Search
de

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

US-Faceliftscheinwerfer umschleifen lassen | Forum

Position: Forum » Supra MK4 » Technik (Tuning)
Robin Driver
Mär 5 '14
Mich beschäftigt schon seit geraumer Zeit das Thema US-Facelift Scheinwerfer und die Zulässigkeit in Deutschland.

Wie jedem bekannt sein dürfte, haben die Facelift Scheinwerfer kein Standlicht - dieses ist in den Facelift Blinkern integriert - und der Lichtkegel der durch die Linsen ensteht, enspricht nicht den Maßgaben und Normen derer im deutschen Straßenverkehr womit diese unzulässig wären.
Nun gibt es doch aber die vertretbare Möglichkeit zum einen das Standlicht mit in die Nebelschlussleuchte zu integrieren und zum anderen die Linsen so schleifen zu lassen, dass der Lichtkegel den Vorschriften entspricht und dies so einzutragen.

Was haltet ihr von meiner These?

(bitte nicht mit klugen Ratschlägen wie: "Lass die EU-Spec doch einfach schwarz lackieren" kommen - ich möchte nunmal unbedingt die Facelift)

Liebe Grüße
Robin :blush:
Jay_Ess Driver
Mär 5 '14
"Robin" schrieb:

Mich beschäftigt schon seit geraumer Zeit das Thema US-Facelift Scheinwerfer und die Zulässigkeit in Deutschland.

Wie jedem bekannt sein dürfte, haben die Facelift Scheinwerfer kein Standlicht - dieses ist in den Facelift Blinkern integriert - und der Lichtkegel der durch die Linsen ensteht, enspricht nicht den Maßgaben und Normen derer im deutschen Straßenverkehr womit diese unzulässig wären.
Nun gibt es doch aber die vertretbare Möglichkeit zum einen das Standlicht mit in die Nebelschlussleuchte zu integrieren und zum anderen die Linsen so schleifen zu lassen, dass der Lichtkegel den Vorschriften entspricht und dies so einzutragen.

Was haltet ihr von meiner These?

(bitte nicht mit klugen Ratschlägen wie: "Lass die EU-Spec doch einfach schwarz lackieren" kommen - ich möchte nunmal unbedingt die Facelift)

Liebe Grüße
Robin :blush:


Kann man die Linsen nicht umbauen - Stichwort Hella Linsen. Oder bin ich da auf dem völlig falschen Weg?!

Theussing macht das bspw. wobei es da bestimmt noch genug andere Firmen gibt (hoffe ich mal)

Hier der Link:

Japanfanatic DrIvEr
Mär 5 '14
Eintragen geht nicht, du müsstest ein lichttechnisches Gutachten erstellen lassen.
Umschleifen geht. Die US-Spec Scheinwerfer haben eine waagerechte Lichtbrechkante im Gussgehäuse des Abblendlichtes.
Eine Seite kannst du runterschleifen, damit das geforderte asymetrische Lichtbild entsteht. Ist aber alles nicht tüvig.
Robin Driver
Mär 5 '14
Das wäre natürlich 1000 mal unkomplizierter ! hopemyfakesmileworksagain.png
Vielen Dank !
Robin Driver
Mär 5 '14
"Japanfanatic" schrieb:

Eintragen geht nicht, du müsstest ein lichttechnisches Gutachten erstellen lassen.
Umschleifen geht. Die US-Spec Scheinwerfer haben eine waagerechte Lichtbrechkante im Gussgehäuse des Abblendlichtes.
Eine Seite kannst du runterschleifen, damit das geforderte asymetrische Lichtbild entsteht. Ist aber alles nicht tüvig.


Gut, dann doch lieber linsen umbauen lassen von Theussing.
Das dürfte dann ja logischerweise eintragbar sein?..
Jay_Ess Driver
Mär 5 '14
"Robin" schrieb:

"Japanfanatic" schrieb:

Eintragen geht nicht, du müsstest ein lichttechnisches Gutachten erstellen lassen.
Umschleifen geht. Die US-Spec Scheinwerfer haben eine waagerechte Lichtbrechkante im Gussgehäuse des Abblendlichtes.
Eine Seite kannst du runterschleifen, damit das geforderte asymetrische Lichtbild entsteht. Ist aber alles nicht tüvig.


Gut, dann doch lieber linsen umbauen lassen von Theussing.
Das dürfte dann ja logischerweise eintragbar sein?..


Also er trägt die Scheinwerfer damit angeblich immer ein. Schau aber lieber noch nach einer anderen Firma. :blush:

EDIT: Gerade nochmal geschaut. Also mit Hella Linsen mit E-Zeichen ist man auf der sicheren Seite :wink:
Robin Driver
Mär 5 '14
Dass auf den Gläsern des Scheinwerfergehäuses kein E-Prüfzeichen ist, ist ja an sich kein Problem mehr wenn man zum TÜV fährt und einem innerhalb einer Einzelabnahme gesagt wird, dass der lichtkegel und einstellung okay ist, hab ich recht ? desswegen geh ich ja damit zum TÜV ...
Jay_Ess Driver
Mär 5 '14
"Robin" schrieb:

Dass auf den Gläsern des Scheinwerfergehäuses kein E-Prüfzeichen ist, ist ja an sich kein Problem mehr wenn man zum TÜV fährt und einem innerhalb einer Einzelabnahme gesagt wird, dass der lichtkegel und einstellung okay ist, hab ich recht ? desswegen geh ich ja damit zum TÜV ...


Sowas kann dir RHD Speedmaster am besten beantworten. Die machen das jeden Tag. :wink:Sind super nett die Jungs.

Und das der Lichtkegel okay ist, wird nicht nur gesagt, sondern geprüft :grinning:

LG
CanisLupus Driver
Mär 9 '14
Du brauchst ein Lichttechnisches Gutachten damit die legal sind. Kostet 1xxx Euro...
Alles andere ist murks und wird beim falschen grün/blau- weißen direkt angezweifelt. Was das technische angeht gibt es USA fl Scheinwerfer die haben direkt den richtigen Kegel oder eben jspec fl umbauen.
Dirk Driver
Mär 9 '14
Manche Scheinwerfer leuchten so bescheiden aus, dass die mit den US-Facelift vergleichbar wären. Mir wäre es egal, so lange die nicht lach links ausleuchten.:grinning:
CanisLupus Driver
Mär 9 '14
"caligo" schrieb:

US- Scheinwerfer haben nur eine gerade Ausleuchtung.. Das reicht für den TÜV nicht aus bei der abnahme..


Ah okay das wusste ich wiederrum nicht.