Search
en

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Work Meister S13P HILFE | Forum

Topic location: Forum home » Supra MK4 » Technik (Tuning)
Roma Insider
Roma Jul 23 '14
Hey leute, kann mir einer bitte irgend wie die Unterscheide erklären bezüglich:

A-DISK (Standard Disk)

O-DISK (Deep RIM)

L-DISK (BIG CALIBER)

R-DISK (BIG CALIBER)

T-DISK (BIG CALIBER)


L, R und T sind für große Bremsanlagen aber WORIN ist der Unterschied dort genau??

bitte um Aufklärung..

Roma Insider
Roma Jul 23 '14
info dazu:

A Disk is our standard disk type. It has moderate amount

of brake clearance, fits over most OEM brake calipers. It

offer moderate amount of lip. A disk option is available on

all WORK two and three piece wheels.

O disk is designed mostly for rear wheel use. Noticed the

curvature of the spoke is slightly less then A-Disk and the

hub area is slightly thinner. Since spoke curve is less then

A-Disk, then the center disk will appear to be flatter and

allow more lip to be exposed, but this give the wheels

least amount of brake clearance. O disk is available on all

WORK two and three piece wheels.

L,R,T disk are all big brake caliper disks. These are

designed for BBK application or OEM vehicle with larger

size brake calipers. Noticed the curvature of the spoke is

much more then A and O disk thus to create more room for

brake caliper, but very little lip shown. Almost all WORK

two and three piece wheels are available with R disk

option.

Aber es wird nicht klar Defeniert was genau besser schlechter ist?? o.O
Orkin Driver
Orkin Jul 23 '14
Es gibt in dem fall kein besser oder schlechter

Das ganze bezieht sich nur auf das stern design und somit, wieviel platz man für die bremssättel zu verfügung hat.

A und O müssten relativ flach sein also eher was für kleinere bremsanlagen.

Alles andere ist dann mehr nach aussen gewölbt und erlaubt größere bremssättel.

Im supraforums.com sollte man die passende kombination finden können
Roma Insider
Roma Jul 23 '14
"Orkin" schrieb:

Es gibt in dem fall kein besser oder schlechter

Das ganze bezieht sich nur auf das stern design und somit, wieviel platz man für die bremssättel zu verfügung hat.

A und O müssten relativ flach sein also eher was für kleinere bremsanlagen.

Alles andere ist dann mehr nach aussen gewölbt und erlaubt größere bremssättel.

Im supraforums.com sollte man die passende kombination finden können


soweit bin ich auch, das ich zwischen R-L-T schwanke nur welche formgebung haben diese?

gibt es irgendwo bilder für? :S
ANKRacing DrIvEr
ANKRacing Jul 23 '14
Ich habe mich damit auch beschäftigt. Es gibt verschiedene "Disk-Types", die man mit identischen Maßen bestellen kann. Was ist also der Unterschied?

Ein "Big-Brake-Setup" hat ein schmaleres Außenbett, dafür innen am Stern eine dickere Fläche (wie eine Spurplatte), beim "Deep-Dish-Setup" ist es genau andersrum. Das Innenbett ist dann entsprechend dem Außenbett von den Maßen her auch anders, um auf die selbe Breite zu kommen.

Alles in allem ziemlich kompliziert. Nimm auf jeden Fall ein Big-Brake-Ding, denn O-Type o. ä. passt nicht.