Search
en

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

kleine differentialkunde | Forum

Spoony
Spoony Sep 16 '07
sooo
hab mich ja mal schlau gelesen wegen den verschiedenen differantialen die in den j-spec und eu modellen verbaut sind

die eu modelle haben alle ein torsen differential verbaut, egal ob schalter oder automatik.
das torsen arbeitet mit einer verteilung von bis zu 5:1
d.h. die kraft geht immer zu dem rad welches traktion hat (bis zum 5 fachen der leistung). das torsen differential reagiert sehr schnell, hat der ein oder andere vielleicht am leichten wedeln beim schnellen anfahren bemerkt.
ist minimal aber man merkt es, sogar bei der automatik.

die jspec modelle haben als standart ein normales differential verbaut, d.h. keinerlei sperr oder kraftverteilfunktion auf das rad mit traktion.
das torsen konnte man in japan als zusatz bestellen, die topversion aus japan RZ hat es auch schon serie verbaut.
um herauszubekommen was ihr da hinten eingebaut habt, könnt ihr einfach mal eure motorhaube öffnen. rechts im kotflügel ist das schild das euch sagt was verbaut ist.

bei mir zb steht da A20B. der letzte buchstabe sagt an was ihr verbaut habt. ein A an letzter stelle bedeutet das ihr ein serien differential habt, ein B steht für das torsen differential (yippie).

als nächste option gibt es aus dem zubehör sperrdifferntiale, zb. von trd.
diese sperren bis 1:1 die differantialleistung und man hat so eine 100% sperre an der hinterachse. also beide reifen bekommen die gleiche leistung zugeteilt.

sicher eine gute sache für die 1/4 meile, aber wenn man mal flott auf der landstraße kurven fährt ist es denkbar schlecht wenn die beiden reifen die selbe leistung haben, der hintern geht schneller weg in den kurven als mit dem torsen differential

soweit meine infos, wer weitere hat oder andere infos, immer her damit
AustrianSupra Driver
AustrianSupra Sep 16 '07
Ich hab noch nie gehört, dass die TRD Diffs problematisch in Kurven wären......??
Fusi Driver
Fusi Sep 17 '07
Danke Spoony!

jedes Diff was 1:1 sperrt macht Probleme in Kurven. In Kurven dreht sich das äußere Rad ja schneller.
Japanfanatic DrIvEr
Japanfanatic Sep 17 '07
Haste gut zusammengeschrieben Spoony, nur eine kleine Anmerkung:

Original geschrieben von: Spoony
die jspec modelle haben als standart ein normales differential verbaut, d.h. keinerlei sperr oder kraftverteilfunktion auf das rad mit traktion.
das torsen konnte man in japan als zusatz bestellen, die topversion aus japan RZ hat es auch schon serie verbaut.


Nur die RZ-Modelle mit Automatik Bj.93-95 haben kein Sperrdifferential serienmäßig. Sonst ist es bei allen Turbos egal welcher Spezifikation serienmäßig:wink:

Bei den Non-Turbos hat die SZ-R es serienmäßig an Bord, bei der SZ war es Sonderausstattung, genau wie in der US-Spec.
Spoony
Spoony Sep 17 '07
yep!
ein schreibfehler von mir, GZ ist das topmodel und das hat die torson drin (automatik).
die RZ und RZ-S (automatik) haben keins
Lord-Helmchen Driver
Lord-Helmchen Sep 17 '07
Original geschrieben von: Austrian Supra
Ich hab noch nie gehört, dass die TRD Diffs problematisch in Kurven wären......??


Das würde mich auch mal interessieren. Beim Beschleunigen auf einer Geraden kann ich mir ja vorstellen, dass das TRD LSD so weit sperrt. Aber kommt das auch in Kurven vor? Hat jemand Erfahrungswerte?

Gruß

Jan Ole
WongFajHong Insider
WongFajHong Sep 17 '07
also hab ich auch ein sperrdiff drin?! *puh
Japanfanatic DrIvEr
Japanfanatic Sep 26 '07
Ergänzend zu Spoonys Text hab ich mich mal ein wenig über die verschiedenen verwendeten Differentialtypen schlau gemacht (ja, hab momentan zu viel Zeit:stuck_out_tongue:)
Da Informationen fast ausschließlich für J-Spec's zu finden sind, musste ich mir die restlichen Infos mühevoll zusammensuchen. Ich gebe auf die Richtigkeit der Informationen keine Gewähr!

