Search
en

Im Juli 1993 kam die vierte und bisher letzte Generation des Supra auf den Markt (Modellcode JZA80), die bis August 2002 gebaut wurde.

Anfang 1986 wurde die dritte Generation des Supra vorgestellt.Sie ist zugleich die erste, die nicht mehr mit dem Namenszusatz Celica vermarktet wurde.

Die zweite Generation wurde im Herbst 1981 präsentiert.Auch sie war immer noch als Derivat des Celica Liftback erkennbar, hatte aber mit den neuen (170 PS) starken 6-Zylinder-Motoren einen komplett eigenständigen Antrieb.

Der aus dem James Bond Film bekannter 2000 GT wird von der Supra Community aufgrund des Reihen 6-er und der Coupe Form als der UR-Supra gesehen.

Garniemand's blog

Eine Auflistung der verschiedenen Supra Mk4 Tachovarianten, die es serienmäßig oder im Zubehör gab.

Die Serientachometer:

Angefangen mit dem J-Spec Tacho (Nicht selten, 180 km/h):


Hier der spätere Facelift J-Spec Tacho (Nicht selten, 180 km/h):


Der Europäische Serientacho (Nicht selten, 300 km/h):


In den USA/England wurde dieser Tacho verbaut (Nicht selten, 180 mp/h - 300 km/h):


Zubehör Tachometer:


Der wohl bekannteste Tacho von TRD (Rar, ca. 400€, 320 km/h):


Und der TRD Tacho für die Facelift Supra (Rar, ca. 500€, 320 km/h):


Ein seltener Blitz Tacho (Extrem selten, 320 km/h):


SARD Corporation Tacho (Extrem selten, 340 km/h):


Wohl auch sehr selten, der Tacho von TOM's (Extrem selten, 340 km/h):


HKS Tacho & Drehzahlmesser (Extrem selten, 360 km/h & 9.000upm):


Der letzt Tacho kommt von Veilside (Extrem selten, 360 km/h):


Sonstiges:

Von TRD gibt es auch den passenden Drehzahlmesser,
diesen gab es ebenfalls für Non-Facelift & Facelift.
(Rar, ca. 500€,10.000 upm):



Drehzahlmesser mit Ganganzeige von einer Automatik Supra:


Und zu guter letzt, das komplette Powerhouse Racing Kombiinstrument:
(mp/h oder km/h, Extrem selten)

Archives