Search
en

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt. Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert. Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Zündaussetzer und schwarzer Qualm nach Dichtungeswechsel | Forum

Topic location: Forum home » Supra MK4 » Technik (OEM)
Syntax Driver
Syntax Feb 4 '13
Hi,

Ich habe meinen Motor (GE) neu abgedichtet. Kopf geplant, Block gesäubert und gründlich untersucht. Außer dass der Wagen locker 100.000 Km mehr auf der Uhr hat als tatsächlich angegeben ist soweit alles gut. Nach den Anzugswerten vom englischen Engine Mechanics - Manual haben wir den Kopf wieder aufgesetzt.

Jetzt zu meinem Problem:
Der Motor spring an, dreht erstmal schön hoch und fällt dann gleich auf 500 U/min runter. Er drückt wirklich schwarzen Qualm raus und läuft 5 Kilometer zu fett. Es klingt auch so, als würde er nur auf 5 Pötten laufen, was jedoch nicht der Fall ist. Nach 5 Minuten rumexperimentieren mit dem Zündverteiler, haben wir nochmal die Kerzen rausgenommen. Diese sind rabenschwarz. Gas nimmt er an, aber hat, wie oben geschrieben, Zündaussetzer.
Blitzpistole könnte ich organisieren aber meine Frage jetzt, ob ihr vorab schonmal andere Ideen habt.

Ich sollte dazu sagen, dass noch der alte Auspuff drauf ist und dieser ist mehr als vermurkst. Zwei derbe Verjüngungen und einen unnötigen 90° Bogen drin. Zudem auch noch leicht undicht am Kat. Die neue Anlage ist aber schon auf dem Weg. Könnte es daran liegen, weil die Lambdasonde falsche Werte ausspuckt? Sollte dann ja aber dennoch nicht so fett laufen wie er es macht.

Danke schonmal im Vorraus

PS: Die Suche spuckt leider keine klaren Antworten aus.


Syntax
MrMagou Driver
MrMagou Feb 4 '13
luftmassenmesser geprüft (signalbild, spannungswerte, widerstände, leitungen)? temperatursensor geprüft? ot-geber geprüft? einspritzventile geprüft (spritzbild, kraftstoffdruck, rücklaufdruck etc)?
MrMagou Driver
MrMagou Feb 4 '13
Ich Vermute mal deine Verdichtungswerte sind zu hoch und deshalb falsche Einspritzmengenbemessung.
2 Möglichkeiten. Falsche Dichtung oder beim Kopf planen zu viel weggenommen.oh.png
MrMagou Driver
MrMagou Feb 4 '13
Was sagt der Fehlerspeicher? Ansonsten hab ich da noch einen Trick. Aber da muss ich erstmal mit meinem Freund reden. So genau weiss ich das nicht mehr.
sebastian1988 Driver
sebastian1988 Feb 4 '13
Kann es vieleicht sein das der zahnriemen um ein Zahn falsch steht? Vieleicht nochmal schnell die markierungen kontrollieren.
fastby4 Driver
fastby4 Feb 5 '13
Habt ihr den Kopf nur sauber Geplant ? also ca. 0,15-0,20mm oder habt ihr richtig was runtergenommen ? um Verdichtung zu erhöhen ?
beim Kopfplanen veränder man nicht nur die Verdichtung sondern auch die Steuerzeit der Nockenwellen was dann wiederum nicht
mehr zu den einspritzzeiten past.

MFG Thomas
Syntax Driver
Syntax Feb 5 '13
Hi,

Erstmal danke für die schnellen Antworten.

Steuerzeiten stimmen, haben wir wenigstens 7 Mal geprüft. Zündverteiler haben wir auf OT ausprobiert und auf Zündung. Fehlerspeicher hat nichts ergeben aber das kann vorne und hinten nicht sein. Ich versuche die Tage an einen neuen OBD Tester zu kommen.
Es wurde auch etwas mehr geplant, der Kopf war alles andere als gerade. Wieviel kann ich euch aber erst morgen sagen, den genauen Bericht hat mein Kumpel und der ist erst morgen wieder vor Ort. Wieviel kann man denn den Suprakopf planen ohne dass die Steuerzeiten komplett aus dem Rahmen fallen?

Zu den verrusten Kerzen, als ich die alte Dame gekauft und abgeholt hatte, habe ich einen Verbrauch von etwa 18-20 Liter auf 100 Km gehabt. Ich hab mir jetzt einen deutlich besseren Verbrauch mit den neuen Dichtungen und Kerzen versprochen aber bis jetzt sieht es noch schlimmer aus. Also sollte ich mal den Temperaturfühler durchmessen und die Lambdas im Auge behalten.

Es gibt auch noch einen Nachtrag. Die kleine Undichtigkeit am Kat ist nicht so klein wie vermutet. Das ist ein recht großes Loch geworden, wahrscheinlich beim Wiedereinbau des Krümmers weiter aufgegangen. Die neue Auspuffanlage ist auch da, also werde ich erstmal probieren ob es womöglich doch nur daran liegt. Ich meine der Staudruck ist bei dem Loch quasi kaum noch vorhanden und ich weiß nicht wie empfindlich die Supra hierbei ist.

Grüße
Syntax
MrMagou Driver
MrMagou Feb 5 '13
so hatte nochmal mit nem freund gesprochen. Ich kopier das jetzt einfach mal.
Ob und wie man das bei ner Supra umsetzen kann weiss ich leider nicht.

mit nem laptop und ner oszi-software wie z.b. bosch fsa könnte man z.b. das signal des temp-sensors aufzeichnen und dieses dann als simuliertes signal i das steuergerät einspielen und diesem damit vorgaukeln, der motor wäre bereits auf betriebstemperatur. wenn es dann besser wird, liegt es an der kaltlaufanreicherung, die zuviel spritzzeit gibt und dadurch das gemisch anfettet.
und warm laufen lassen funktioniert nicht, wenn du die kaltlaufanreicherung als störquelle eingrenzen willst, weil, dann isser warm und magert das gemisch ab. klar, wenn er dann läuft, lässt das auf die kaltlaufregelung schließen, aber das kann auch noch andere ursachen haben.
Syntax Driver
Syntax Feb 7 '13
Hi

Noch eine weitere Frage:

Kann man den Vorkat mit einer TT Abgasanlage weglassen oder fällt der Staudruck dann zu weit? Mein Vorkat ist irreparabel vergammelt und ich müsste den Wagen langsam fertig bekommen. Bei meinen vorhergegangenen Autos habe ich den Vorkat meistens rausgeschmissen, da war das allerdings auch kein Problem mit dem Staudruck.

Grüße Syntax
CanisLupus Driver
CanisLupus Feb 7 '13
Kats sind egal fahren genug Leute in UK ohne rum. Wie es mit der Leistung dahingehend aussieht keine Ahnung. :wink:

fastby4 Driver
fastby4 Feb 7 '13
"Syntax" schrieb:

Hi

Noch eine weitere Frage:

Kann man den Vorkat mit einer TT Abgasanlage weglassen oder fällt der Staudruck dann zu weit? Mein Vorkat ist irreparabel vergammelt und ich müsste den Wagen langsam fertig bekommen. Bei meinen vorhergegangenen Autos habe ich den Vorkat meistens rausgeschmissen, da war das allerdings auch kein Problem mit dem Staudruck.

Grüße Syntax


Was meinst du mit staudruck ? der Motor braucht so was nicht.
Du kannst den Kat weglassen und ebenso mittel und endtopf dann muß das ding trotzdem noch Laufen.
Das sind doch keinne zweitackter:grinning:
Freak88 Driver
Freak88 Feb 7 '13
"fastby4" schrieb:

"Syntax" schrieb:

Hi

Noch eine weitere Frage:

Kann man den Vorkat mit einer TT Abgasanlage weglassen oder fällt der Staudruck dann zu weit? Mein Vorkat ist irreparabel vergammelt und ich müsste den Wagen langsam fertig bekommen. Bei meinen vorhergegangenen Autos habe ich den Vorkat meistens raus geschmissen, da war das allerdings auch kein Problem mit dem Staudruck.

Grüße Syntax


Was meinst du mit staudruck ? der Motor braucht so was nicht.
Du kannst den Kat weglassen und ebenso Mittel und endtopf dann muß das ding trotzdem noch Laufen.
Das sind doch keinne zweitackter:grinning:


Sag das nicht. bei unseren Großen Motoren ist das zwar nicht so wichtig aber nehmen wir mal meinen 91er CRX den ich noch habe als beispiel. Ich war mal so blöd und habe eine zu groß dimensionierte Auspuffanlage verbaut gehabt und somit mir selber Leistung geklaut. Also so Pauschal kann man eben es leider nicht sagen
fastby4 Driver
fastby4 Feb 7 '13
"Syntax" schrieb:

Hi,

Erstmal danke für die schnellen Antworten.

Steuerzeiten stimmen, haben wir wenigstens 7 Mal geprüft. Zündverteiler haben wir auf OT ausprobiert und auf Zündung. Fehlerspeicher hat nichts ergeben aber das kann vorne und hinten nicht sein. Ich versuche die Tage an einen neuen OBD Tester zu kommen.
Es wurde auch etwas mehr geplant, der Kopf war alles andere als gerade. Wieviel kann ich euch aber erst morgen sagen, den genauen Bericht hat mein Kumpel und der ist erst morgen wieder vor Ort. Wieviel kann man denn den Suprakopf planen ohne dass die Steuerzeiten komplett aus dem Rahmen fallen?


Wie weist du das die Steuerzeit stimmt ? habt ihr die mit der Gradscheibe rausgemessen vor dem planen und nach dem Planen?
Beim 2JZGE Motor ist der Zündverteiler doch über die Auslasswelle angetrieben oder ?
Wenn du den Kopf z.b. 0,5mm geplant hast verstelt sich deine Nockenwelle auch um ca. 5° das heist deine zündung ist auch um ca. 5° verstellt.
CanisLupus Driver
CanisLupus Feb 7 '13
"Freak88" schrieb:

"fastby4" schrieb:

"Syntax" schrieb:

Hi

Noch eine weitere Frage:

Kann man den Vorkat mit einer TT Abgasanlage weglassen oder fällt der Staudruck dann zu weit? Mein Vorkat ist irreparabel vergammelt und ich müsste den Wagen langsam fertig bekommen. Bei meinen vorhergegangenen Autos habe ich den Vorkat meistens raus geschmissen, da war das allerdings auch kein Problem mit dem Staudruck.

Grüße Syntax


Was meinst du mit staudruck ? der Motor braucht so was nicht.
Du kannst den Kat weglassen und ebenso Mittel und endtopf dann muß das ding trotzdem noch Laufen.
Das sind doch keinne zweitackter:grinning:


Sag das nicht. bei unseren Großen Motoren ist das zwar nicht so wichtig aber nehmen wir mal meinen 91er CRX den ich noch habe als beispiel. Ich war mal so blöd und habe eine zu groß dimensionierte Auspuffanlage verbaut gehabt und somit mir selber Leistung geklaut. Also so Pauschal kann man eben es leider nicht sagen


Es geht hier ums laufen an sich denke ich und das wird jeder Motor auch komplett ohne Auspuff. :blush:
Das beim Sauger eine Anlage möglichst gut angepasst sein muss um die maximale Leistung zu bekommen ist wiederrum eine andere sache :wink:
Freak88 Driver
Freak88 Feb 7 '13
"CanisLupus" schrieb:

"Freak88" schrieb:

"fastby4" schrieb:

"Syntax" schrieb:

Hi

Noch eine weitere Frage:

Kann man den Vorkat mit einer TT Abgasanlage weglassen oder fällt der Staudruck dann zu weit? Mein Vorkat ist irreparabel vergammelt und ich müsste den Wagen langsam fertig bekommen. Bei meinen vorhergegangenen Autos habe ich den Vorkat meistens raus geschmissen, da war das allerdings auch kein Problem mit dem Staudruck.