Der Code für das Differential ist folgendermaßen aufgebaut:
z.B. A02B

Hierbei steht der erste Buchstabe für die Größe des Tellerrades:
A=203mm (A340E-Automatikgetriebe von US/J-Spec)
B=221mm (V160-Getriebe alle Modelle und A343E-Getriebe der EU-Spec)

Die beiden folgenden Ziffern stehen für die Differentialübersetzung
01=4.083:1 (nur W58-Getriebe in Non-Turbo)
02=3.769:1 (Verwendung beim A340E-Getriebe in US/J-Spec)
03=3.267:1 (Verwendung beim V160-Getriebe in EU/J-Spec)
04=3.540:1 (Vermutung: A343E-Getriebe in EU-Spec)
07=3.133:1 (Vermutung: V160-Getriebe in US-Spec)

Der letzte Buchstabe gibt den Typ des Differentials an
A=Normales Differential (Non-Turbo und RZ (93-94) sowie RZ-S Modelle mit Automatik)
B=Sperrdifferential (Serie bei allen Turbos ausser J-Spec AT und div. Non-Turbos)
D=Hier bin ich noch ziemlich ratlos. Zuerst dachte ich das D stünde für den Differenitalölkühler der EU-Spec, doch haben auch US-Specs das D im Diff-Code (z.B. B07D für V160). Ich werde hier noch einige Nachforschungen anstellen.
/e
Eine weitere Möglichkeit: D steht für ein Sperrdifferential mit 6 Zahnrädern
eddie Insider
eddie Sep 26 '07
mir ist bekannt, dass die automatiks ein kleineres gehäuse haben, was hat es damit auf sich???
Fusi Driver
Fusi Sep 26 '07
Original geschrieben von: eddie
mir ist bekannt, dass die automatiks ein kleineres gehäuse haben, was hat es damit auf sich???


...die Größe des Tellerrades:
A=203mm (A340E-Automatikgetriebe von US/J-Spec)
B=221mm (V160-Getriebe alle Modelle und A343E-Getriebe der EU-Spec)

Wodurch sich auch unterschiedliche Gehäusegrößen ergeben :wink:
Japanfanatic DrIvEr
Japanfanatic Sep 26 '07
Original geschrieben von: eddie
mir ist bekannt, dass die automatiks ein kleineres gehäuse haben, was hat es damit auf sich???


Welche Automatik-Diffs denn? Hier gibts Vergleichsbilder: www.mkiv.com/techarticles/auto_to_6spd_swap/differential/index.html
Ich würde mal behaupten, dass es daran liegt, dass das Tellerrad größer ist und somit ein größeres Gehäuse braucht.
Bei der EU-Spec sind die Tellerräder für AT und MT ja gleich groß...sind da die Gehäuse auch gleich groß?
eddie Insider
eddie Sep 28 '07
ok, und warum ist das tellerrad grösser???
Japanfanatic DrIvEr
Japanfanatic Sep 28 '07
Original geschrieben von: eddie
ok, und warum ist das tellerrad grösser???


Frag das mal Toyota:wink:Ein größeres Tellerrad bedeutet ein höheres Eingangsdrehmoment ins Differential
eddie Insider
eddie Sep 28 '07
also besser.....
Fusi Driver
Fusi Sep 28 '07
.. dafür aber auch ne niedrigere Endgeschwindigkeit.
Hefti2 Driver
Hefti2 Oct 9 '07
..und ich glaube nicht, daß das TRD Sperrdiff ne 100% (!!!) Sperrwirkung hat, denn dann brauchst kein Diff mehr:wink:Wäre zum Fahren vollkommener Nonsense.
Das allerhöchste der Gefühle sind 75% Sperrwirkung, und ich glaube, daß das TRD nicht mal die hat.
Alle Sperrdiffs (mit Sperrlamellentechnik), die ich kenne bewegen sich zwischen 35% und 75% Sperrwirkung und das reicht auch...
Japanfanatic DrIvEr
Japanfanatic Oct 13 '07
Original geschrieben von: Japanfanatic
[QUOTE]Original geschrieben von: eddie
ok, und warum ist das tellerrad grösser???


Frag das mal Toyota:wink:Ein größeres Tellerrad bedeutet ein höheres Eingangsdrehmoment ins Differential

Ich muss mich hier mal selbst korrigieren...ein größeres Tellerrad bedeutet natürlich ein kleineres Eingangsdrehmoment :schlecht:

Bei meiner Entschlüsselung des Differentialcodes gibt es noch Ungereimtheiten. Die US-Spec AT TT hat wider erwarten A01D als Differentialcode, obwohl die Übersetzung 3.769:1 ist (02er Code). Kehr da hat sich Toyota ja nen tolles System ausgedacht :rolleyes: