Search
en

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Ladedruck Problem vom 1. Turbo so halb gelöst :) | Forum

Topic location: Forum home » Supra MK4 » Technik (OEM)
Planlos1988 DrIvEr
Planlos1988 Feb 4 '16
Nabend, der Planlose mal wieder xS...

Hab die letzten Tage mal viel durchgetestet um dem Problem auf die Schliche zu kommen das der erste Lader manchmal keinen Ladedruck aufbaut, zu 70-80% klappte es nicht, erst wenn ich kurz vom Gas gehe und dann wieder Gas gebe klappte es zu 80% beim ersten Versuch.

Nachdem ich alles durchprobiert habe die letzten Tage habe ich es jetzt hinbekommen das der erste Lader wieder funktioniert und zwar habe ich diese beiden Schläuche auf den Bildern mal eben Provisorisch tot gelegt und ne kleine Probefahrt gemacht und siehe da der erste Lader kahm bei jedem Versuch sofort. Bin so natürlich kein Vollgas gefahren nur im Bereich des ersten Laders ums eben zu Testen weil im Bereich des zweiten Laders und im TTC Modus klappte ja alles.

Hier erstmal ein Bild: http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/2016020419042713n7bhfivc.jpg

Da wo die Stockschrauben provisorisch mal eben reingeschraubt hab, hatte grad nigs besseres zur Hand tongue.png


Ich hatte damit vor das Abgasbypass Ventil (Wastegate) still zu legen vom 2. Turbolader. Bin mir aber nicht sicher ob ich das richtige abgeklemmt habe und um nun schlussendlich genau zu wissen was es sein kann muss ich natürlich wissen was ich denn da jetzt gemacht habe xD und was dann kaputt ist bzw so halb kaputt.
Das ist die eigentliche Frage :grinning:
Planlos1988 DrIvEr
Planlos1988 Feb 6 '16
Keiner eine idee?
Das vsv unter der ansaugbrücke beim druckspeicher habe ich ebenfalls geprüft brachte keinen erfolg.
Planlos1988 DrIvEr
Planlos1988 Feb 8 '16
So hab heut nochmal rumgedoktort und bin einige Runden mit ner Hosentasche voll Unterdruckschläuche gefahren und hab wärenddessehn ein VSV nach dem anderen im wechsel blind gelegt bis ich endlich dem knausus knacktus auf die Spur gekommen bin bei welchem der erste Lader wieder normal anspricht.
Vielleicht hatt ja jemand mal das selbe Problem..
Das VSV kann es aber nicht sein da ich ein funktionierendes vom Kenny drinne hatte bzw schon ausgetauscht und meine beiden die ich noch hatte (und wohl auch noch ok sind) brachten auch keine besserung daher muss es die Druckdose sein welcher die nötige Spannung fehlt.
Oben neben dem linken Ventildeckel die Druckdose welche die Luftklappe des 2. Turboladers steuert kann ich fast schon mit dem Mund aufpusten.. Ist aber alles gängig daher hab ich es nicht gemerkt da ich die Klappe nur auf gängigkeit Prüfte vorher.. Jetzt viel mir aber noch auf das diese sehr leicht zu bewegen war (konnte mit dem Mund die Druckdose betätigen wenn ich kräftig in den Schlauch pustete) das geht sonst bei keiner anderen daher wird die wohl ausgelutscht sein bzw die Feder ihre Spannung verloren haben.
Wenn ich ne neue Druckdose drinne habe und das Problem damit behoben ist (wovon ich ausgehe) sag ich nochmal bescheit :wink: war ja ne laaaange leier xS