Grüße Syntax


Was meinst du mit staudruck ? der Motor braucht so was nicht.
Du kannst den Kat weglassen und ebenso Mittel und endtopf dann muß das ding trotzdem noch Laufen.
Das sind doch keinne zweitackter:grinning:


Sag das nicht. bei unseren Großen Motoren ist das zwar nicht so wichtig aber nehmen wir mal meinen 91er CRX den ich noch habe als Beispiel. Ich war mal so blöd und habe eine zu groß dimensionierte Auspuffanlage verbaut gehabt und somit mir selber Leistung geklaut. Also so Pauschal kann man eben es leider nicht sagen


Es geht hier ums laufen an sich denke ich und das wird jeder Motor auch komplett ohne Auspuff. :blush:
Das beim Sauger eine Anlage möglichst gut angepasst sein muss um die maximale Leistung zu bekommen ist wiederrum eine andere sache :wink:


Sorry :grinning:ja das weiß ich :grinning:dann habe ich mich wohl unklar ausgedrückt was ich gemeint habe :grinning:
fastby4 Driver
fastby4 Feb 7 '13
Das ist in der regel so
Gut bedatetes serien Fahrzeug mit serien Auspuff,und dan baust du eine Offene Auspuffanlage drunter damit müßte das Fahrzeug dan zu Mager Laufen und muß nachbedatet werden um die Optimale Performance zu erzielen.
Das habe ich in den Letzten 30 Jahren nicht anderst erlebt:blush:

MFG Thomas
Japanfanatic DrIvEr
Japanfanatic Feb 9 '13
Der Vorkat beim Supra ist nur dafür da, um die HC+NOx+CO Emissionen in den EU- und US-Fahrzyklen zu senken. Er ist deswegen in der Downpipe, damit er möglichst schnell auf Temperatur kommt und somit schnellstmöglich auf seine bestmögliche Umsatzrate kommt.
Kostet aber dadurch auch immens Leistung...
Syntax Driver
Syntax Feb 10 '13
Hallo

Also, es war doch der Vorkat. Die fast mystische Begabung eines Freundes Dinge zu schweißen hat das Loch am Vorkat verschlossen und er ist dicht. Die Fujitsubo Anlage ist auch drunter.
Im Motorraum sind wir nocheinmal die ganzen Unterdruckschläuche durchgegangen und siehe da, einer war abgerutscht, hing aber noch recht nah an der Öffnung.
Wir haben sie dann mal 10 Minuten laufen lassen und anfangs kam höllisch viel weißer Qualm raus und bei leichtem Gas geben dann noch tiefschwarzer Qualm mit raus. Nach 5 Minuten aber war alles wieder normal und sie schnurrte wie ein Kätzchen.

Das Ende vom Lied ist, die Lambda hat so falsche Werte rausgegeben, dass sie garnicht richtig laufen konnte und mit dem fehlenden Unterdruckschlauch war es auch kein Wunder dass sie gesägt hat. Bei der ganzen Aktion hat auch der Wasserschlauch direkt oben am Kopf aufgegeben und am Montag gehts erstmal zu Toyota. Ansonsten bleibt nur noch der extrem hohe Verbrauch, der leider immernoch da ist. Nach einer Weile fahren geht die Warnleuchte an. Meine Vermutung ist, dass der Tempsensor Minus XX angibt und die Lambda die Supra deshalb viel zu fett laufen lässt. Wird aber auch am Montag bei Toyota ausgelesen. Ich hätte den Fehlerspeicher ja selbst ausgelesen aber mein Stecker vom OBDII passt nicht - weder im Cockpit noch im Motor. Sollte dir Supra nicht eigentlich auch OPDII haben?

Grüße Syntax




EDIT:

@Japanfanatic:
Die Fujitsubo hat keinen Mitteltopf und ist auch eigentlich für eine TT. Wenn ich jetzt noch den Vorkat weglasse hört man mich 3 Käffer weiter, darum lasse ich den mal lieber drin. Meine Sorge ist jetzt eher mit der Eintragung vom Auspuff und die Umschlüsselung auf G-Kat. Die 760€ Steuer stecken mir immernoch im Hals.
Syntax Driver
Syntax Mar 9 '13
Hallo,

Hat einer von Euch ein paar Bilder von der kompletten Ansaugbrücke? Ich verliere Kühlwasser auf der Ansaugkrümmer-Seite. Scheint irgendwo aus dem hinteren Eck zu kommen. Ich wollte jetzt nicht unbedingt die ganze Ansaugbrücke abbauen, wenn es nicht zwingend nötig ist. Es sieht auf jeden Fall so aus, als würde es unten aus der Ansaugbrücke kommen. Mit den Bildern kann ich die Wasserkanäle einmal durchgehen.

Danke im Vorraus