, persönlich, grundsätzlich eh als nutzlos an aber das wird eine geschmackssache sein. Ich regel die Leistung einfach über meinen rechten Fuß.
Wer die Möglichkeit haben will kann das über einen BC oder über die ECU machen. Der BC stellt dahingehend mehr Freiheit dar(falls die ECU halt zu wenig Stellungen hat) für den Endkunden. Allerdings ist die Lösung alles über die ECU zu regeln für mich klar der sauberere und bessere Weg.
eduard Driver
Apr 15 '15
sehe ich Ähnlich wie canislupus....

Jegliche Laderdruckveränderung sei es mehr/weniger oder ob er steigen oder fallen soll ist dann nur noch mit dem Laptop und dem dazugehörigen Knowhow zu tätigen.
Natürlich die lukrativste Geschichte für den Tuner, wenn der Endverbraucher sich einen anderen Druck MAL AB von der Switch funktion, wünscht.

andereseit canislupus möchte ich nicht permanet 2,5 Bar fahren müssen nur weil ich mal das gaspedal druchtrette =)

Unterm Strich würde ich jedem anraten ein BC zu verbauen der fixe Änderungen, einfach entspannt und in sekunden tätigen möchte.


Wie ich dir schon gesagt habe Hasan, den alten´greddy BC rein, und noch mal schauen ob deine Mappe passt.



grüße
TurboLogic Trader
Apr 15 '15
Naja wer am laufendem Band am Ladedruck spielen möchte bitte.... was ich aber bissel als Sinnlos erachte, denn zwei Stufen reichen ja wohl vollkommen aus :wink:
@CanisLupus
Es ist doch wohl bei länger Fahrt einfacher durch zu beschleunigen, ohne drauf zu achten bzw. das Gas zu dosieren.. somit einfach kleine Stufe umschalten und gut is...
Finde ich auf jeden Fall die bequeme Variante, und es ist auch gleich ein guter Motorschutz für den Endverbraucher.
Gruß
Mario
fastby4 Driver
Apr 16 '15
Ich hatte die AEM V1 mit dem Apexi AVC-R gefahren hat super funktioniert.
seppel Driver
Apr 16 '15
Ich fahre die AEM V1 mit dem Greddy  BC und hab da keine Problem mit
Deleted user Driver
Apr 16 '15
ich fahre auch aem v1 mit dem greddy profec-b spec II und habe 1 problem..
zu viel leistung.. :grinning:
eduard Driver
Apr 16 '15
ich kann jedem den Profec-b 2 auch nur empfehlen.
lässt sich äußerst gut einstellen, ist simpel und kann jeder bedienen.

kenne auch nur eine Handvoll leute die es direkt über die ECU  machen und die kennen sich auch soweit damit aus das es kein Geld kostet wenn man mal andere Drücke Probieren möchte.
CanisLupus Driver
Apr 17 '15
"TurboLogic"]
schrieb:

Naja wer am laufendem Band am Ladedruck spielen möchte bitte.... was ich aber bissel als Sinnlos erachte, denn zwei Stufen reichen ja wohl vollkommen aus :wink:
@CanisLupus
Es ist doch wohl bei länger Fahrt einfacher durch zu beschleunigen, ohne drauf zu achten bzw. das Gas zu dosieren.. somit einfach kleine Stufe umschalten und gut is...
Finde ich auf jeden Fall die bequeme Variante, und es ist auch gleich ein guter Motorschutz für den Endverbraucher.
Gruß
Mario

Deshalb ja persönlich und geschmackssache :wink:
Ich habe kein Problem damit es zu dosieren. Viele möchten es anders haben und das ist ja vollkommen in Ordnung. Wäre ja schlimm wenn wir alle das selbe mögen würden.

Was die Angelegenheit BC vs ECU Steuerung angeht sehe ich dahingehend moderne ECUs in keinster weise im Nachteil, auch für den "ahnungslosen" Endkunden... je nach ECU bis zu 12 "Maps" die verschiedenste Ladedruck Niveaus, unter anderem, eingestellt haben können reichen doch für jeden. Die meisten fahren da dann eh nur 2 und dann reicht es noch dicker :blush: