Search
en

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Kühler geplatzt - Was für Folgeschäden? | Forum

Topic location: Forum home » Supra MK4 » Technik (OEM)
t1m Driver
Aug 4 '12
Hallo Zusammen,

nachdem gestern endlich die Zulassung für meinen Supra geklappt hat, bin ich auch gleich eine Runde gefahren.
Wollte dann von Leipzig nach Dresden auf der Autobahn fahren.
Bin ca. 60km gefahren, 2 - 3 mal Gas gegeben auf 180 und sonst mit 130 im Verkehr mit geschwommen.

Habe dann kurz an ner Tankstelle angehalten und bin dann wieder los.
Bei der Auffahrt auf die Autobahn hab ich voll bis auf 170 beschleunigt.
Musste dann verkehrsbedingt abbremsen und habe dann wieder hoch beschleunigt.

Bei dem zweiten Hochbeschleunigen sind mir im Rückspiegel weiße Wölkchen aufgefallen.
Haben dann auf meine Wassertemp geschaut und siehe da, kurz vor Rot.

Hab dann langsam gemacht, Heizung voll an und bin mit 50 aufm Standstreifen bis zu nächsten Ausfahrt gefahren.
In der Zeit sind Warnleuchte und Motorleuchte angegangen und die Wassertemp war über dem roten Bereich.

Als ich dann die Motorhaube aufmachte sah ich das Elend, der Schlauchanschluss zum Kühler hat dem Druck nicht mehr Stand halten können.

Ich könnte mir in den Arsch beißen, dass ich nicht sofort angehalten habe.

Ich kann derzeit nicht prüfen ob sich Wasser im Motor oder Öl im Ausgleichsbehälter befindet.
Zudem habe ich den Supra frisch aus der Werkstatt vom Kühlflüssigkeitswechsel geholt.

Was kann die Ursache für den Schaden sein?

Und noch viel wichtiger, was meint ihr sind für Folgeschäden entstanden?

Ich bin für jeden Rat dankbar!

Grüße

EDIT: Es handelt sich um einen 97er J-Spec TT AT
Dirk Driver
Aug 4 '12
hiho,

bei zu hoher Temperatur kann sich natürlich die Kopfdichtung zerlegen. Wenn es dann viel zu hoch war, kann man natürlich auch im Block Risse bekommen.
Da hättest du lieber sofort anhalten sollen -> so lange die Temp. noch nicht im roten Bereich war.

Da der Schaden unmittelbar nach dem Kühlflüssigkeitswechsel geschah, nehme ich mal an, dass nicht richtig entlüftet wurde. Das wäre zumindest ziemlich verdächtig.
CanisLupus Driver
Aug 4 '12
Weiße Wolken aus dem Auspuff? Dann hat er vorher vielleicht schon überhitzt und Druck auf den Kühlkreislauf gebracht worauf der Schlauch geplatzt ist....

Ein paar Szenarien:
1. Mit Glück hat es doch nicht durchgedrückt und es ist nur durch einen Lufteinschluss zum überhitzen und zum zu hohen Druck gekommen. Falls du doch noch früh genug angehalten hast könnten Block, Kopf und Dichtung noch ok sein.

2. Wie oben wenn es aus dem Auspuff weiß geraucht hat dann könnte die ZKD hin sein und damit der Druck aus dem/den Zylinder/n in den Kühlkreislauf gegangen sein und deshalb überhitzung und der geplatzte Schlauch. Mit Glück wieder der Block und Kopf noch in Ordnung allerdings ZKD Tausch fällig.

3. wie 2. oder 1. aber Kopf und Block sind im Hinterteil...

Für die Zukunft: Sobald die Anzeige sich von ihrem normalen Standpunkt nach oben bewegt am besten direkt anhalten. Das Ding ist wirklich nur ein Schätzeisen und sollte nach dem Warmlauf wie fest genagelt stehen bleiben.
t1m Driver
Aug 4 '12
"CanisLupus" schrieb:

Weiße Wolken aus dem Auspuff? Dann hat er vorher vielleicht schon überhitzt und Druck auf den Kühlkreislauf gebracht worauf der Schlauch geplatzt ist....

Ein paar Szenarien:
1. Mit Glück hat es doch nicht durchgedrückt und es ist nur durch einen Lufteinschluss zum überhitzen und zum zu hohen Druck gekommen. Falls du doch noch früh genug angehalten hast könnten Block, Kopf und Dichtung noch ok sein.

2. Wie oben wenn es aus dem Auspuff weiß geraucht hat dann könnte die ZKD hin sein und damit der Druck aus dem/den Zylinder/n in den Kühlkreislauf gegangen sein und deshalb überhitzung und der geplatzte Schlauch. Mit Glück wieder der Block und Kopf noch in Ordnung allerdings ZKD Tausch fällig.

3. wie 2. oder 1. aber Kopf und Block sind im Hinterteil...


Vielen Dank für die Infos!!!
Erstmal muss der Supra nächste Woche wieder nach Leipzig kommen und dann kann geschaut werden.

Ich hoffe das Fall 1 oder 2 eingetreten ist... sick.png

Bekommt man relativ einfach raus ob der Kopf bzw. der Block was abbekommen hat?

