Search
en

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

probleme mit BC hilfe sos | Forum

faissal Driver
Dec 17 '07
hallo
jungs habe mal wieder ein problem hab mir ein paar sachen am wochenende einbauen lassen pop off, fuelcut,und den verdamten BC natürlich alles von HKS das problem ist der BC regelt nicht ab der lässt den ganzen druck durch 1,75 bar "problem" so habe dann nur noch den schlauch fürdie anzeige derr lade druck drangelassen und den rest wieder in den original zustand versetzt macht trotzdem noch max.1,35 bar ist immernoch zuviel aber in ordnung so wollte fragen woran das liegt das der den ladedruck nicht abregelt
mir wurde gesagt das das an der druckdose vom wagen liegen kann das die kaput sein kan ist das möglich

ich danke euch im vorraus
Spoony
Dec 18 '07
das kann an vielen sachen liegen

zu blöd den bc einzustellen steht oft an platz 1, dicht gefolgt von undichten schläuchen

druckdose sitzt unter der ansaugbrücke und wenn die fritten iss springt der 2. lader nicht an.
wastegate kann auch klemmen, aber ich vermute mal eher die bc einstellung und falsch angeklemmte oder poröse schläuche
Don Driver
Dec 18 '07
Original geschrieben von: Spoony
zu blöd den bc einzustellen steht oft an platz 1, dicht gefolgt von undichten schläuchen


Das wäre auch mein erster Gedanke gewesen.
Aber um herauszufinden woran das Problem liegt, wäre es sinnvoll zu wissen,
welche Mods denn sonst so verbaut sind.
Dass nur ein falsch eingestellter BC 1,75 bar bringt, wage ich eher zu bezweifeln.
Andi Driver
Dec 18 '07
1,35 Bar ist doch gut. Was ich nicht verstehe ist das mit den 1,75 Bar.
Gruß Andi
Deleted user Driver
Dec 18 '07
moin,

wenn ich es recht in erinnerung habe, hast du doch ne komplett durchgehende a anlage mit 100 zeller verbaut, oder ??

da kommen dann schnell mal 1,35 bar zustande !!

ansonsten schließe ich mich meinen vorrednern an.

gruß

maik
Hefti2 Driver
Dec 18 '07
+1 :wink:
Prüf nochmal die Verkabelung und die Schläuche des BC´s.
1,7 Bar ist ja echt total Vollgas für die OEM Lader...Da regelt nicht mal gar nix mehr bei dem BC
faissal Driver
Dec 20 '07
ja habe die aus. anlage drunter ich denke auch das dass am bc liegt das der nur richtig eingestellt weerden muss habe hvc 3
supratwint Driver
Dec 20 '07
habe genau das gleiche Problem,seit ich den BC eingebaut habe(Greedy profec2) springt mir der ladedruck auch IMMER ab ca. 4.500 U/min(wo der 2te lader einsetzt) auf ca. 1,5 -1,6 bar, und aussetzen tut er auch(ruckeln)??

Gibts von euch hier erfahrungswerte?
Deleted user Driver
Dec 21 '07
moin,

die suche machts möglich :wink:

dieser LINK sollte euch weiterhelfen...ich habe den profec b spec II und mir hat er sehr geholfen.

gruß

maik
langsamfahrer
Dec 22 '07
Hallo
Ich habe faissal die Teile eingebaut, hier etwas zu Klarstellung
Das Fahrzeug macht nach Prüfung von allen relevanten Schläuchen (alle in ordnung bzw. durch neue ersetzt) mit der org Ladedruckregeldose, 1,3x Bar ladedruck, da der Gesamtladedruck rein
mech. begrenzt wird (Höchstdruck) kann es sich nur um einen Defekt der Ladedruckregeldose/oder auch hängende Ladedruckregelklappe(hatte schon 1 x mal eine gespaltene Klappe) handeln, vor allem dann wenn der vordere Anschluss der Ladedruckregeldose frei gelassen wird, denn dieser Anschluss kann bei einem Defekt des zuständigen VSV´s dazu führen das der Ladedruck zu hoch geht, wenn der EVZ3 aktiv war wurde auf 1,7x bar max geregelt, weniger ging nicht da die LRD
einen min. Druck von 1,3x bar zulässt, und da ändert auch keine Einstellung des BC ´s etwas, davon mal abgesehen das der EVC3 sehr wenig Einstellmöglichkeiten bietet.
Und die Märchen das die Auspuffanlage einen Ladedruckerhöhung von 0,6 bar bringt , sorry wer das glaubt sollte vielelicht nochmal die Schulbank drücken....
Da Faissal sowieso nochmal wegen eines falschen SLD´s noch mal vorbei kommen muss werden dann probeweise mal eine Dose von mir benutzen, bzw. erstmal die alte Dose testen,
geht ja ja ganz einfach.
@ Spoony
Wenn man keine Ahnung hat bitte einfach mal nur lesen und nicht Blödsinn schreiben, die LRD
regelt nur den Gesamtladedruck von Lader 1 und 2,(wäre z.b der Ladedruck des 1 Laders zu hoch und alle Schläuche und VSV´s wären in Ordnung dann wäre dann die Bypassklappe des 1 Laders die Ursache für den erhöhten Ladedruck)für die Funktion des 2 Lader´s ist das Steuerventil im Druckbereich(am hinteren Lader schwarzes Regelventil) und die Abgasklappe von 2 Lader zuständig.


Don Driver
Dec 23 '07
Original geschrieben von: langsamfahrer
Hallo
Ich habe faissal die Teile eingebaut, hier etwas zu Klarstellung
Das Fahrzeug macht nach Prüfung von allen relevanten Schläuchen (alle in ordnung bzw. durch neue ersetzt) mit der org Ladedruckregeldose, 1,3x Bar ladedruck, da der Gesamtladedruck rein
mech. begrenzt wird (Höchstdruck) kann es sich nur um einen Defekt der Ladedruckregeldose/oder auch hängende Ladedruckregelklappe(hatte schon 1 x mal eine gespaltene Klappe) handeln, vor allem dann wenn der vordere Anschluss der Ladedruckregeldose frei gelassen wird, denn dieser Anschluss kann bei einem Defekt des zuständigen VSV´s dazu führen das der Ladedruck zu hoch geht, wenn der EVZ3 aktiv war wurde auf 1,7x bar max geregelt, weniger ging nicht da die LRD
einen min. Druck von 1,3x bar zulässt, und da ändert auch keine Einstellung des BC ´s etwas, davon mal abgesehen das der EVC3 sehr wenig Einstellmöglichkeiten bietet.
Und die Märchen das die Auspuffanlage einen Ladedruckerhöhung von 0,6 bar bringt , sorry wer das glaubt sollte vielelicht nochmal die Schulbank drücken....
Da Faissal sowieso nochmal wegen eines falschen SLD´s noch mal vorbei kommen muss werden dann probeweise mal eine Dose von mir benutzen, bzw. erstmal die alte Dose testen,
geht ja ja ganz einfach.
@ Spoony
Wenn man keine Ahnung hat bitte einfach mal nur lesen und nicht Blödsinn schreiben, die LRD
regelt nur den Gesamtladedruck von Lader 1 und 2,(wäre z.b der Ladedruck des 1 Laders zu hoch und alle Schläuche und VSV´s wären in Ordnung dann wäre dann die Bypassklappe des 1 Laders die Ursache für den erhöhten Ladedruck)für die Funktion des 2 Lader´s ist das Steuerventil im Druckbereich(am hinteren Lader schwarzes Regelventil) und die Abgasklappe von 2 Lader zuständig.



Viel Geschreibsel, aber wenig Substanz.
Wenn eine 3,5"-Zoll-Anlage mit 100er Kat verbaut ist UND ein Anschluss der Druckdose (Wastegate Turbo #1) OFFEN ist, dann sind 1,6 bar und mehr locker möglich.
Bei dieser Konfiguration regelt ein Boostcontroller so gut wie nichts mehr.
Soviel zum Thema "wer was einbaut und keine Ahnung hat"...!
Don Driver
Dec 23 '07
Original geschrieben von: langsamfahrer
Und die Märchen das die Auspuffanlage einen Ladedruckerhöhung von 0,6 bar bringt , sorry wer das glaubt sollte vielelicht nochmal die Schulbank drücken....


Selbst wenn die Ladedruckregelung bei o. g. Auspuffsystem auf Serie zurückgerüstet wird, sind beim MKIV in der Spitze 1,35 bar und mehr erreichbar. Soviel zu den Märchen, an die du glaubst. Bezüglich Turboladeransteuerung MKIV bist eigentlich du derjenige, der vielleicht nochmal die Schulbank drücken sollte.
langsamfahrer
Dec 23 '07
@Don
Wenn am Turbo 1 die Wastegateklappe(Bypassklappe) immer geschlossen bleibt ist natürlich ein erhöhter Druck möglich, aber dann würde der Druck im Drehzahlbereich des 1 Lader´s zu hoch sein und das ist er nicht, übrigens habe ich das ja auch so im unteren Absatz beschrieben

Zitat "(wäre z.b der Ladedruck des 1 Laders zu hoch und alle Schläuche und VSV´s wären in Ordnung dann wäre dann die Bypassklappe des 1 Laders die Ursache für den erhöhten Ladedruck)"

Und die Wastegateklappe am 1 Lader ist die Bypassklappe(und warum? kannst du das auch erklären???müsstest du ja wissen bist ja der Oberguru....)


Und zu dienem 2 Posting, es ist unmöglich bei intakten VSV´s, intaktem Schläuchen und intakten Bypass/Wastegate/Ladedruckdosen, einen Ladedruck von 1,3 Bar zu fahren, das geht nur mit Manipulation oder einem Defekt, da könnte die Abgasanlage 5" sein und das würde niemals 0,6 bar mehr ausmachen,


Sorry aber ich habe hier schon mitbekommen das du dich für den Technik/Supra Gott hälst, aber leider disqaulfizieren dich deine Aussagen diesbezüglich, und ja ich mache Fehler und stehe dazu, und trotzdem habe ich mind 100 MKIV ´s in meiner Werkstatt gehabt und kein Kunde war jemals unzufrieden, und das beste noch kein gemachter Motor/Getriebe bzw. Abstimmung hat zu einem Ausfall geführt, habe aber auch ganz andere Möglichkleiten, z.b Breakoutbox mit Toyotester, damit kann man sachen machen die kannst du dir noch nicht mal beim träumen vorstellen. Faissal kann dir ja mal sagen welch nettes Köfferchen sich in meiner Werkstatt befindet, aber genug geredet ich bekomme Faissals Problem locker geregelt, ist nämlich nicht das erste mal das das passiert mit dem Ladedruck.

Und hier mal eine Fangfrage; Ist die Bypassklappe im Drehzahlbereich in dem beide Lader arbeiten offen und zu und vor allem hätte es eine Auswirkung auf den Gesamtladedruck??

Mal sehen wer es beantworten kann....

Thomas

Deleted user Driver
Dec 23 '07
@langsamfahrer:
zitat anfang:
Es gibt Besserwisser,
die niemals begreifen,
dass man recht haben
und ein Idiot sein kann.

zitat ende

gruß

maik
langsamfahrer
Dec 23 '07
@ Maik
Glaube mir bin schon öfters ein Idiot gewesen, und hoffe daraus gelernt zu haben.

@All
Schöne Feiertage.


Don Driver
Dec 23 '07
Original geschrieben von: langsamfahrer
Und hier mal eine Fangfrage; Ist die Bypassklappe im Drehzahlbereich in dem beide Lader arbeiten offen und zu und vor allem hätte es eine Auswirkung auf den Gesamtladedruck??


Die Bypassklappe regelt den Gesamtladedruck. Ordnungsgemäße Funktionstüchtigkeit der
Klappe vorausgesetzt, wird hier der Gesamtladedruck geregelt, und zwar unabhängig davon
ob nur der 1. Lader läuft, nur der 2. Lader oder beide zusammen.
LaMinistrat
Dec 23 '07
Euer Fachwissen hätt ich gern. :sunglasses::grinning:
faissal Driver
Dec 23 '07
hallo zusammen

also ich wollte nicht das hier gleich ein krieg ausbricht
ja das stimmt der hat unglaubliche sachen in seiner werkstatt und hat auf alle fälle sehrviel ahnung,
ich zweifel hier nicht an seiner arbeit sondern wollte nur fragen ob jemand eine idee hat
was das noch sein könnte oder ob das jemand schon hatte

@thomas
ich versuche so schnell wie möglich ein sld zu kriegen dann melde ich mich

an alle noch ein frohes fest
Don Driver
Dec 24 '07
Original geschrieben von: faissal
ich zweifel hier nicht an seiner arbeit sondern wollte nur fragen ob jemand eine idee hat
was das noch sein könnte oder ob das jemand schon hatte


Schau' doch bitte mal nach, ob der Ausgang der Druckdose am ersten Turbo frei ist;
also ob dort weder ein Schlauch angeschlossen oder etwas verschlossen wurde.

Hier eine Graphik, wo du siehst, was ich meine:
http://www.mkiv.com/techarticles/avc-r/install/diagram.jpg
Die blaue Markierung (die rechte von den beiden), die auf die runde Dose zeigt.

Hier nochmal die Dose mit Schlauch als Foto:
http://www.mkiv.com/techarticles/avc-r/install/avcr9.jpg
Ist bei deinem Auto der Schlauch hier noch dran oder nicht?
faissal Driver
Dec 24 '07
ja der ist dran.

Pages: 1 2 »