Search
en

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Newbie Fragen zum Unterhalt | Forum

AlfaGTA
Sep 23 '14
Hallo,

ich bin neu im Forum und spiele schon eine Zeit mit dem Gedanken mir einen Supra nach Deutschland zu holen. Jetzt habe ich die FAQs hier durchgelesen und bin über die Angaben zu den Unterhaltskosten gestolpert. Wie aktuell sind die ?
Wenn ich hier nachlese sind die Kosten deutlich höher. Strenggenommen sind die richtig heftig. Was mich zudem interessieren würde ist, es wird als Schadstoffklasse "bedingt schadstoffarm" angegeben. Ist das korrekt bzw baujahrbezogen und falls ja gibt es die Möglichkeit auf eine günstigere Klasse umzurüsten ?
Sorry wegen der Newbie Fragen aber irgendwo muss man ja anfangen :blush:

Grüße,

Ben
Japanfanatic DrIvEr
Sep 23 '14
Euro 1 Norm oder Euro 2 Norm, je nach Baujahr, Hubraum 2997ccm
chargeR Driver
Sep 24 '14
Nur mal kurz das was ich bisher bezahlt habe, den Fahrzeugkaufpreis lasse ich bewusst weg :blush:

Versicherung (SF3) VK ca. 5000 euro (Saison 04/10)
Steuer waren 111 Euro bei mir, Euro 2
Sprit ... 13,6 l schaffst du nur mit nem empfindlichen großen Zeh, ich musste nach 400km immer für 110 Euro tanken, das Auto soll ja auch ein wenig spaß machen ^^
Wartung war bisher relativ einfach bis auf Ölwechsel nach 7t Km (mein Intervall!) und Reifen brauch man sich nicht so doll drum kümmern
Jedoch sollte man bedenken das man relativ schnell von Tuningmaßnahmen/Umbauten mitgerissen wird, und ab dem Punkt gehts ins Geld ;D
Jay_Ess Driver
Sep 24 '14
5000 € Vollkasko???????
Teure Versicherung. :boom:

Wieso ich für meine Bj 97 Euro 1 habe, soll mir auch mal einer erklären. Ich bezahle an Steuern 266 € von 04-10.

Mit meiner VVTI MT Supra schaffe ichs im Schnitt auf 12 l und habe Spaß dabei.

Wartung: Ist bezahlbar und noch günstiger, wenn man selber schraubt. Wenn du jedoch Singleturbo fahren willst, dann stell dich da auf extrem hohe Kosten ein.

Bremsbeläge hinten kosten bspw. ca 80 €, ein Ölwechsel ist auch nicht viel teurer. Reifen sind so eine Sache, Ich fahre hinten Falken und vorne Conti und bezahle für so einen Satz Reifen mit Montage ca 550 €. Das geht aber auch deutlich teurer.

Bei allen Punkten kommts aber auch auf deine Fahrweise an. Wenn du ein Vollgas Junkie bist, verbraucht die Gute auch gerne 20l + und dementsprechend erhöht sich auch der Verschleiß.

LG Joel
CanisLupus Driver
Sep 24 '14
"chargeR" schrieb:

Nur mal kurz das was ich bisher bezahlt habe, den Fahrzeugkaufpreis lasse ich bewusst weg :blush:

Versicherung (SF3) VK ca. 5000 euro (Saison 04/10)
Steuer waren 111 Euro bei mir, Euro 2
Sprit ... 13,6 l schaffst du nur mit nem empfindlichen großen Zeh, ich musste nach 400km immer für 110 Euro tanken, das Auto soll ja auch ein wenig spaß machen ^^
Wartung war bisher relativ einfach bis auf Ölwechsel nach 7t Km (mein Intervall!) und Reifen brauch man sich nicht so doll drum kümmern
Jedoch sollte man bedenken das man relativ schnell von Tuningmaßnahmen/Umbauten mitgerissen wird, und ab dem Punkt gehts ins Geld ;D


Wo bist du denn versichert?? zzz.png
Mal nen Vergleich machen bekommst auch sicher zum halben Preis die vk.

Euro 1 im ganzen Jahr42x€ Euro 2 21x€(kann mir das nie genau merken). Verbrauch fängt bei knapp10(alte Oma mit Holz unter dem Gaspedal)an und geht bis über55-60. Alles dazwischen ist möglich und hängt vom Gasfuß ab...

Die Wartung als solches ist dann die Frage wo sie gemacht wird und was dafür verwendet wird, genau so die Reifen Frage. Da gibt es auch ehrlich gesagt keinen Unterschied zwischen Single oder OEM, denn gut gewartet wollen beide sein. Was eher rein spielt sind Fahrweise und km im Jahr. Denn wenn man einen Single hat und nur zwei mal im Monat Gas gibt ist der Verschleiß geringer als mit einem OEM dem man jedes Wochenende die Sporen auf der Rennstrecke gibt :wink:

Ich würde das ganze Kosten Thema nicht unterschätzen, gab schon genug Leute die dachten es ist günstig und nach 6 Monaten stand das Auto zum Verkauf...
fadester Driver
Sep 24 '14
Versicherung finde ich auch ein bisschen arg viel.
Ich bezahle für meine bei SFK11 knappe 600€ Vollkasko in der Saison (4-10) bei der HUK Coburg
Steuern liegen bei 266€ da Euro 1.

Verbrauchstechnisch lag mein minimum bei 13 Liter auf der Autobahn mit Tempomat (120KMH) und einmal ordentlich durchladen.Es richtet sich aber halt extrem nach deinem Gasfuß wie viele hier schon geschrieben haben.Servicekosten halten sich meiner Meinung nach in Grenzen und liegen auf ungefähr demselben Niveau vergleichbarer Fahrzeuge.Teuer ist halt das Tuning.Ich selber plane für das Fahrzeug jeden Monat gute 500-600€ ein inkl. Tuning.(Davon geht momentan das meiste für Optimierungen/Tuning drauf)
Jay_Ess Driver
Sep 24 '14
SF 3 sind 80 % bei VK. Trotzdem sind 5000 € viel zu viel. :grin:

Unterschätzen sollte man das ganze trotzdem nicht, da kann ich nur zustimmen.

LG Joel
Jay_Ess Driver
Sep 24 '14
1300 € nur für Sprit? Respekt. :grinning:

Bei 1300km die ich pro Monat innerhalb der Saison maximal fahre, macht das ca 250-400 € Sprit im Monat. :grinning:Bewege das Auto aber auch nur ca 10tkm im Jahr.

Waisenhaustuning
Sep 26 '14
Man kann sagen durchschnittlich 350€ für die Allgemeinen monatlichen Kosten wie Versicherung, Steuer und Ersatzteile (150€), plus Sprit.
Vorrausgesetzt man ist kein Fahranfänger.

Vor einigen Jahren wollte mein Bruder mit 18, meinen Explorer übernehemen, der kostete mich 7xx mit TK und mein Bruder sollte für den Wagen 6025€ für Haftpflicht hinlegen, ich dachte ich hab mich verhört, war aber kein Witz.

Im grossen und ganzen ist die MKIV recht günstig, jedoch erfordert dies ein gepflegtes Fahrzeug....auch unsere Ladys sind Oldies, ok fast perfekte, ...aber dennoch gibt es auch runtergerittene Buden wo die Achschrauben oder Träger einfach nur reudig anzusehen sind.

Sowas kauft man aber nicht freiwillig, es sei denn der Preis stimmt, und dann geht es los...

Ich bewundere immer wieder die Qualität der Toyo Schrauben, zumindest bei den Gepflegten, ..geht aber auch bei der Supra anders, da sehen die Achsen wie vom Lanz Bulldog aus...

...anlösen und von Hand drehen, hat bei meiner Schlacht MKIV sogar bei den Schrauben vom Hosenrohr zum Kat geklappt, gelöst und von Hand gedreht. Der Wahnsinn, und da unterscheiden sich auch nicht die MKIII modelle, die gepflegten lassen sich sehr gut schrauben, fast wie im Werk damals.

Ne gepflegte Supra ist ihr Geld wert, vor allem die original erhaltenen, werden immer rarer, genug Leute rüsten ja gerade ihre Ladys zurück.



Ok, die Kist stand ihr Leben lang trocken, 148 TKM, rostfrei