EDIT: Kennt jemand eine gute Werkstatt in Leipzig die sich mit sowas und vllt dem Supra auskennt?
CanisLupus Driver
Aug 4 '12
Als erstes mal Kompression messen und Öl+Wasser prüfen ob Abgase usw drinn sind. Dazu noch einen Druckverlust Test machen. Wenn irgendwo die Werte nicht passen weißte bescheid dass entweder ZKD oder der Motor selbst fertig sind. Endgültig kann man das aber erst fest machen wenn das ding auseinander ist.
mkivflo
Aug 4 '12
Würde alls erstes nur denn Kühler tauschen und richtig entlüften dann Motor im stand warm laufen lassen, in den ersten paar minuten ohne Kühlerdeckel und darauf achten ob Luft blasen aufsteigen wenn das der fall ist hat es in jedem fall die ZKD zerlegt Kopf und Block kann man nur im getrenten zustand prüfen.
CanisLupus Driver
Aug 4 '12
Ich würd den Motor vor einer Kompressions- und Druckverlustprüfung auf keinen Fall laufen lassen!
mkivflo
Aug 4 '12
Was soll groß passieren wenn Kopf oder Block nen Schuss haben is eh alles im sack.
Aber hast recht wenn man die Möglichkeit hat die Kompression und Druckverlust zu prüfen ist das der bessere weg.
CanisLupus Driver
Aug 4 '12
"mkivflo" schrieb:

Was soll groß passieren wenn Kopf oder Block nen Schuss haben is eh alles im sack.
Aber hast recht wenn man die Möglichkeit hat die Kompression und Druckverlust zu prüfen ist das der bessere weg.



Und wenn sie keinen haben und sich fleißig Wasser im Öl oder so gesammelt hat? ^^
Ich würde erstmal messen und alle Flüssigkeiten prüfen oder eben wie Mk3-2JZ die Werkstatt die den Kühlflüssigkeitswechsel durchgeführt hat machen lassen :blush:
Toppi Driver
Aug 4 '12
"Mk3-2JZ" schrieb:

Du schreibst doch, daß deine Supra zuvor in ner Werkstatt war zum Kühlflüssigkeitswechsel.

Dann würde ich mich ganz entspannt zurück lehnen, die Werkstatt anrufen und ihnen den Vorfall schildern. Denn dann müssen die Jungs dort irgendwo Mist gebaut haben und müssen sich um alles weitere kümmern!!!


Vorher hat es ja wohl eindeutig funktioniert.
Daher würde ich dir den Tip geben besagten Händler zu kontaktieren und dich bloß nicht abwimmeln zu lassen. Ist immerhin eine sau teure Angelegenheit. Egal was davon jetzt auch eingetreten sein mag.
Scorpio_T Driver
Aug 4 '12
Also ich würde das auch aufjeden fall die Werkstatt machen lassen, bist du rechtschutz versichert? Wenn ja frag die einfach mal was da sache ist.
t1m Driver
Aug 6 '12
So also ich war heut in der Werkstatt und hab denen das nochmal geschildert.
Ich war verblüfft als ich die Worte "Naja das ist ja ganz klar unsere Schuld." hörte :sunglasses:
Zusätzlich holen die den Supra heute noch nach Leipzig und heut Abend wird geschaut und Kompression gemessen.
Morgen wird dann ein neuer Kühler verbaut.

Macht es Sinn gleich ein paar Teile rein vorsorglich mit zu tauschen?

Bspw. Wasserpumpe?
Japanfanatic DrIvEr
Aug 6 '12
Sehr guter Kundenservice! :sunglasses:Darf man fragen welche Werkstatt das war? Toyota Vertragshändler?
t1m Driver
Aug 6 '12
"Japanfanatic" schrieb:

Sehr guter Kundenservice! :sunglasses:Darf man fragen welche Werkstatt das war? Toyota Vertragshändler?


Toyota Vertragshändler nich, nee.
Ist ne kleine freie Werkstatt hier in Leipzig, die man eigentlich nur empfehlen kann :blush:
t1m Driver
Aug 6 '12
So kurzes Feedback zu der Sache.
Der Supra wurde heute mal gecheckt.

Kompression OK.
Kein Öl im Ausgleichsbehälter.
Kein Wasser bzw. weiß-gelber Schaum am Öldeckel.

Da schein ich nochmal Glück im Unglück gehabt zu haben.
Nun wird vorsorglich noch die Wasserpumpe gewechselt.
Kühler kommt am Mittwoch ein Neuer und dann läuft er wieder :sunglasses:

Die Ursache war kein Fehler der Werkstatt.
Der Stutzen auf den der Wasserschlauch an der Oberseite des Kühlers gesteckt wird, war bereits angebrochen.
Somit hing der Schlauch auf nur noch 2cm Plaste, das musste früher oder später schief gehen.

Trotzdem kommt mir die Werkstatt bei den Kosten entgegen.

Nochmal klimpflich ausgegangen :blush:
CanisLupus Driver
Aug 6 '12
Na das hört sich doch super an! Freut mich für dich :blush: